Rechtsanwalt für Berufsrecht der freien Berufe in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Berufsrecht der freien Berufe hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dirk Linnemann persönlich in der Gegend um Wiesbaden
Kanzlei für Wirtschaftsrecht RA Dirk Linnemann
Karl-Lehr-Straße 32
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 60977720
Telefax: 0611 60977724

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Berufsrecht der freien Berufe
  • Bild Offenlegung von Jahresabschlüssen: Der Jahreswechsel naht! (06.11.2007, 08:53)
    Der bevorstehende Jahreswechsel ist ein wichtiges Datum für Unternehmen, die ihre Unternehmensdaten veröffentlichen müssen. Bis spätestens zum 31.12.2007 müssen sie ihre Abschlüsse für das Geschäftsjahr 2006 elektronisch beim Betreiber des elektronischen Bundesanzeigers einreichen. „Alle Unternehmen, die ihren Pflichten zur Offenlegung der Abschlüsse noch nicht nachgekommen sind, haben Grund sich zu ...
  • Bild Rechtsanwälte wählen neues "Parlament" (07.08.2007, 15:33)
    Selbstverwaltung mit Gesicht Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Für das "Parlament der Rechtsanwaltschaft", wie die Satzungsversammlung auch bezeichnet wird, hat die 4. Legislaturperiode begonnen. Die Satzungsversammlung ist das wichtigste Organ im System der anwaltlichen Selbstverwaltung: Sie fasst Beschlüsse zur Berufsordnung und gibt damit entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft des Berufsrecht der Rechtsanwälte. Sie besteht ...
  • Bild Hartz IV: "Arbeitsgelegenheit" von 30 Stunden wöchentlich unzumutbar (09.07.2008, 10:56)
    Neben einer Arbeitsgelegenheit muss einem Hartz IV Empfänger genügend Zeit zur Arbeitsuche bleiben Eine Arbeitszeit von 30 Stunden wöchentlich zuzüglich Wegezeiten ist im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit nicht mehr zumutbar. Ein erwerbsfähiger Hilfebedürftiger muss ausreichend Zeit haben, sich um offene Stellen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu bemühen. Das Landessozialgericht ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der freien Berufe
  • Bild Teilungsversteigerung (19.01.2018, 10:34)
    2 Brüder haben Einfamilienhaus geerbt. Beide bewohnen das Haus. Nicht notariell beglaubigtes aber von beiden Erben anerkanntes Testament sagt: Verkauf des Hauses nur wenn beide einwilligen. Beide stehen jetzt im Grundbuch. Ich habe Teilungsversteigerung beantragt. Gegner beruft sich auf Testamentszusatz und fordert Rücknahme der Zwangsversteigerung.Ist so ein Testamentszusatz wirksam?
  • Bild F.D.P - Fielen Dank Partei ??? (19.01.2010, 11:50)
    Sehr geehrter Herr Guido Westerwelle, auch ohne Hotelier oder Gastronom zu sein, möchte ich mich für die Umsatzsteuersenkung für das besagte Gewerbe bedanken. Leider ist mein Dank hierzu nur verbal möglich, da ich derzeit über keine entsprechende Million verfüge. Trotzdem freut es mich, wenn endlich mal jemand offen sein Wahlversprechen einhält, um zumindest ...
  • Bild Nachmieter verlangt Küchenausbau und springt kurzfristig ab (21.05.2014, 18:56)
    Hallo, lieben Dank vorab. In diesem Fall hat Vormieter A dem Vermieter mehrere Nachmieter vorgeschlagen um termingerecht aus dem Mietvertrag herauszukommen. Der Vermieter hat Nachmieter B akzeptiert. Vormieter A hat den Aufhebungsvertrag unterzeichnet an den Vermieter zurück geschickt. Der Vermieter hat daraufhin Nachmieter B den Mietvertrag zugesendet. Da der Nachmieter B keinerlei Einbauten aus ...
  • Bild Schießen aus der Bewegung heraus (14.08.2017, 20:11)
    Ich habe in einem YouTube-Video gehört, dass er in Deutschland verboten sei, aus der Bewegung heraus zu schießen. Stimmt das? Über eine Quellenangabe aus dem Waffengesetz würde ich mich freuen.In dem Video ging es um verschiedene Waffen. Also nicht nur um Feuerwaffen, sondern auch um Bögen, Armbrüste, Luftgewehre, und Airsoft-Waffen. ...
  • Bild Verstößt das Bestattungsgesetz im Falle Kryonik gegen das Grundgesetz? (14.06.2015, 21:39)
    Guten Abend,derzeit gibt es ernsthafte Überlegungen von Mitgliedern und Sympathisanten, dass es Sinn machen würde, dass amerikanische und Russische Kryonik-Institute (einfrieren von Menschen) ein Aufbewahrungs-Lager in West-Europa installieren möchten.Zeitfenster: 5 JahreKryonik ist in Deutschland und allen anderen EU-Ländern (außer UK) verboten.Laut der Bestattungsgesetze, der dafür zuständigen Bundesländer und nicht Bund, ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.