Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Lesko in Wiesbaden hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Lebensversicherung

Teplitzstraße 7
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 6099682
Telefax: 0611 7732642

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild Fiala / Schramm: Versicherer benachteiligen ihre Aktionäre – oder ihre Kunden? (24.11.2010, 12:17)
    „Damit aber kein Streit bei der Teilung entsteht, so soll dir gehören, was über der Erde ist und mir, was unter der Erde ist.“ (Gebr. Grimm, Der Bauer und der Teufel) Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung ist seit Jahren ein Zankapfel zwischen Versicherern und Verbraucherschützern. Besondere Brisanz erfuhr das Thema, ...
  • Bild Unwiderrufliches Bezugsrecht ist insolvenzfest (27.11.2012, 09:41)
    Karlsruhe (jur). Ein unwiderrufliches Bezugsrecht auf eine Lebensversicherung ist nach vier Jahren insolvenzfest. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 26. November 2012, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: IX ZR 15/12). Danach muss im Streitfall die bezugsberechtigte Ehefrau 126.750 Euro nicht an den Insolvenzverwalter herausgeben. Nach dem Tod ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Abschluss bei vorheriger teilweisen Berufsunfähigkeit (28.07.2011, 14:25)
    Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch bei fehlenden Gesundheitsfragen muss eine vorliegende Teilberufsunfähigkeit genannt werden Regensburg/Berlin (DAV). Auch wenn der Versicherer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bestimmte Gesundheitsfragen nicht stellt, darf nicht schon vor Abschluss des Versicherungsvertrages eine (Teil-)Berufsunfähigkeit vorgelegen haben. Es bleibt bei der Voraussetzung, dass die Vertragsleistungen nur für eine in der Versicherungsdauer eingetretene ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild unter welchen Voraussetzungen sind Direktversucherungen verkaufbar, bzw. beleihbar? (27.04.2008, 21:53)
    Hallo, hier ein paar Fragen zu Direktversicherungen: 1. welche Bedingungen muß der Versicherungsnehmer erfüllen, um seine Direktversicherung vom Versicherungsgeber ausbezahlt zu bekommen? 2. welche Bedingungen müssen erfüllt werden, um für eine Direktversicherung vor Beendigung des 65. Lebensjahr den Rückkaufswert zu erhalten? 3. gibt es im entsprechenden Gesetz dafür z.B. die Bedingungen, daß der Versicherungsnehmer ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht (05.05.2010, 12:43)
    Selbstverständlich ausdrücklich fiktiver Fall: Angenommen, jemand hätte eine Berufsunfähigkeitsversicherung vor über 20 Jahren (nach damaligen AGB`s) bei einer Lebensversicherung in dem Glauben abgeschlossen, für den Fall des Falles gut aufgehoben und abgesichert zu sein. Angenommen bei Vertragsabschluss war der Hannoversche Raum Sitz der Lebensversicherung, der Wohnort ...
  • Bild Hilfe bei Erben in Eheähnlichem Verhältniss (08.11.2007, 21:31)
    Angenommen zwei Menschen leben zusammen in einem Eheähnlichenverhältniss, nun kommt der eine Lebenspatner ums leben. einen Tag später Ruft der der Sohn an und erkundigt sich nach vorhanden Unterlagen (lebensversicherung, Sterbeversicherung, Fahrzeugbrief). nach 3 tagen will er nun bei der Patnerin vorbei kommen und das Erbe klären. Ach ja der ...
  • Bild Steuerpflicht (06.12.2014, 00:30)
    Hallo!Oma O schloss eine Lebensversicherung für ihren Enkel E ab. Nun soll die Auszahlung erfolgen und zwar durch eine Rückmeldung mit Unterschrift des Versicherungsnehmers und einer Kontonummer für die Auszahlung.Offensichtlich soll E das Geld erhalten. Nun gibt es meiner Erachtens zwei Möglichkeiten:1) Man gibt die Kontonummer von E an.2) Man ...
  • Bild Auszahlung VErsicherung (21.11.2009, 10:38)
    wenn jemand eine kündigung einer versicherung an die falsche versicherung schickt und diese diese kündigung dann nicht mit dem vermerk zurück schicken, dass das die falsche anschrift/ versicherung war, die man angeschrieben hat, sondern daraufhin einen vertrag einer anderen person (nur nachname stimmt überein, sonst nix) kündigen und fälschlicherweise das ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 18 UF 347/11 (16.08.2012)
    Ein - durch Vereinbarung der beteiligten Ehegatten der Höhe nach festgelegter - an den Zielversorgungsträger im Wege der externen Teilung zu zahlender Kapitalbetrag ist nicht zu verzinsen....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 15 Ta 419/96 (18.03.1997)
    Falls bei Bescheidung eines Antrages auf Bewilligung von Prozeßkostenhilfe das Ehegatteneinkommen zu berücksichtigen sein sollte, ist jedenfalls nur anzurechnen die Hälfte des Betrages, um den das bereinigte /einzusetzende Einkommen des Ehegatten das bereinigte/ einzusetzende Einkommen des Antragstellers /der Antragstellerin übersteigt.Hinweis: Zur Bewilligu...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-3 WF 96/124 (12.06.2012)
    1. Freies Vermögen, wozu auch Lebensversicherungen gehören, ist grundsätzlich zur Finanzierung der Prozesskosten einzusetzen (Zöller-Geimer, ZPO, 29.Auflage, § 115 Rn. 59). Dies gilt auch, wenn eine selbständig tätige Partei, die keine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erwarten kann, die Lebensversicherungen für ihre Altersvorsorge abgeschlossen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.