Rechtsanwalt in Wiesbaden Nordost

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Nordost

Wilhelmstraße 34
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3415804
Telefax: 0611 3418810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Wiesbaden Nordost
Zimmer & Kappes Rechtsanwälte
Mauritiusstraße 9
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 598806
Telefax: 0611 598825

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild VG Wiesbaden: Keine GEZ-Gebühren für gewerbliche Nutzung eines Internet-PC (25.11.2008, 10:44)
    Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Wiesbaden hat durch Urteil vom 19.11.2008 der Klage eines Eltvillers stattgegeben, der sich gegen die Heranziehung zu Rundfunk-gebühren für seinen gewerblich genutzten Internet-PC gewandt hat. Der Kläger hat in demselben Haus, in dem sich auch seine Privatwohnung befindet, ein Büro mit einem PC, von dem ...
  • Bild Destatis: Auf dem Arbeitsmarkt zeigte sich der Mai nicht als Wonnemonat (06.07.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 163496 vom 06.07.2009 Destatis: Auf dem Arbeitsmarkt zeigte sich der Mai nicht als Wonnemonat Leicht nach oben geklettert ist im Mai gegenüber dem Monat April die Zahl der Erwerbstätigen: Sie lag mit 88.000 Personen um 0,2 Prozent höher als im Vormonat. Über diese Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt informiert das ...
  • Bild Deutscher Anwaltverein beruft Vergaberechtsausschuss (28.10.2008, 11:02)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat einen neuen Ausschuss für „Vergaberecht“ berufen. Dort wird insbesondere die anwaltliche Expertise insbesondere aus dem Bau- und Verwaltungsrecht gebündelt. Damit trägt er der wachsenden Bedeutung dieses Rechtsgebiets in der anwaltlichen Beratungspraxis Rechnung. Das Vergaberecht durchdringt zunehmend anwaltliche Beratungsfelder nicht nur im klassischen Beschaffungswesen ...

Forenbeiträge
  • Bild optische Veränderungen der Fassade (19.01.2018, 21:13)
    Guten Tag bzw. Abend zusammen,zuerst muss ich mich entschuldigen, ich bin bei der Formulierung und der Forenregeln ein wenig unsicher. Grade der Punkt "Ich/wir" Form irritiert mich. Also bitte ich vorab um Entschuldigung falls es an der ein oder anderen Stelle grenzwertig ist. Jedenfalls komme ich hin und wieder wenig ...
  • Bild Kein Mietvertrag, mündliche Kündigung nach 8 Wochen in der Wohnung!!! (10.06.2007, 18:57)
    Hallo! Folgender Fall: Die Frau F wohnt seit 8 Wochen in dem Haus eines guten Bekannten B zur Miete. Sie ist dort eingezogen und hat ca. 900 € an Renovierungskosten hineingesteckt (Laminat verlegt, tapeziert und gestrichen). Hiervon hat F jedoch keine Rechnungen mehr, weil sie vorhatte, ein paar Jahre in dieser ...
  • Bild Bewährung trotz erherblicher Vorstrafen (21.03.2005, 22:27)
    Hallo, Nehmen wir mal folgenden Fall an: A wurde 1997 wegen Betruges zu 16 Monaten Haft verurteilt (keine Bewährung, da rückfällig während der Bewährungszeit). Die Haft hat er verbüßt (2/3-Entlassung). Im Jahr 2000 kam noch eine Verurteilung wegen Computersabotage in Form von 30 Tagesätzen hinzu die auch bezahlt wurden. Seitdem hat er sich ...
  • Bild NBK-Abrechnung Babywindel (05.11.2009, 15:38)
    Hallo M, F und K wohnen in einem 4-Familienhaus. K ist 2 Jahre und hat seit der Geburt genügend Windeln verbraucht. Diese landeten natürlich im Restmühl. Die Tonne war jeden Monat voll. Nun kommt die BK für 2008 und man staune, die Familie muss anteilig wesentlich mehr zahlen als alle ...
  • Bild Frage an Staatsanwälte und Kriminalbeamte (06.07.2004, 10:46)
    Ich habe folgende Frage. Wir würden gerne eine Art Verein oder Verband gründen der es sich zur Aufgabe macht Pädophile und ihre Handlanger im Internet aufzustöbern und dann den jeweiligen Behörden zu melden bzw. sogar eine Art "Scheingeschäft" mit den jeweiligen Personen abzuschliesen um den Behörden den Zugriff leichter zu machen ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildWaldorf Frommer mahnt für die Universum Film GmbH "Walking on sunshine" ab
    Der Film „Walking on Sunshine“ ist Gegenstand aktueller Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Universum Film GmbH. Waldorf Frommer behaupten, der Film sei in einer Internet-Tauschbörse Dritten weltweit zum kostenlosen Download angeboten worden. Sie müssen nicht immer eine Unterlassungserklärung abgeben Es ...
  • BildMS JPO Tucana: AG Lüneburg eröffnet Insolvenzverfahren
    Anleger des Schiffsfonds MS JPO Tucana müssen mit erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage rechnen. Die Schiffsgesellschaft ist insolvent. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 18. November 2016 das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Erst im Jahr 2011 bot HCI Capital den Anlegern ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildGrillen auf dem Balkon – ist das erlaubt?
    Für manch einen beginnt die Grillsaison bereits am 01. Januar und endet am 31. Dezember. Für die meisten fällt der Startschuss wohl aber erst mit dem Beginn des Frühlings und spätestens mit der Sommerzeit. Mieter oder Eigentümer eines Hauses nutzen sicherlich präferiert ihren Garten oder Terrasse zum Grillen. ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...

