Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Hoffmann bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bauplanungsrecht gern in der Umgebung von Wiesbaden
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Schwarz bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Bauplanungsrecht engagiert in der Nähe von Wiesbaden

Alte Schmelze 4
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 23847997
Telefax: 0611 23847898

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Bauplanungsrecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Commerzbank beim Verkauf von Dresdner van Moer Courtens und de (12.10.2009, 13:30)
    Ashurst LLP / Verkauf/Rechtssache12.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Commerzbank beim Verkauf von ...
  • Bild Austausch der Tür eines Doppelhauses ohne Zustimmung des Nachbarn (09.03.2009, 10:30)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Besteht eine Wohnungseigentumsanlage aus Reihen- oder Doppelhäusern, bedürfen kleinere bauliche Veränderungen nicht der Zustimmung der Eigentümergemeinschaft. Voraussetzung ist, dass in der „Teilungserklärung“ geregelt ist, dass die Häuser so zu behandeln sind, als sei das Grundstück tatsächlich geteilt. In solchen Fällen ist der Austausch der Haustür ohne ...
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Satzungsregelung zur Redezeitbeschränkung in der Hauptversammlung: Ashurst e (28.02.2010, 20:30)
    Ashurst LLP / Hauptversammlung/Rechtssache09.02.2010 09:36 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NFrankfurt, 9. Februar 2010 --- ...

Forenbeiträge zum Bauplanungsrecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Satzungsregelung zur Redezeitbeschränkung in der Hauptversammlung: Ashurst e (28.02.2010, 20:30)
    Ashurst LLP / Hauptversammlung/Rechtssache09.02.2010 09:36 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NFrankfurt, 9. Februar 2010 --- ...
  • Bild Bauaufsichtsmaßnahmen bei Genehmigung im vereinfachten verfahren (21.07.2005, 21:40)
    Hallo, ich habe eine verständnisfrage. Wenn ich eine baugenehmigung bekomme - ergangen im vereinfachten verfahren, dann nach sächsBO wird kein Bauordnungsrecht überprüft. Wenn ich nun aber gegen Bauordnung verstoße und Nachbar will dagegen vorgehen, dann kann er doch nicht anfechten, denn genehmigung ist rechtmäßig - oder? - Kann er dann ...
  • Bild Themen Bachelorarbeit (11.01.2014, 18:47)
    Halli hallo, wie mein Titel schon sagt, suche ich ein paar Themenvorschläge für meine Bachelorarbeit. Ich schreibe diese erst im kommenden Jahr, möchte mir aber schon mal ein paar Anregungen einholen. Ich habe mir selbst auch schon Gedanken gemacht, würde mich aber über eure Vorschläge trotzdem sehr freuen. Mal kurz die Themenbereiche: Bauplanungsrecht Bauordnungsrecht Umweltrecht (alles ...
  • Bild Verhältnis von 15 I BauNVO und 31 BauGB? (24.06.2008, 14:54)
    Kann mir jemand sagen wie das Verhältnis von 15 I BauNVO und 31 BauGB ist? Wo bin ich? Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung? => Genehmigungsfähigkeit? => Materielle Rechtmäßigkeit? => Vereinbarkeit mit Bauplanungsrecht? => Im Fall des 30 I BauGB: Kein Widerspruch zu den Festsetzungen des B-Plans? zB: Wenn ein Vorhaben nach 15 I BauNVO ...
  • Bild Statik Bodenplatte (08.11.2013, 14:09)
    Mal angenommen, Person A hat einen Planer, Statiker und Architekten mit dem Bau eines Einfamilienhauses beauftragt und alle seine Rechnungen wie gefordert in voller Höhe bezahlt. Mal angenommen, der Statiker ist ein Prüfstatiker und seine Unterlagen, die er im Zuge des Baugenehmigungsantrages stellt, werden deshalb von der Baubehörde nicht geprüft. ...

Urteile zum Bauplanungsrecht
  • Bild VG-STADE, 2 A 1349/10 (01.09.2011)
    1. Die Festsetzung "reines Wohngebiet" in einem Bebauungsplan aus dem Jahr 1962, für den die BauNVO aber noch nicht galt, ist mit Blick auf die 1962 in Kraft getretene BauNVO zu verstehen. Ein Ausschluss jeglicher nichtstörender freiberuflicher Tätigkeit, vgl. § 13 BauNVO, ist einer solchen Festsetzung nicht zu entnehmen. Dagegen spricht schon § 1 ...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 25 N 01.2040 (29.06.2006)
    1. Nimmt als Folge eines Straßenbauvorhabens der Verkehr auf einer bereits vorhandenen Straße zu, ist ein von dem Lärmzuwachs betroffener Grundeigentümer im Normenkontrollverfahren nicht antragsbefugt, soweit er sich gegen einen die Straßenplanung flankierenden Bebauungsplan wendet, mit dem nur passiver Lärmschutz für sein bestehendes Wohnhaus festgesetzt wu...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1631/91 (24.11.1993)
    1. Die Ausfertigung eines Bebauungsplans unter dem Datum seines Inkrafttretens (Bekanntmachung nach § 12 Abs 3 BauGB) ist verspätet. 2. Die Ausweisung einer privaten Grünanlage nach § 9 Abs 1 Nr 15 BBauG/BauGB mit gleichzeitigem Bauverbot nach § 9 Abs 1 Nr 10 BBauG/BauGB auf der nichtüberbaubaren Grundstücksfläche eines Baugrundstücks schränkt dessen Ausnut...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.