Rechtsanwalt in Wiesbaden: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wiesbaden: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe in Deutschland wird durch Scheidung aufgelöst. 2012 wurden in der BRD rund 179,100 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Normalerweise ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Türkan Keskin engagiert in der Gegend um Wiesbaden
Rechtsanwaltskanzlei Türkan Keskin
Kaiser-Friedrich-Ring 90
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 50599750
Telefax: 0611 50599751

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Natascha Freund immer gern in Wiesbaden
Kanzlei Freund
Goebenstraße 5
65195 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 97144122
Telefax: 0611 97869058

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Familienrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Sebastian Windisch (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzlei in Wiesbaden
Vollmer,Bock,Windisch und Renz
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Renata Rossmeissl (Fachanwältin für Familienrecht) berät im Schwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Wiesbaden
Roßmeißl & Roßmeißl Rechtsanwälte
Oranienstraße 38
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 39664
Telefax: 0611 370695

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Jörg Klepsch (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden

Adolfsallee 55
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 974510
Telefax: 0611 9745111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Manfred Wüsten (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Wiesbaden hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Sermond bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Familienrecht jederzeit gern in der Umgebung von Wiesbaden

Kornblumenweg 9
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8905626
Telefax: 0611 404294

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jessica Gaber mit RA-Kanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Familienrecht
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ursula Weddig kompetent vor Ort in Wiesbaden

Wilhelmstraße 4
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 4504546
Telefax: 0611 4504556

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Rita Birgit Heuser jederzeit in der Gegend um Wiesbaden

Sauerbruchstraße 1
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3413384
Telefax: 0611 3414530

barrierefreiZum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Zech (Fachanwältin für Familienrecht) mit RA-Kanzlei in Wiesbaden berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Hunsrückstr. 22
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 06142 7951895

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Stefanie Ballhausen-Bernd kompetent vor Ort in Wiesbaden
Kanzlei Volk & Bornemann
Frankfurter Str. 8
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3928220
Telefax: 0611 3082517

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Börner (Fachanwalt für Familienrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Wiesbaden berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Albrechtstr. 30
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 304055
Telefax: 0611 306406

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Familienrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter Klimmesch mit Kanzleisitz in Wiesbaden

Albrechtstraße 36
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3083947
Telefax: 0611 3083946

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Rösch mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht
Schier & Rösch
Kaiser-Friedrich-Ring 1
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 403050
Telefax: 0611 403075

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raimund Dresel bietet Rechtsberatung zum Gebiet Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Wiesbaden

Dörrgasse 4
65199 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 426375

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Petra Maria Müller kompetent vor Ort in Wiesbaden

Rheinstr. 49
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1359838
Telefax: 0611 1359839

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Peschkes (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Wiesbaden unterstützt Mandanten aktiv juristischen Themen im Schwerpunkt Familienrecht
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Bache mit RA-Kanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Familienrecht

Robert-Koch-Str. 21
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 304040
Telefax: 0611 309059

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Regina Mohrbacher engagiert im Ort Wiesbaden

Gerichtsstr. 5
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 39168,39169
Telefax: 0611 305585

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Katrin Hombach gern vor Ort in Wiesbaden

Wörthstraße 6
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611
Telefax: 0611

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Familienrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Susanne Ganschow mit Kanzlei in Wiesbaden

Am Biengarten 12
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 9505064
Telefax: 0611 9505074

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht engagiert im Umkreis von Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Familienrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Matthias Schwenger mit Büro in Wiesbaden

Bahnhofstr. 27-33
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 66660
Telefax: 0611 666677

Zum Profil

Seite 1 von 3:  1   2   3

Kurzinfo zu Familienrecht in Wiesbaden

Gerade der Nachwuchs ist bei einer Ehescheidung sehr betroffen - ein Rechtsanwalt für Familienrecht berät Sie bei Fragestellungen zum Umgangsrecht, Sorgerecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Wiesbaden (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Wiesbaden
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Für die Eheleute bedeutet die Ehescheidung meist Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. Wiesbaden bietet einige Rechtsanwälte für Familienrecht. Für Ehescheidungen besteht in Deutschland ein Anwaltszwang. Natürlich fallen für die Arbeit des Anwalts Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so minimal als möglich halten, dann ist es möglich, dass nur ein Anwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Zwingend erforderlich ist es hierfür allerdings, dass die Eheleute sich in allen Punkten wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Sie haben Probleme im Familienrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Rechtsanwalt

