Rechtsanwalt in Wiesbaden: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wiesbaden: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)

Jede dritte Ehe in Deutschland wird durch Scheidung aufgelöst. 2012 wurden in der BRD rund 179,100 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Normalerweise ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Marcus Kratz aus Wiesbaden hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Bereich Familienrecht

Poststraße 22
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 50509770
Telefax: 0611 50509771

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Türkan Keskin mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden
Rechtsanwaltskanzlei Türkan Keskin
Kaiser-Friedrich-Ring 90
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 50599750
Telefax: 0611 50599751

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Sebastian Windisch (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden
Vollmer,Bock,Windisch und Renz
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jörg Klepsch (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht jederzeit gern in der Nähe von Wiesbaden

Adolfsallee 55
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 974510
Telefax: 0611 9745111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Sermond mit Kanzleisitz in Wiesbaden

Kornblumenweg 9
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8905626
Telefax: 0611 404294

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Wüsten immer gern vor Ort in Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Familienrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ursula Weddig (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden

Wilhelmstraße 4
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 4504546
Telefax: 0611 4504556

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jessica Gaber bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Familienrecht ohne große Wartezeiten in Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Familienrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald (Fachanwältin für Familienrecht) aus Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Renata Rossmeissl (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden
Roßmeißl & Roßmeißl Rechtsanwälte
Oranienstraße 38
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 39664
Telefax: 0611 370695

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Rita Birgit Heuser bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Wiesbaden

Sauerbruchstraße 1
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3413384
Telefax: 0611 3414530

barrierefreiZum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Renata Roßmeißl (Fachanwältin für Familienrecht) aus Wiesbaden

Oranienstr. 38
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 396645
Telefax: 0611 370695

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Familienrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Booz aus Wiesbaden

Adolfsallee 41
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 302724
Telefax: 0611 372031

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Felchner unterhält seine Anwaltskanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Familienrecht

Adelheidstr. 53
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 999290
Telefax: 0611 9992920

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Philip Sinnwell (Fachanwalt für Familienrecht) aus Wiesbaden
Best & Küster Rechtsanwälte
Taunusstr. 5
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 9339490
Telefax: 0611 3608919

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Zech (Fachanwältin für Familienrecht) aus Wiesbaden hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Familienrecht

Borsigstraße 34
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 06122 78040
Telefax: 06122 780429

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Platt gern im Ort Wiesbaden

Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 308043
Telefax: 0611 308011

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Ganschow jederzeit im Ort Wiesbaden

Am Biengarten 12
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 9505064
Telefax: 0611 9505074

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Börner (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Familienrecht gern im Umland von Wiesbaden

Albrechtstr. 30
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 304055
Telefax: 0611 306406

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Bache immer gern in der Gegend um Wiesbaden

Robert-Koch-Str. 21
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 304040
Telefax: 0611 309059

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Stefanie Ballhausen-Bernd kompetent in der Gegend um Wiesbaden
Kanzlei Volk & Bornemann
Frankfurter Str. 8
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3928220
Telefax: 0611 3082517

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Wende (Fachanwalt für Familienrecht) aus Wiesbaden unterstützt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Familienrecht

Mainzer Straße 25
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 840494
Telefax: 0611 840495

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Garbrecht-Rosenkranz mit Rechtsanwaltsbüro in Wiesbaden unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Biebricher Allee 175
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 5657750
Telefax: 0611 5657755

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Themis Kalaitzi mit Kanzlei in Wiesbaden

Rathausstraße 6
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8903979
Telefax: 0611 8903981

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Oliver Peschkes (Fachanwalt für Familienrecht) aus Wiesbaden
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil

Seite 1 von 3:  1   2   3

Kurzinfo zu Familienrecht in Wiesbaden

Gerade der Nachwuchs ist bei einer Ehescheidung sehr betroffen - ein Rechtsanwalt für Familienrecht berät Sie bei Fragestellungen zum Umgangsrecht, Sorgerecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Wiesbaden (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Wiesbaden
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Für die Eheleute bedeutet die Ehescheidung meist Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. Wiesbaden bietet einige Rechtsanwälte für Familienrecht. Für Ehescheidungen besteht in Deutschland ein Anwaltszwang. Natürlich fallen für die Arbeit des Anwalts Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so minimal als möglich halten, dann ist es möglich, dass nur ein Anwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Zwingend erforderlich ist es hierfür allerdings, dass die Eheleute sich in allen Punkten wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Sie haben Probleme im Familienrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Rechtsanwalt

