Rechtsanwalt für Bankrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Bankrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller mit Anwaltsbüro in Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Bankrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Monika Peschkes persönlich in der Gegend um Wiesbaden
RAe Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Oliver Peschkes jederzeit im Ort Wiesbaden
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Bankrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Petra Schürmann-Bratz aus Wiesbaden

Lortzingstr. 9
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 989890
Telefax: 0611 9898930

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Plück unterhält seine Anwaltskanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Bankrecht
Doerr & Partner
Danziger Straße 64
65191 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 33437
Telefax: 0611 3343888

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Bankrecht
  • Bild BGH zur Aufklärungspflicht einer Bank bei Zinsspekulationen (23.03.2016, 07:58)
    Der u.a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich erneut mit den Pflichten von Banken beschäftigt, die eigene Zinssatz-Swap-Verträge empfehlen. Die Klägerin, eine Gemeinde in Nordrhein-Westfalen mit rund 16.000 Einwohnern, und die Rechtsvorgängerin der Beklagten, die WestLB (künftig einheitlich: Beklagte), vereinbarten unter anderem am 9. November 2006 ...
  • Bild Vertriebsprovision muss im Verkaufsprospekt angegeben werden (07.06.2012, 09:39)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die Revisionen einer Bank in acht Parallelfällen entschieden, dass Anleger nicht arglistig über die Höhe der Vertriebsprovision getäuscht werden, wenn in dem Verkaufsprospekt angegeben wird, vom Gesamtaufwand entfielen für den Erwerb einer Immobilie 76,70% auf "Grundstück, Gebäude ...
  • Bild Kein Widerrufsrecht nach Kauf von Lehman-Zertifikaten per Telefon (28.11.2012, 08:43)
    Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat hat heute in zwei Fällen entschieden, dass Anleger, die insbesondere "Lehman-Zertifikate" per Telefon oder E-Mail erworben haben, ihre auf Abschluss der Erwerbsverträge mit der Bank gerichtete Willenserklärung nicht nach den Regeln über den Fernabsatz widerrufen können. In beiden Fällen erwarben die Anleger ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Dispo überschritten => Gebühr (23.09.2005, 13:15)
    Folgender Fall: Herr K. ist Kunde bei der X-Bank. Er hat mit der Bank einen Disporahmen vereinbart. Eines Tages hat Herr K. seinen Disporahmen geringfügig überschritten . Daraufhin verlangte die X-Bank 3 Euro Bearbeitungsgebühren. Sind diese Gebühren rechtens? Bin auf Antworten gespannt und wünsche ein schönes Wochenende :)
  • Bild Gartenhütte (07.04.2007, 05:21)
    Hallo, was ist denn zu beachten, wenn man sich im Garten eine kleine Holzhütte mit Betonfundament bauen möchte, die auch als Schlafgelegenheit diesen soll? Braucht man dafür eine Genehmigung? Wo finde ich dazu im Gesetz Angaben? Herzliche Grüße und besten Dank, Rolle
  • Bild Mitdarlehensnehmerschaft bei Eheleuten (05.06.2008, 16:56)
    Hallo, vielleicht kann mir mal jemand einen guten Rat geben? Folgende Situation in Kurzdarstellung: •dem Ehemann wurde das Grundstück mit Elternhaus überschrieben (er ist als Alleineigentümer im Grundbuch eingetragen, das Haus kann im Fall einer Trennung nicht ohne weiteres verkauft werden, da seine Eltern das Haus mitbewohnen) •die „Eheleute“ nahmen gemeinsam ein ...
  • Bild BGH Urteile (04.03.2011, 11:44)
    Bei der Literaturrecherche bin stoße ich immer wieder auf BGH Urteile bei denen ich nicht weiß wo ich sie nachschlagen kann in der Bibliothek. Ich weiß nicht in wo ich suchen muss wenn ich z.B. einen Verweis auf "BGH WM 1985, 466" lese. Danke für die unkonventionelle Hilfe!
  • Bild Bankrecht (21.06.2008, 13:29)
