Rechtsanwalt in Wetzlar: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wetzlar: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wetzlar (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wetzlar (© mojolo - Fotolia.com)

Das deutsche Steuerrecht ist sehr schwierig und umfangreich. In Deutschland existieren um die vierzig verschiedene Steuerarten. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer, Körperschaftsteuer, Kraftfahrzeugsteuer und Gewerbesteuer, das sind nur ein paar der zahlreichen Steuerarten in Deutschland. Jeder zweite Arbeitnehmer hierzulande ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Allerdings ist das Erstellen der Steuererklärung für die meisten eine unangenehme Pflicht. Das ist auch kein Wunder, denn unzählige Dinge müssen beachtet werden wie Steuerfreibeträge oder auch außergewöhnliche Belastungen oder Sonderausgaben. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern bezahlen (Rentenbesteuerung). Im EStG (Einkommensteuergesetz) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Ebenfalls von extremer Relevanz ist die AO (Abgabenordnung). Sie enthält allgemeine Vorschriften und grundsätzliche Regelungen zum Abgabenrecht und Steuerrecht. Selbstverständlich unterliegen auch Unternehmen in der BRD der Steuerpflicht. Von besonderer Relevanz ist dabei sicherlich die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. So müssen Unternehmer in vorgegebenen Abständen eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss außerdem eine jährliche Umsatzsteuererklärung eingereicht werden und außerdem eine Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der nachzuzahlende bzw. zu erstattende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Steuerrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Wolf-Rüdiger Müller (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Wetzlar

Lönsstr. 2
35582 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 0641 9203956
Telefax: 0641 9203957

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Becker (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Wetzlar

Wahlheimer Weg 17
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 4478755
Telefax: 06441

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Theodor Schäfer (Fachanwalt für Steuerrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht gern in Wetzlar
c/o Wörner Schäfer Rückert
Wertherstr. 14a
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 94820
Telefax: 06441 948222

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Wetzlar

Unternehmer sollten steuerliche Angelegenheiten stets einer Fachperson übergeben

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wetzlar (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wetzlar
(© fotodo - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Themen wie Selbstanzeige und Steuerhinterziehung bei immer mehr Bürgern eine Rolle. Die Verfolgung der Behörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat deutlich zugenommen und auch ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und nicht selten auch ohne schlechte Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Beispielhaft anzuführen sind hier Begriffe wie der richtige Vorsteuerabzug, die korrekte Firmenwagenbesteuerung oder auch das korrekte Absetzen von Reisekosten.

Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten und helfen

Es ist offensichtlich: Steuern sind in Deutschland ein komplexes Thema. Und das nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Privatpersonen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in steuerrechtlichen Angelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Einkommensteuererklärung oder zur Selbstanzeige, dann ist man bei einem Steuerstrafrechtler oder Steueranwalt in den allerbesten Händen. In Wetzlar sind ein paar Anwälte und Anwältinnen mit dem Schwerpunkt Steuerrecht vertreten. Gleich ob man Fragen zum Beispiel zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht aus Wetzlar ist immer der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt in Wetzlar zum Steuerrecht kann nicht nur beraten und aktiv helfen, wenn man eine Steuerschätzung erhalten hat, sondern ist ferner zweifellos der beste Ansprechpartner, wenn man zum Beispiel Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige in die Wege leiten möchte.


