Rechtsanwalt für Berufsrecht der Steuerberater in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Renz mit Anwaltsbüro in Wiesbaden berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Berufsrecht der Steuerberater
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Steuerberater
  • Bild Pfeildiagramm stellt kein eigenhändiges Testament dar (26.06.2013, 10:03)
    Ein Pfeildiagramm stellt keine Errichtung eines wirksamen, eigenhändig geschriebenen Testaments dar. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Beschluss vom 11.2. 2013 (Az.: 20 W 542/11) hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt a.M. klargestellt, dass ein Pfeildiagramm nicht ...
  • Bild Erfolgreiche Partnerschaft in der akademischen Bildung: DATEV-Siegel „Best-Practice-Education“ (13.11.2013, 18:10)
    Der Leiter der DATEV-Niederlassung Berlin, Lars Mahling, überreichte heute anlässlich seiner Gastvorlesung über das Thema „Lust auf Steuerberatung“ der Studiengangsprecherin des Studiengangs Wirtschaft und Recht, Prof. Nikola Budilov-Nettelmann, die Urkunde zum DATEV-Siegel „Best-Practice-Education“.Die Dozentin für Rechnungswesen und Steuerrecht erhielt die Auszeichnung für ihre Arbeiten zur Weiterentwicklung von DATEV-Lehrmitteln sowie für ...
  • Bild Wissenschaftler und Praktiker diskutieren aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht (14.11.2013, 13:10)
    Beim ersten Saarbrücker Steuerrechts-Symposium tauschen sich am 29. November auf dem Saarbrücker Campus Wissenschaftler und Praktiker über aktuelle Entwicklungen und neue Erkenntnisse aus: Welche Gefahren lauern bei der Selbstanzeige-Beratung? Was ist zu beachten, wenn ein Familienbetrieb übernommen wird? Wo liegen die Fallstricke, wenn Gesellschaften verschmelzen oder sich spalten? Das sind ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Steuerberater
  • Bild Strafvereitelung Verlobte (04.08.2012, 09:21)
    hallo...angenommen eine Verlobte hätte für ihren Verlobten bei der Polizei falsch ausgesagt, die Sache wäre schief gelaufen, man hätte ihn bereits verurteilt.nun hätte sie eine Vorladung als Beschuldigter wegen Strafvereitelung bekommen.wie sollte sie sich jetzt am besten verhalten... hingehen... nicht hingehen und nur schriftlich mitteilen das die beiden seit mehr ...
  • Bild Weg der Entscheidungsfindung durch Kammer (20.12.2011, 13:10)
    Hallo, wie wäre eigentlich das korrekte Vorgehen bei der rechtlichen Überprüfung folgenden Falles: Anwaltshaftung und Feststellungsklage: „A“ verklagt seinen ehemaligen Anwalt auf Schadensersatz wegen schlechter Prozessführung und prozessualer Fehler in einem zurückliegenden Zivilprozess. Ein Gericht muss nun folgendes prüfen: 1. Hätte „A“ im ursprünglichen Prozess obsiegen müssen. 2. Ist fehlerhafte Prozessführung ursächlich für die Niederlage, oder ...
  • Bild Packstation: Kein Geld zurück, nur Portomarken? (05.06.2012, 21:13)
    Mal angenommen Kunde A will an einer Packstation eines ungenannten Anbieters - nennen wir ihn D - eine Portomarke kaufen. A steckt seine Packstationskarte ein, danach seine EC-Karte und bezahlt dann auch das Porto. Nun kommt der Teil, wo die Packstation das Porto ausspucken sollte. Das tut sie aber nicht! ...
  • Bild Eine elfjährige Kindsbraut - gibt es so etwas versteckt auch bei uns? (20.12.2007, 10:20)
    Der Artikel bzw. das Thema rund um das Unicef-Foto des Jahres von Leon de Winter ist einfach nur gruselig... http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,524420,00.html Es geht um die traditionellen Zwangsverheiratungen von Kindsbräuten in (z.B.) Afghanistan. Was passiert eigentlich, wenn solche Ehepaare als Kriegsflüchtlinge zu uns kommen? Man stelle sich folgende bizarre (hoffentlich fiktive?) Situation vor: Die Polizei ...
  • Bild Strafbarkeit? (30.03.2006, 19:35)
    Nehmen wir mal an, A und B treffen sich um sich zu prügeln. A ist dem B körperlich überlegen. Nach den ersten kräftigen Schlägen des A auf den Kopf des B, denen dieser nur leichte Schläge entgegenzusetzen hat, geht B zu Boden. A schlägt dennoch weiter mit Wucht auf den Kopf ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.