Urteile aus Wiesbaden
  • BildVG-WIESBADEN, 3 L 1831/14.WI (10.08.2015)
    1. Ausgangspunkt des Vergleichs der aktuellen dienstlichen Beurteilungen der Bewerber in einem Auswahlverfahren um die Besetzung einer höherwertigen Stelle sind die Gesamturteile der Beurteilungen. 2. Sind die Beurteilungen auf der Grundlage unterschiedlicher Beurteilungsrichtlinien erstellt worden, so sind die Gesamturteile zunächst vergleichbar zu machen. Dies kann nicht durch eine Auswertung der Einzelfeststellungen
  • BildVG-WIESBADEN, 6 L 490/15.WI (15.07.2015)
    1. Aufgabe des Zensusgesetzes 2011 bzw. des Zensusvorbereitungsgesetzes 2011 ist es nicht die ausreichende Finanzausstattung zu sichern, sondern der Zensus 2011 dient lediglich dazu, eine amtliche Einwohnerzahl von Bund, Ländern und Gemeinden festzustellen 2. Einem Anspruch auf "Nichtlöschung" steht die Regelung des § 15 ZensVorG 2011 und - soweit es noch
  • BildVG-WIESBADEN, 5 K 127/13.WI (15.07.2015)
    Auch auf bestehende Spielhallen sind die Regelungen des Hess. Spielhallengesetzes anwendbar. Verfassungsrechtliche und europarechtliche Bedenken gegen das Gesetz bestehen nicht.
  • BildVG-WIESBADEN, 28 L 1621/14.WI.D (09.07.2015)
    1. Im Rahmen des Fristsetzungsverfahrens nach § 67 HDG obliegt es der Behörde, im Einzelnen und substantiiert die Gründe dafür darzulegen, weshalb das Disziplinarverfahren über den Zeitraum von sechs Monaten hinaus noch nicht abgeschlossen werden konnte. 2. Das Beschleunigungsgebot des § 7 HDG erfordert eine schnellstmögliche Bearbeitung des Disziplinarverfahrens. Hierzu sind
  • BildVG-WIESBADEN, 25 K 938/13.WI.D (09.07.2015)
    Einzelfall, bei dem bei einem verwirklichten Zugriffsdelikt keine Milderungsgründe eingreifen
  • BildVG-WIESBADEN, 5 L 702/15.WI (06.07.2015)
    Rückständige Rundfunkbeiträge werden von den Gemeinden auf Ersuchen des Hess. Rundfunks beigetrieben. Anwendbar ist das HVwVG.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.