Aber auch, wenn eine Ehescheidung erst im Raum steht und zunächst noch einige Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt für Familienrecht aus Wiesbaden seinem Mandanten unterstützend zur Seite. Der Anwalt zum Familienrecht aus Wiesbaden wird seinen Klienten ausführlich beraten und über die Folgen der Scheidung aufklären. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Ein Anwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag verfasst werden soll und hilft ferner, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ferner ist der Rechtsanwalt im Familienrecht der ideale Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Armut nach der Scheidung? Geldfragen im Familienrecht (02.12.2008, 08:17)
    400 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Potsdam (27. - 29. November 2008) Berlin/Potsdam (DAV). „Das neue Unterhaltsrecht ist jetzt seit einem knappen Jahr in Kraft, trotzdem ist die Situation noch sehr unsicher“, sagte Rechtsanwältin und Notarin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV), auf der Herbsttagung der Familienanwälte ...
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...
  • Bild Dekanewahl an der Fachhochschule Potsdam abgeschlossen (15.02.2008, 14:00)
    Zwei neue Dekane im Präsidialkollegium unter Leitung von Rektor VielhaberDie Wahlen der Dekane und Prodekane an der Fachhochschule Potsdam sind abgeschlossen. Während die Fachbereiche Sozialwesen, Architektur und Städtebau sowie Bauingenieurwesen auf Personalkontinuität setzen, sind in den Fachbereichen Design und Informationswissenschaften neue Dekane gewählt worden.Die Amtszeit der Dekane und Prodekane dauert ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Unterhalt während der Ausbildungsplatz suche (21.07.2006, 12:20)
    Angenommen, der volljährige Sohn S hat nach Beendigung der Schule noch keinen Ausbildungplatz gefunden. Der Vater V zahlte während der Schulzeit Unterhalt an die Mutter M, bei der T wohnt. Inwieweit hat T Unterhaltsansprüche während der Ausbildungsplatzsuche gegenüber V? Wie verhält es sich, wenn der Sohn S während der Suche vorrübergehend ...
  • Bild Geht das übertragene Haus zurück an die Großmutter??? (17.09.2006, 19:40)
    Angenommen Großmutter „G“ überträgt Ihr Haus „H“ nach dem Tot Ihres Mannes an Ihren Sohn „S“ durch die Eintragung ins Grundbuch gegen eine Notarielle Urkunde im Jahr 1984 mit folgenden Auflagen: Als Gegenleistung verpflichtet sich der Erwerber seine Mutter in alten und kranken Tagen bis zu deren Lebensende vollständig zu versorgen, ...
  • Bild Wie und welche Mittel zur richtigen Wiederholung ? *** (19.02.2012, 20:36)
    Hallo Mitleidende , ich habe nun wieder Semesterferien und würde nun gern folgende Themengebiete wiederholen : - BGB At - Schuldrecht At - Schuldrecht BT ( Vertrag + Delikt) - Familienrecht / Erbrecht - Staatsorganisationsrecht - Grundrechte - Strafrecht AT (I+II) Nun habe ich pro Fach um die 6-7 Tage und frage mich wie ich das effektiv wiederholen ...
  • Bild Wo gehört`s hin? (21.07.2011, 13:55)
    Hallo, zum fiktiven Fall: Ein Ehepaar trennt sich, es folgt die Scheidung. Aus der Ehe stammt ein kleines Kind von 5.Jahren. Die Ehe hatte eine Dauer von 13 Jahren. Der KV möchte weder für das Kind noch für die Mutter Unterhalt bzw. Betreuungsunterhalt bezahlen. Der KV ist in einem Angestelltenverhältnis, sowie ist Inhaber ...
  • Bild Rückgabeanspruch Unterhaltstitel (04.01.2013, 13:49)
    Hallo liebe Forengemeinde, es gab vor kurzem seltsame Post vom Anwalt. Aber erstmal zur Familiensituation: Mal angenommen, F ist mit Partnerin (P) verheiratet. P hat ein Kind (K) von einem ehemaligen Lebensgefährten (U). Bis zur Hochzeit zwischen F und P hat das Jugendamt noch einen Unterhaltsvorschuss gezahlt, nun aber eingestellt und ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 10 WF 399/10 (11.02.2011)
    Die Anhebung des Verfahrenswertes erscheint regelmäßig angezeigt, wenn in einem Sorgerechtsverfahren die Einholung eines schriftlichen Sachverständigengutachtens geboten ist und das Amtsgericht die Beteiligten - unabhängig von einer gesonderten Kindesanhörung - in mehr als einem Termin anhört....
  • Bild BGH, III ZR 213/03 (11.03.2004)
    Zur Anwendung des § 1357 BGB auf einen Telefondienstvertrag über einen Festnetzanschluß in der Ehewohnung....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 1851/11 (16.01.2012)
    Ein formal bestehender Unterhaltstitel gegenüber dem geschiedenen zweiten Ehemann kann nicht zur Minderung einer Witwenrente nach dem ersten Ehemann führen, wenn dem Unterhaltstitel keine materiell-rechtliche Unterhaltsverpflichtung (mehr) zugrunde liegt. Ist materiell-rechtlich ein Unterhaltsanspruch zu verneinen, kann nicht verlangt werden, dass die Antrag...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (4)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildWie ist der Ablauf einer Scheidung?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel mit dem Wunsch, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Nun passiert es immer wieder, dass die Eheleute im Laufe der Zeit merken, dass sie doch nicht so gut zusammenpassen, und sich schließlich trennen. Meistens führt diese Trennung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.