Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Michaela Apel in Wiesbaden hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Bereich Jugendstrafrecht
Rechtsanwaltskanzlei
Weidenbornstrasse 41
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 7164750
Telefax: 0611 409188

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Christof Bernhardt immer gern im Ort Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Sermond mit RA-Kanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Kornblumenweg 9
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8905626
Telefax: 0611 404294

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Kay Gorywoda mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden
Foerster & Partner Rechtsanwälte
Danziger Straße 85
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1871014
Telefax: 0611 1871020

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Schwerpunkt Jugendstrafrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Veronica Pütz mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden
EGH Rechtsanwälte
Adolfstr. 10
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 900597
Telefax: 0611 9005999

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Jugendstrafrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Marc Stieb mit Kanzlei in Wiesbaden

Faulbrunnenstraße 12
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 5058862
Telefax: 0611 5058864

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Spintig kompetent in der Gegend um Wiesbaden

Friedrichstr. 34
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 900497
Telefax: 0611 9004980

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Susanne Rösch mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden
Schier & Rösch
Kaiser-Friedrich-Ring 1
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 403050
Telefax: 0611 403075

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Internationale Auszeichnung für Prorektor Prof. Dünkel von der Universität Greifswald (16.11.2010, 12:00)
    Der Greifswalder Prorektor Prof. Dr. Frieder Dünkel wurde mit dem „International Award 2010 des International Juvenile Justice Observatory (IJJO)“ ausgezeichnet. Die Nichtregierungsorganisation würdigte damit Professor Dünkels „führende Rolle hinsichtlich der Forschung auf dem Gebiet des Jugendstrafrechts und seines speziellen Beitrags bei der Entwicklung von Internationalen Menschenrechtsstandards“ in diesem Bereich. Der ...
  • Bild Straßenkrawalle in Großbritannien - Erklärungsansätze und Prävention aus kriminologischer Sicht (14.11.2011, 17:10)
    Im August 2011 kam es zu Straßenkrawallen („riots“) in Großbritannien, über die in den Medien breit berichtet wurde. Brandanschläge, Plünderungen, Vandalismus und gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei führten zu Toten, Verletzten, Obdachlosigkeit, hohen Sachschäden und etwa 2.000 Verhaftungen. Aus kriminologischer Sicht stellen sich Fragen nach den Ursachen, Tätern und Opfern ...
  • Bild Föderalismusreform: Keine Länderkompetenz beim Strafvollzug! (06.03.2006, 17:39)
    Berlin (DAV). In dieser Woche beraten die Bundestagsfraktionen, der Bundestag und der Bundesrat über die Vorschläge zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt eine Verlagerung der Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder entschieden ab. „Es darf keinen Flickenteppich beim Strafvollzug geben“, betont Hartmut Kilger, Präsident des DAV. Der ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Vorwurf des Schweren Diebstahls (03.06.2013, 14:59)
    Mal angenommen eine Gruppe Jugendlicher macht Feuer in einer Feuertonne an einem Sportplatz der aber nicht mehr aktiv genutzt wird. Die Jugendlichen verbrennen Absperr Bretter die vor den Fenster waren und dringen in die Hütte ein und verbrenne aus der Hütte Papier. Die Jugendlichen erfahren das die Polizei/Jugendamt kommt. Alle ...
  • Bild Muß manische Depression bei Bewerbung offenbart werden? (03.01.2008, 18:44)
    A leidet seit einigen Jahren unter der bipolaren Störung, früher manische Depression. Die Krankheit brach damals wegen großen Stresses und täglicher Überstunden aus. Seit fast drei Jahren ist sie stabil mit Medikamenten, d.h. sie hatte weder Depressionen noch Manien. Irgendwelche andere Beschwerden oder Nebenwirkungen des Medikaments, die evtl. die Arbeitsfähigkeit ...
  • Bild Ladendiebstahl anzeige (19.01.2013, 13:28)
    Hey Ein Fall FRau ... (15) Ihat heute geklaut und eine Anzeige bekommen kaugummis im wert von 1,50 .... sie wurde früher schonmal erwischt da hatte sie 2 Eteketten im Geschäft umgetauscht auch eine Anzeige (da war sie 13 ) bekommen die sofort fallen gelassen ...
  • Bild Frage zum BZRG, wichtig! (17.01.2008, 17:55)
    Hallo, angenommen jemand wird mit 20 Jahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort nach einem Verkehrsunfall an einem parkendem Auto nach Jugendstrafrecht zu einer Geldstrafe von ungefähr 400€ verurteilt. Würde diese Strafe ins Zentralregister oder ins Erziehungsregister kommen bzw. würde es 4 Jahre später überhaupt noch irgendwo stehen? Danke!
  • Bild Versuchter Einbruch Strafmaß (10.07.2009, 12:25)
    Hallo angenommen eine gruppe von 4 jugendlichen 18-19 kommen nachts an nem schützenverein gebäude vorbei 3 davon klettern über den zaun um sich das gebäude anzugucken in der tasche des einen sind ein schraubenzieher ein gummihammer und handschuhe die polizei kommt in einem zivilauto vorbei und schnappt sie. Am gebäude sind ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild LG-ROSTOCK, 14 Ns 67/07 (07.11.2007)
    Hat der Strafrichter in einem gegen einen Heranwachsenen geführten Verfahren entschieden, ist nach § 328 Abs. 2 StPO zu verfahren....
  • Bild BVERWG, BVerwG 1 C 40.07 (27.01.2009)
    1. Einer Bleiberechtsregelung, die eine oberste Landesbehörde aus humanitären Gründen getroffen hat, kommt keine rechtliche Bedeutung zu, wenn das zwingend erforderliche Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern nicht hergestellt ist (§ 23 Abs. 1 Satz 3 AufenthG). Dies gilt auch für Regelungen, die vor Inkrafttreten des Ausländergesetzes 1990 getroff...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 3135/91 (11.05.1992)
    1. Der Beschluß Nr 1/80 des Assoziationsrats EWG-Türkei (EWGAssRBes 1/80) steht der Ausweisung eines Ausländers türkischer Staatsangehörigkeit auch aus generalpräventiven Gründen nicht entgegen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.