Aber auch, wenn eine Ehescheidung erst im Raum steht und zunächst noch einige Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt für Familienrecht aus Wiesbaden seinem Mandanten unterstützend zur Seite. Der Anwalt zum Familienrecht aus Wiesbaden wird seinen Klienten ausführlich beraten und über die Folgen der Scheidung aufklären. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Ein Anwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag verfasst werden soll und hilft ferner, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ferner ist der Rechtsanwalt im Familienrecht der ideale Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Kindesentführung ins Ausland verhindern (21.09.2011, 14:51)
    Bonn, den 21.09. 2011. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt die Kindesentführung immer nur dann eine Rolle, wenn einzelne Fälle breit durch die Medien gehen – wie zuletzt der Fall der vier für 136 Tage nach Ägypten entführten Kinder. Dabei ist das Risiko einer Kindesentführung bei Eltern unterschiedlicher Nationalität oder ausländischen ...
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...
  • Bild Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde in Familiensachen gefordert (26.11.2010, 12:00)
    Berlin (DAV). In Familiensachen ist das sonst im Zivilrecht übliche Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde nicht gegeben. Infolge der tiefgreifenden Reform des Familienrechts, insbesondere auf dem Gebiet des Unterhaltsrechts, ist die Beschränkung des Rechtswegs unverständlich. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) fordert daher die Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde auch in Familiensachen, um zügig eine höchstrichterliche ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Rechtsverbindlichkeit von aussagen in emails Familienrecht (19.12.2010, 17:00)
    Hallo Forumsmitglieder, ich habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt, Ehepaar trennst sich das Kind 8j wohnt beim Vater, die Mutter sieht das Kind regelmäßig. cia 10wochen vor dem Auszug der Mutter wurde Bespr, das , das Kind beim Vater leben wird. Das läuft alles Problemlos. Einzig die Mutter behält Kindergeld ein und Beteiligt sich ...
  • Bild Kindesunterhalt+Vaterschaft (19.03.2009, 15:51)
    Hallo an alle, hab angefangen Jura zu studieren und wir haben eine wie ich find knifflige frage bekommen zum lösen: Frau X ist mit Herrn Y in die Kiste gegangen, sie wurde von ihm schwanger und hat ein Kind bekommen. Herr Y lernt Frau Z kennen und verliebt sich in Sie. ...
  • Bild 10 Gebote = Familienrecht ? (11.10.2009, 19:11)
    Hey ihr Lieben! ich such jmd. der ein paar Hintergrundinfos zur Entstehung des Familienrechts hat, wie z.B. Ableitung von den 10 Geboten und ihr Zusammenhang oder ist das auch schon aus dem Römischen Reich? wie ihr merkt , hab ich gar kein plan kann mir jmd. weiter helfen? wär echt super!!! lieben ...
  • Bild Examensvorbereitung Gesellschaftsrecht: wo Schwerpunkte, wo auf Lücke setzen? (18.10.2013, 20:48)
    Hallo Alle zusammen, Ich bereite mich gerade auf das 1. Staatsexamen in Schleswig-Holstein vor und bin jetzt grade beim Gesellschaftsrecht angekommen. Da ich mittlerweile begriffen habe, dass jede Examensvorbereitung irgendwo "lückenhaft" sein wird und dass es besser ist, seine Schwerpunkte richtig zu setzen und dort wo "weniger Examensgefahr" besteht auf Lücke zu ...
  • Bild Wo werden Juristen gesucht? (23.04.2009, 11:08)
    Hey Forum ich bräuchte mal hilfe: ich habe gerade eben eine AG zum Verwaltungsrecht besucht, in welcher der Dozent auf die derzeitige Situation auf dem Arbeitsmarkt der Juristen hinwies. Voarb: Das der Markt überlaufen ist, ist den meisten Studenten ohnehin bekannt, ich will das hier deßhalb nicht weiter ausbreiten. Der ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 2324/06 (20.06.2007)
    1. Nach dem materiellen Gehalt des Abgabentatbestandes in § 3 Satz 1 LHGebG (HSchulGebG BW) ist die erstmals zum Sommersemster 2007 in Baden-Württemberg von den Staatlichen Hochschulen erhobene allgemeine Studiengebühr eine Benutzungsgebühr und keine Sonderabgabe. 2. Die maßgeblichen Bestimmungen des Landeshochschulgebührengesetzes - LHGebG (HSchulGebG BW)...
  • Bild OLG-STUTTGART, 18 UF 332/10; 18 WF 276/10 (07.03.2011)
    Der Wegfall des Rentnerprivilegs nach § 101 Abs. 3 SGB VI aF führt nur in Ausnahmefällen zu einem Wegfall des Versorgungsausgleichs nach § 27 VersAusglG, ist aber zugunsten des ausgleichspflichtigen Rentenbeziehers im Rahmen des § 18 VersAusglG zu beachten.Zur verfahrensrechtlichen Behandlung vergessener Anrechte in der Endentscheidung des Familiengerichts....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2345/90 (17.08.1992)
    1. Das in Art 6 Abs 2 GG verbürgte elterliche Erziehungsrecht umfaßt nicht kollektive Mitwirkungsrechte in der Schule (wie BVerfGE 59, 360, 380f). 2. Nach derzeit in Baden-Württemberg geltendem Landesschulrecht steht das Wahlrecht zum Klassenelternvertreter nur den Personensorgeberechtigten oder (alternativ) solchen Personen zu, denen die Personensorgeberec...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (4)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildEine schnelle Scheidung ist möglich
    Hat sich ein Ehepaar dazu entschieden sich scheiden zu lassen, so soll dies auch meist so schnell wie möglich geschehen. Dabei kann eine rechtskräftige Scheidung unter Umständen sehr schnell ausgesprochen werden. Man benötigt nur einen Rechtsanwalt, der mit den notwendigen Unterlagen einen Scheidungsantrag anfertigt und diesen bei Gericht einreicht. ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.