Rechtsanwalt in Wetzlar: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wetzlar: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe wird in der BRD geschieden und dies im Schnitt nach fünfzehn Jahren. Beinahe 170,000 Ehen wurden 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert anzusehen ist. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Beatrix Egler (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht gern im Umland von Wetzlar

Helgebachstraße 35
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 449551
Telefax: 06441 449552

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thorsten Ruppel (Fachanwalt für Familienrecht) berät Mandanten zum Bereich Familienrecht gern im Umland von Wetzlar
Bender & Ruppel Rechtsanwälte
Hausertorstraße 47a
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 2101140
Telefax: 06441 21011419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Familienrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Therese Maria Tölg (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Wetzlar

Eduard-Kaiser-Str. 8
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 45072
Telefax: 06441 48579

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Familienrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Marina Ploog (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Wetzlar
Unützer Wagner Werding
Karl-Kellner-Ring 23
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 94240
Telefax: 06441 42843

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Gennrich (Fachanwalt für Familienrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Familienrecht engagiert im Umland von Wetzlar

Eduard-Kaiser-Str. 8
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 45072
Telefax: 06441 48579

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Familienrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Tschakert (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Wetzlar

Bahnhofstr. 2
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 40080
Telefax: 06441 400819

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wulf Koch-Rein aus Wetzlar unterstützt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Familienrecht
Unützer, Dr. Wagner & Dr. Werding
Karl-Kellner-Ring 23
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 94240
Telefax: 06441 42843

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Familienrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Sabine Flegel (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Wetzlar
Kleymann Karpenstein & Partner
Philosophenweg 1
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 94460
Telefax: 06441 944646

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Willibald Schlagbaum mit Rechtsanwaltskanzlei in Wetzlar

Brückenstraße 5
35576 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 445501
Telefax: 06441 445552

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Familienrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Steffen Siemens (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Wetzlar

Franzenburg 48
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 78030
Telefax: 06441 780330

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Rausch (Fachanwalt für Familienrecht) berät zum Bereich Familienrecht gern vor Ort in Wetzlar

Helgebachstr. 9
35578 Wetzlar
Deutschland

Telefon: 06441 43091
Telefax: 06441 48777

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Wetzlar

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht,

Rechtsanwalt für Familienrecht in Wetzlar (© Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Wetzlar
(© Fotolia.com)

Für die Ehepartner bedeutet die Ehescheidung meist Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Ebenso oft entstehen Streitigkeiten bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Rechtsanwalt konsultiert werden. In Wetzlar sind etliche Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung unerlässlich, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Scheidungskosten zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Hierfür ist es allerdings unerlässlich, dass sich die Ehepartner in allen Punkten einig sind.

Ein Rechtsanwalt im Familienrecht hilft nicht nur bei einer Scheidung, er berät auch bei Konflikten mit dem Jugendamt

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt im Familienrecht in Wetzlar zu konsultieren. Der Anwalt zum Familienrecht aus Wetzlar ist für alle Fragen rund um die Scheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei diffizilen Problemen Lösungsvorschläge bieten. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung auftauchen und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Klienten auch helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenso kann der Anwalt im Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.