    Hallo ihr Lieben wer weiß Rat? gestzt der Fall U hat zur Zeit als er noch mit seiner heutigen Ex zusammen war eine Abtretung seiner LV gemacht um einen Kredit zu bekommen. Nun wird die LV von U im Februar 09 fällig die Bank hat Sicherheiten von U und von seiner ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild BGH, XI ZR 96/11 (24.04.2012)
    Ein Bankkunde, der im Online-Banking Opfer eines Pharming-Angriffs wird, handelt fahrlässig, wenn er beim Log-In-Vorgang trotz ausdrücklichen Warnhinweises gleichzeitig zehn TAN eingibt....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 U 92/10 (24.11.2010)
    Zur Übereignung von Wertpapieren in einem Wertpapierdepot durch Abtretung des Herausgabeanspruchs gegen die depotführende Bank nach schweizerischem Zivilrech ("Besitzanweisung")...
  • Bild BGH, XI ZR 220/10 (29.11.2011)
    a) Zur Berücksichtigung der Kosten einer Restschuldversicherung bei der Prüfung der Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrags. b) Für die Frage, ob der Abschluss einer Restschuldversicherung vom Darlehensgeber als Bedingung für die Gewährung des Kredits vorgeschrieben ist, ist nach § 6 Abs. 3 Nr. 5 PAngV in der Fassung vom 28. Juli 2000 allein entscheidend, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildFehlerhafte Kreditwürdigkeitsprüfung durch die Bank und die Folgen hieraus.
    Die seit März letzten Jahres geltende Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie 2016 hat unter anderem eine Verschärfung der Kreditwürdigkeits- bzw. Bonitätsprüfung mit sich gebracht. Nach den neuen Bestimmungen der §§ 505a ff. BGB unterliegen die Banken einer verschärften Pflicht, vor der Kreditvergabe die Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers zu überprüfen. Im Mittelpunkt stehen hier vor ...
  • BildFehlgeschlagene Kapitalanlage - Bankenhaftung!
    Bankenhaftung bei fehlgeschlagenen Kapitalanlagen: Die gesellschaftliche Bedeutung von Kapitalanlagen ist beachtlich. Dies liegt nicht – jedenfalls nicht: allein – daran, dass es „zu viel Geld“ gibt, welches eine sinnvolle Anlage sucht. Auch der Druck, privat für das Alter vorzusorgen, kombiniert mit steuerlichen Anreizen und staatlicher Förderung, ...
  • BildHansa Treuhand HT Twinfonds: MS HS Bizet und MS HS Bach insolvent
    Mit mindestens 20.000 Euro konnten sich die Anleger an dem im Jahr 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds beteiligen. Das Geld könnte komplett verloren sein. Denn beide Fondsschiffe sind inzwischen insolvent. Nachdem über die Gesellschaft des MS HS Bach schon im August 2016 das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, ist ...
  • BildDarlehen - Widerrufjoker - Welt am Sonntag ("WAMS") empfiehlt Vertragsausstieg!
    Widerrufsjoker ziehen! Mit diesem plakativen Hinweis liefert die Welt am Sonntag in Ihrer Ausgabe vom 22.10.2017 Darlehensnehmern von Baud- und Konsumtendarlehen einen wertvollen Hinweis zum Vertragsausstieg aus hoch verzinsten Alttverträgen ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung, dies verbunden mit der Möglichkeit einer Umschuldung und der Refinanzierung ...
  • BildDürfen Banken Negativzinsen berechnen?
    In der gegenwärtigen Niedrigzinsphase versuchen manche Banken auch bei privaten Kunden Negativzinsen einzuführen. Ist dies zulässig? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. In einem aktuellen Fall ging es darum, dass eine Bank Mitte 2017 eine Klausel in ihrem Preisverzeichnis eingeführt hatte, wonach sie bei Geldanlagen ...
  • BildKreditvertrag vom Rechtsanwalt prüfen lassen
    Keine Finanzierung ohne Prüfung! Der Erwerb eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung lässt sich ohne eine Finanzierung des Kaufpreises über ein Kreditinstitut für die meisten kaum stemmen. In der Regel geht es um sehr hohe Summen und lange Bindungsfristen. Immobilienkreditverträgen haben zumeist eine Sollzinsbindung von mindestens 10 ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.