Rechtsanwalt für Berufsrecht der Ärzte in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Ursula Janzen unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Berufsrecht der Ärzte ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Wiesbaden

Gudrunweg 3
65193 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 543846
Telefax: 0611 547395

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Ärzte
  • Bild Rechtsanwaltsvergütung: Begriff der "Anrechnung" geklärt im neuen § 15a RVG (05.08.2009, 11:07)
    Heute ist mit dem neuen § 15a des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes eine für Rechtsanwälte und Gerichte bedeutsame Änderung des anwaltlichen Vergütungsrechts in Kraft getreten. Mit dem neuen § 15a RVG (enthalten im Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht, zur Errichtung einer Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften) ...
  • Bild RUB-Termine: Multiple Sklerose ++ Ethisches Fachgespräch ++ BaumKlangBilder (30.08.2005, 11:00)
    Bochum, 30.08.2005 Nr. 260++ Termine und Veranstaltungen in der RUB ++++ Multiple Sklerose ++ Ethisches Fachgespräch ++ BaumKlangBilder ++++ 2. Tag der Multiplen Sklerose ++Verständliche und aktuelle Informationen zur Multiplen Sklerose bekommen Patienten und Angehörige beim 2. Tag der Multiplen Sklerose am 3. September (ab 9.15 Uhr, Hörsaalzentrum des St. ...
  • Bild BGH: Doppelzulassung als Rechtsanwalts- und Patentanwaltsgesellschaft möglich (06.02.2014, 14:42)
    Karlsruhe (jur). Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat Rechts- und Patentanwälten mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröffnet. Gemeinsamen Gesellschaften muss die Möglichkeit einer Doppelzulassung als Rechtsanwalts- und als Patentanwalts-Gesellschaft offen stehen, entschieden die Karlsruher Richter in einem am Mittwoch, 5. Februar 2014, veröffentlichten Beschluss vom 14. Januar 2014 (1 BvR 2998/11 und ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Ärzte
  • Bild Erstattung der Hinversandkosten bei Fernabsatzrecht (23.11.2012, 02:51)
    Hallo, muss ein Verkäufer, nach erfolgtem Widerruf beim Online-Kauf, auch den in Rechnung gestellten Betrag der Hinversandkosten zum Käufer also den Erstversand erstatten? Wie lange hat ein Käufer nach dem Widerruf Zeit die Ware zurückzuschicken? In den AGBs steht ja immer, dass Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen innerhalb von 30 Tagen ab ...
  • Bild Umsatzsteuerpflicht bei Kursen, die von der Krankenkasse gefördert werden (06.07.2007, 11:10)
    Hallo zusammen! Das Steuerrecht ist abgründig. Somit wirft folgender Fall zahlreiche Fragen auf, die nicht wahrscheinlich nicht nur das Steuerrecht betreffen. Ich werde aber trotzdem alle aufführen. Folgender Sachverhalt: Die Person X ist freiberuflich als Fitnessberaterin tätig. Sie hat kein Gewerbe angmeldet und arbeitet in Form einer Kleinunternehmerin, sprich sie ist von der ...
  • Bild Herabsetzung/Aufhebnung der EST-Vorauszahlungen des Vorjahres (16.08.2013, 14:48)
    angenommen Steuerzahler "A" hatte seine Einkommenssteuererklärung (EST) für 2010 nicht geschafft, warum auch immer, ist zweitrangig. Es wurde vom Finanzamt (FA) für 2010 geschätzt, gleichzeitig wurde aber auch vom FA eine Vorauszahlung erhoben und zwar einmal für das Jahr 2011 (für A mehr als eine komplette Monatsrente - also sehr ...
  • Bild Eigenbedarfskündigung rechtens? (18.05.2013, 14:50)
    Hallo Zusammen, mal angenommen: Eine Mietwohnung steht seit November 2012 über eine Hausverwaltung zum Verkauf.(--> damit Umwandlung in eine Eigentumswohnung?) Ende April 2013 hat die langjährige Mieterin (4,5 Jahre Mietzeit) ihren neuen Eigentümer (den Wohnungskäufer) kennengelernt, der sich telefonisch zum Kennenlernen gemeldet hat. Der neue Eigentümer teilt der Vermieterin beim ...
  • Bild Untergang bei Rücksendung wegen Falschlieferung. Scheinkaufmann (18.03.2011, 01:17)
    Hallo zusammen , folgender Fall: A (Scheinkaufmann) kauft von der B GmbH eine Modelllok. Gewährleistung = 1 Jahr. B liefert eine falsche, viel billigere, Modelleisenbahn-Lok (Aliud/Falschlieferung, 434 III). A verpasst seine Rügepflicht (Scheinkaufmann!) nach 377 HGB und macht den Mangel erst nach 5 Wochen geltend. Trotzdem sagt die B GmbH telefonisch nach ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.