News zum Familienrecht
  • Bild Kinder sind keine Ware - DGSF protestiert mit anderen Verbänden gegen die RTL-Sendung "Erwachsen auf (29.05.2009, 14:00)
    Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) protestiert zusammen mit weiteren 59 Verbänden gegen die geplante RTL-Sendung "Erwachsen auf Probe".Text der gemeinsamen Stellungnahme, die von der Bundeskonferenz Erziehungsberatung initiiert wurde (bke, www.bke.de, Telefon 09 11 97 71 40; E-Mail bke@bke.de):Kinder sind keine WareGemeinsame Stellungnahme von 60 VerbändenFachverbände der ...
  • Bild Die Hochschule Rhein-Waal öffnet ihre Vorlesungen (22.03.2013, 17:10)
    Erstmalig bietet der Campus Kleve allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, im Rahmen des Studium Generale im Sommersemester 2013 an regulären Vorlesungen des Studienbetriebs teilzunehmen.Kleve/Kamp-Lintfort: 22. März 2013: Neben spannenden Vorträgen im Rahmen des Studium Generale, können jetzt auch Vorlesungen besucht werden. Angesprochen sind Interessierte des mittleren und höheren ...
  • Bild Unterhaltsanspruch der Frau auch über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus (28.01.2009, 10:50)
    Nach dem neuen Unterhaltsrecht seit dem 01.01.2008 erhält dem Grundsatz nach die Ehefrau Ehegattenunterhalt nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem ein gemeinsames Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Nach dem dritten Lebensjahr des Kindes besteht grundsätzlich eine Verpflichtung der Frau, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen. Von diesem Grundsatz gibt es jedoch ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Auktionsgebühren bei sittenwidrigem Vertrag (13.04.2010, 10:18)
    Ich hatte die Anfrage zunächt im Forum Familienrecht gepostet, bis ein User meinte das gehört dort nicht hin. Link zum ersten Versuch: http://www.juraforum.de/forum/t316489/s.html Deshalb der 2. Versuch: Frau X möchte schwanger werden, hat sie aber keinen Partner. Also sucht sie einen Mann über die Plattform einer Online-Auktionsbörse. Dafür stellt Sie eine Auktion ein, ...
  • Bild 10 Gebote = Familienrecht ? (11.10.2009, 19:11)
    Hey ihr Lieben! ich such jmd. der ein paar Hintergrundinfos zur Entstehung des Familienrechts hat, wie z.B. Ableitung von den 10 Geboten und ihr Zusammenhang oder ist das auch schon aus dem Römischen Reich? wie ihr merkt , hab ich gar kein plan kann mir jmd. weiter helfen? wär echt super!!! lieben ...
  • Bild Unterhaltszahllung nach Volljährigkeit (03.02.2008, 10:25)
    An das Forum eine Tochter studiert (25), die andere (19)macht eine schulische Ausbildung zum Erzieher. ein Ex-Mann und seine Frau sind Unterhaltsverpflichtet. Nun hat er den Unterhalt einfach eingestellt, bzw. drastisch gekürzt . Begründung: sie kümmern sich nicht genug ! Die Kinder sind aber auf das Geld angewiesen (eigene Wohnung) ...
  • Bild Kündigungsfristen bei ZA-Unternehmen (12.05.2009, 14:34)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... nach ENde eines Kundenauftrages können Arbeitnehmer meines Wissens noch für eine gewisse Zeit bei einem Personalservice-Unternehmen verbleiben. Dann greift die betriebsbedingte Kündigung. Ungeachtet der Tatsache, dass allein schon in Folge dessen man eigentlich nicht wirklich von einem unbefristeten Arbeitsverhältnis sprechen kann würde mich interessieren, ob hier andere Fristen gelten für eine ...
  • Bild Möglw. unberechtigter Unterhaltstitel - Vorgehen? (06.09.2012, 08:19)
    Der Sohn des Schuldners, S., 19 J., hat Ende August 2011 seine Berufsausbildung abgebrochen. Das Bestehen einer Unterhaltspflicht ab dem Monat September 2011 konnte der Schuldner nicht nachweisen. Den Unterhalt hat er weiterhin an den S gezahlt. Nun wird der Schuldner aufgefordert, die pfändbaren Lohnanteile, welche sich bei Außerachtlassung von ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 15 W 4/03 (11.04.2003)
    Erhält der Betreute Eingliederungshilfe zur Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen, gilt die Schongrenze des § 888 III BSHG....
  • Bild OLG-NUERNBERG, 9 UF 1390/10 (03.03.2011)
    Art. 15 Abs. 1 EGBGB verweist für die güterrechtlichen Wirkungen der Ehe unwandelbar auf die zum Zeitpunkt der Eheschließung für die allgemeinen Wirkungen der Ehe maßgebende Rechtsordnung, auch wenn das danach berufene Güterrrechtsstatut wandelbar ist....
  • Bild BVERFG, 1 BvL 14/09 (12.10.2010)
    Übernimmt ein Elternteil, dessen Kind aufgrund der Trennung der Eltern nicht ständig bei ihm lebt, im Rahmen des ihm rechtlich möglichen Maßes tatsächlich Verantwortung für sein Kind und hat häufigen Umgang mit diesem, der ein regelmäßiges Verweilen und Übernachten im Haushalt des Elternteils umfasst, entsteht zwischen Elternteil und Kind eine häusliche Geme...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.