Rechtsanwalt für Grundstücksrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Grundstücksrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Manfred Wüsten aus Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dariusch Bayat bietet Rechtsberatung zum Grundstücksrecht ohne große Wartezeiten in Wiesbaden

Kaiser-Friedrich-Ring 11
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 13724547
Telefax: 0611 71181066

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Grundstücksrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald mit Büro in Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Lutz Hoppe mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Grundstücksrecht
ANDREA & PARTNER
Biebricher Allee 51
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 989190
Telefax: 0611 85058

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald berät Mandanten zum Bereich Grundstücksrecht gern in der Umgebung von Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sibylle Baerwind mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden vertritt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Grundstücksrecht

Adelheidstr. 20
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 374092
Telefax: 0611 374759

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Müller mit Anwaltsbüro in Wiesbaden unterstützt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Grundstücksrecht

Adelheidstr. 42
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 5058394

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Grundstücksrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Booz mit Kanzleisitz in Wiesbaden

Adolfsallee 41
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 302724
Telefax: 0611 372031

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Grundstücksrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Klimmesch mit Kanzleisitz in Wiesbaden

Albrechtstraße 36
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3083947
Telefax: 0611 3083946

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Grundstücksrecht
  • Bild Vizepräsident des Bundesgerichtshofs a. D. Dr. Ludwig Thumm verstorben (18.04.2011, 11:29)
    Am 11. April 2011 ist der frühere Vizepräsident des Bundesgerichtshofs Dr. Ludwig Thumm im Alter von 90 Jahren verstorben. Herr Dr. Thumm, der in Frankenthal geboren wurde, trat nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung 1952 in den richterlichen Dienst des Landes Rheinland-Pfalz ein, in dem er – nach Verwendungen als Landgerichtsrat ...
  • Bild Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
    Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines Online-Studium konzipiert. Der Studiengang ist doppelt akkreditiert: durch das Siegel des Akkreditierungsrates und das FIBAA-QualitätssiegelAuf dem Studienplan stehen in ...
  • Bild Nichtzulassungsbeschwerde der Waldorfschule in Berlin gegen "Abriss-Urteil" erfolglos (23.10.2007, 08:53)
    Der für das Grundstücksrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die Beschwerde einer Waldorfschule gegen ein Urteil zu entscheiden, durch das die Schule verurteilt worden war, einen Erweiterungsbau abzureißen. Dem liegt folgender Sachverhalt zugrunde: Die klagende Schule, ein eingetragener Verein, betreibt seit 1947 eine Schule in Berlin-Zehlendorf; die Beklagten ...

Forenbeiträge zum Grundstücksrecht
  • Bild Eigentum an einem Grundstück (11.12.2006, 13:58)
    Ich absolviere derzeit den Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt) und muss eine Hausarbeit im Privatrecht abliefern. Dazu habe ich den folgenden Sachverhalt bekommen. Weiß jemand wo ich Urteile etc. dazu finde? Sachverhalt Onkel Otto Obermann (O.) möchte seinem 17jährigen Neffen Nico (N.) eine Freude machen, ohne dass dies die Eltern des N., mit denen ...
  • Bild Aufgebotsverfahren bei Erbengemeinschaften (26.10.2007, 23:48)
    Sehr geehrte Forumsmitglieder, nehmen wir einmal an, ein Erbe, der Mitglied einer faktisch noch existierenden Erbengemeinschaft ist, moechte ein Grundbuch in der Weise bereinigen, dass er als Alleineigentuemer erscheint. Da er davon ausgeht, dass alle anderen Miterben kein Interesse an dem Grundstueck haben, die Ermittlung dieser ihm jedoch zu aufwendig erscheint, ...
  • Bild Unterschied zwischen Zession und Forderungskauf (18.01.2011, 19:00)
    Worin liegt genau der Unterschied zwischen einer Zession und einem Forderungskauf?
  • Bild Erweiterter Fall von "Unterschied von Zession und Forderungskauf" (21.02.2013, 11:28)
    K möchte dieses Grundstück von V abkaufen. Da K den Kaufpreis nicht sofort bezahlen kann, einigen sie sich auf eine Auflassungsvormerkung für 2 Jahre, diese wird auch im Grundbuch eingetragen. Inzwischenzeit möchte D auch das Grundstück und bereit mehr zu bezahlen. K nimmt das Angebot des V an und veräußert ...
  • Bild Abstraktionsprinzip Auflassung (10.02.2012, 12:04)
    Hey ihr :) Bin gerade dabei meine erste Hausarbeit zu schreiben, jedoch hänge ich an folgendem Problem: K und V schließen einen schriftlichen Vertrag (V hat dem K guten Gewissens von einem Notar abgeraten!), in dem sich K verpflichtet das Grundstück für 500.000€ zu erwerben und mit V einen als Entwurf beigefügten ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Grundstücksrecht
  • BildPrivatgrundstück: Ist Plakatwerbung am Zaun erlaubt?
    Wer sich ein Privatgrundstück, meist in Verbindung mit Haus, leistet, wird in der Regel einen Kredit aufnehmen. Die Tilgung des Darlehens mitsamt der anfallenden Zinsen kann für den frischen Hauseigentümer durchaus eine finanzielle Belastung darstellen. Ein zusätzliches Einkommen aus Plakatwerbung am eigenen Zaun erscheint dann besonders lukrativ. Aber ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.