News zum Steuerrecht
  • Bild UW/H-Studierende machen Revolution (30.03.2011, 17:00)
    Ein Team aus Wirtschafts-Studierenden der Universität Witten/Herdecke gehört zu den vier Preisträgern im Wettbewerb „Wir sind Revolution“Bei dem Wettbewerb ging es um nichts Geringeres, als ein Konzept für eine neue, tragfähige Gesellschaft zu entwerfen. Hierzu waren Studierende aus ganz Deutschland aufgerufen. Ins Finale der besten Zwölf und schließlich auch unter ...
  • Bild Besteuerung bei Verlagerung des Unternehmenssitzes rechtswidrig (26.04.2013, 08:50)
    Luxemburg (jur). Deutschland steht erneut unter Druck, die sogenannte Wegzugsbesteuerung für Unternehmen neu zu regeln. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg verwarf am Donnerstag, 25. April 2013, die den deutschen vergleichbaren spanischen Regelungen als unzulässig (Az.: C-46/11). Danach müssen die Unternehmen bei der Verlagerung ihres Sitzes in ein anderes EU-Land ...
  • Bild Eigentum verpflichtet – Familienunternehmen investieren in Kompetenzen ihrer Gesellschafter (18.02.2013, 10:10)
    Zwei von drei Familienunternehmen fördern Qualifizierung ihrer Gesellschafter systematisch / Programme sind oft noch in Aufbauphase / Betriebswirtschaftliche Themen dominierenIn den meisten Familienunternehmen ist eine kontinuierliche Qualifizierung der Gesellschafter mittlerweile selbstverständlich: Zwei von drei Unternehmen fördern systematisch die Kompetenzen der Anteilseigner, wie aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Brauche Informationen über RichterInnen und RechtsanwälteInnen für's Schulpraktikum! (10.12.2005, 23:05)
    Hi!!! Ich hoffe, dass dies hier das richtige Forum für mein Anliegen ist, ansonsten: Sorry! Ich besuche momentan die 9. Klasse des Gymnasiums. Wir bereiten uns im Deutschunterricht auf das zweiwöchige Schulpraktikum Anfang der 10. Klasse vor. Ich möchte auf jeden Fall ins Gericht, bin mir jedoch noch nicht ganz ...
  • Bild Abfindung - wie weiter? (22.03.2013, 21:04)
    Hallo, Herr P. möchte sich beruflich neu orientieren und will das Unternehmen verlassen. Sein Vorgesetzter und die Personalabteilung verhandeln eine Abfindung in fiktiver Höhe von sagen wir 60.000 Euro. Folgende Fragen stellen sich Herrn P: - wieviel Steuer wird davon abgezogen? (Was bleibt übrig bei Lst.Kl. 3) - er wird wohl ...
  • Bild Finanzmarktsteuer europäische ... (27.05.2010, 14:13)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... neben der sog. Transaktionssteuer ist auch eine Art von Finanzmarktsteuer im Bundestag im Gespräch. Die FMSt. ist mir inhaltlich nicht klar. Dass hört sich so an als würde bei die- ser Kapitalbesteuerung eine pauschale durch die Großanleger gegenüber dem Fiskus abgeführt ?! Punkt b) Ein Hedge-Fond in London kann doch auch ...
  • Bild Ein Händler der mit Kundengeldern spekuliert (09.11.2008, 04:06)
    Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Ein Webhoster vermietet Internetseiten und Domains an seine Kunden. Diese bezahlen einmal jährlich, sagen wir mal 50 €. Der Webhoster bietet seinen Kunden an, dass zuviel überwiesenes Geld mit 10% p.A. verzinst wird, also mehr als Marktüblich. Nun angenommen einige Kunden überweisen darauf hin 10.000 €. Davon werden zwar einmal jährlich ...
  • Bild Kapitalerträge und Unterhalt (27.10.2005, 11:48)
    Hallo zusammen, bei der Berechnung des Unterhaltes sind auch Einkünfte aus Kapitalvermögen zu berücksichtigen. Jetzt stellt sich mir hier die Frage, in welcher Höhe diese Einkünfte zu berücksichtigen sind. Zum einen gibt es seit neuestem die Pflicht z.B. der Fondsgesellschaften eine Jahreserträgnisaufstellung zu erstellen, deren Höhe sich hauptsächlich an den gezahlten ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildKann man Kosten für Arbeitskleidung von der Steuer absetzen?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel. Sie nimmt regelmäßig viel Zeit in Anspruch, macht man sie nicht, riskiert man Ärger mit dem Finanzamt . Die Steuererklärung kann aber auch einige steuerliche Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...
  • BildStellt Diktiergerät ein Fahrtenbuch dar?
    Muss das Finanzamt bereits ein Diktiergerät als ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch anerkennen? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Finanzgerichtes Köln. Ein Steuerpflichtiger war als Steuerberater tätig gewesen. Sein Arbeitgeber hatte ihm einen den Firmenwagen auch für private Fahrten zur Verfügung gestellt. Um es sich bequem ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.