Rechtsanwalt für Asylrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Jutta Zimmer-Kappes unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Asylrecht gern im Umkreis von Wiesbaden
Zimmer & Kappes Rechtsanwälte
Mauritiusstraße 9
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 598806
Telefax: 0611 598825

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Asylrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Stephen Marquardt mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden

Bärenstr. 8
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 36082911
Telefax: 0611 36015383

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Asylrecht
  • Bild Abschiebungsandrohung rechtswidrig aufgrund Abschiebungsverbot wegen Krankheit (13.09.2007, 17:49)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass eine vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) gegenüber einem Asylbewerber ausgesprochene Androhung der Abschiebung in sein Heimatland aufzuheben ist, wenn nachträglich im gerichtlichen Verfahren ein Abschiebungsverbot wegen erheblicher konkreter Gefahr für Leib, Leben oder Freiheit nach § 60 Abs. 7 Satz ...
  • Bild Korruptionsvorwürfe gegen Behörden bei Passbeschaffungsverfahren (26.10.2011, 12:03)
    Berlin (DAV). Wie vor kurzem bekannt wurde, besteht gegen einzelne Behördenmitarbeiter Sierra Leones im Zusammenhang mit der Ausstellung von Reisedokumenten (sog. Emergency Travel Certificate) zum Zwecke der Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer, die angeblich aus Sierra Leone stammen, der Verdacht der Korruption. Die Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) fordert ...
  • Bild Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts tritt in den Ruhestand ein (01.11.2011, 11:45)
    Mit Ablauf des Monats Oktober 2011 ist der Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts Michael Hund nach fast 41-jähriger Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst und 18-jähriger Tätigkeit am Bundesverwaltungsgericht in den Ruhestand getreten.Herr Hund wurde 1946 in Karlsruhe geboren und studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg. Nach Ablegung der zweiten juristischen Staatsprüfung im Dezember 1973 war ...

Forenbeiträge zum Asylrecht
  • Bild Staatsbürgerschaft ablegen, Asyl beantragen (27.11.2012, 00:10)
    Asylanten, die zu uns nach Deutschland kommen, sind Wirtschaftsflüchtlinge. Die Wahrheit und das Leben beweisen, dass Flüchtlinge, die zu uns kommen, nicht die Armen sind. Diese haben keine tausende von Euros, um einen Schlepper bezahlen zu können! Wer wirklich arm ist, bleibt da, wo er ist. Egal ob ein Tsunami ...
  • Bild Führerschein mit einer Geburtsurkunde möglich?? (12.10.2009, 21:22)
    Hallo, ich hoffe jemand kennt sich hier mit aus.. also.. Ein Auszubildender XY befindet sich seit 2001 in deutschland.. hat Hauptschule, wirtschaftssschule und Berufsfachschule besucht. Jetzt ist er wie schon oben erwähnt auszubildender und 22 jahre alt.. Er bisitzt eine Duldung (ausreisepfichtig).. er hatte mal einen Antrag gestellt um Fühererschein zu ...
  • Bild Aufenthaltsgenehmigung nach Visumablauf? (20.03.2012, 19:37)
    Schönen guten Tag liebe zukünftige Anwälte =) Ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen hier richtig und treffe auch eine Ausdrucksweise die hier angemessen ist xD Im Rahmen einer Therapie hab ich eine gute Freundin gewonnen die unter schweren Depressionen und einem Trauma leidet(warum ich das erwähne komme ich später zu), das ...
  • Bild Zuwanderungsgesetz (10.11.2004, 17:47)
    Hallo leute, ich schreibe eine facharbeit über das neue zuwanderungsgesetz und möchte das neue im vergleich zu dem alten, in punkten wie veränderungen, vorteile und nachteile für verschiedene gruppen von ausländern, d.h. in puncto fachkraft, politisches asyl usw., darstellen. ich muss dazu sagen, dass ich die alte regelungen und asylrecht nicht ...
  • Bild private Briefe öffnen und kopieren rechtens? (18.10.2012, 22:13)
    Liebe JuraForum-Gemeinde, ich hätte gern die Meinung der Experten hier im Forum: - Person A, mittlerweile deutscher Staatsbürger, war von 1999 bis 2002 Asylbewerber (abgelehnter). Er reiste freiwilig aus, beantragte ein Visum zweck Studium und reiste wieder ein. Beim Asylantrag gab er seine wahre Identität an (belegt durch einen Studentenausweis und ein ...

Urteile zum Asylrecht
  • Bild VG-KARLSRUHE, A 3 K 2433/09 (26.08.2011)
    Die Minderheit der Shabak unterliegt im Irak derzeit keiner Gruppenverfolgung....
  • Bild BVERWG, 10 C 7.09 (16.02.2010)
    1. Eine Zivilperson kann Täter eines Kriegsverbrechens im Sinne von § 3 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AsylVfG i.V.m. Art. 8 Abs. 2 IStGH-Statut sein. Es muss aber ein funktionaler Zusammenhang zwischen der Tat und dem bewaffneten Konflikt bestehen. Nicht erforderlich ist eine Verbindung zwischen dem Täter und einer der Konfliktparteien....
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 6 K 400/07 (14.02.2008)
    1. Gemessen an dem sogenannten herabgestuften Wahrscheinlichkeitsmaßstab ist einem ursprünglich als gruppenverfolgt anerkannten Yeziden eine Rückkehr in die Türkei nicht zumutbar, weil ihm damit das mit der humanitären Intention des Asylrechts unvereinbare Risiko aufgebürdet würde, einen Rückkehrversuch zu starten, obgleich Übergriffe von der moslemischen Me...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Asylrecht
  • BildDarf der Staat Flüchtlinge in Privatwohnungen einweisen?
    Der Massenansturm von Flüchtlingen ist eine der Folgen des Terrors durch den Islamischen Staat (IS). Die Flüchtlingszahlen steigen stetig an, potentielle Unterkünfte werden hingegen rar. Die Genfer Flüchtlingskonvention verlangt jedoch, dass Asylbewerber schnell in eine menschenwürdige Unterkunft untergebracht werden. Darf der Staat – um der Flüchtlingskonvention gerecht zu ...
  • BildEhegattennachzug – für wen gilt das Sprachnachweiserfordernis?
    Der Ehegattennachzug nach § 30 Aufenthaltsgesetz § 30 des Aufenthaltsgesetzes enthält eine Reihe von Vorschriften darüber, wann dem Ehegatten eines in Deutschland lebenden Ausländers eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss. Ausländer nach dem Aufenthaltsgesetzes ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.