Rechtsanwalt in Wasserburg (Bodensee): Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wasserburg (Bodensee): Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Familienrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Alexander Fundele aus Wasserburg (Bodensee)

Lindenplatz 2
88142 Wasserburg (Bodensee)
Deutschland

Telefon: 08382 89097
Telefax: 08382 89381

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (13.01.2011, 09:00)
    Im April/Mai 2011 bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an.Der Workshop „Neues Familienrecht“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/-innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht abzuverlangen sein. ...
  • Bild Kinder zahlen für ihre Eltern (16.09.2010, 12:09)
    Elternunterhalt - Heranziehung des unterhaltspflichtigen Kindes durch den Sozialhilfeträger Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen der Sozialhilfeträger, der einem im Heim lebenden Elternteil Sozialleistungen erbracht hat, von dessen Kindern eine Erstattung seiner Kosten verlangen kann. Die Klägerin, Trägerin der öffentlichen Hilfe, nimmt den Beklagten aus ...
  • Bild Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde in Familiensachen gefordert (26.11.2010, 12:00)
    Berlin (DAV). In Familiensachen ist das sonst im Zivilrecht übliche Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde nicht gegeben. Infolge der tiefgreifenden Reform des Familienrechts, insbesondere auf dem Gebiet des Unterhaltsrechts, ist die Beschränkung des Rechtswegs unverständlich. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) fordert daher die Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde auch in Familiensachen, um zügig eine höchstrichterliche ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Nachnamen in Doppelnamen VOR Scheidung umwandeln (29.10.2008, 21:49)
    Mal angenommen, man steht kurz vor Scheidung und die Frau trägt den Nachnamen ihres Noch-Ehemannes. Nach der Scheidung will diese ihren Mädchennamen annhemen. Kann diese Frau ihren Mädchennamen den jetzigen Familiennamen einfach dranhängen? Also ganz inoffiziell? Man möchte, dass die Leute sich an den Mädchennamen langsam ...
  • Bild Unterlagen vom Anwalt anfordern... (26.03.2007, 08:57)
    Guten Morgen. Angenommen Person X hat von einem Anwalt ein Schreiben bekommen, wo Person X aufgefordert wird, für einen fast 20 Jahren alten Vorgang noch eine Zahlung zu leisten (entsprechender Topic findet sich im Familienrecht-Forum). Nun meine Frage: angenommen Person X möchte aber erst einen Einblick in die Unterlagen bekommen, um ...
  • Bild Anwalt: Adoptionsantrag - Eignung (15.01.2009, 20:34)
    1. Wie findet man einen Anwalt für Adoptionsrecht. Ein Anwalt, der sich wirklich damit auskennt und nicht Ansprechpartner ist, nur weil er auch die Kategorie "Familienrecht" vertritt. Offenbar ist das ein spezielles Thema, mit dem nur wenige Anwälte vertraut sind. Das Problem ist, dass anscheinend viele zu ihrem Nichtwissen nicht stehen. ...
  • Bild 2jähriges Kind erbt (19.10.2008, 11:48)
    Hallo, angenommen: ein Paar, unverheiratet, nicht zusammenlebend, hat ein 2jähriges Kind das bei der Mutter lebt. Der Kindsvater, der ein Haus besitzt, stirbt - er hat keine direkten Nachkommen -außer eigene Geschwister- erbt nun das 2jährige Kind das Haus? wenn ja, wer verwaltet das Erbe bzw. wer erhält die Mieteinkünfte? Danke vorerst für Antworten ...
  • Bild Kindergeld bei Studium im Ausland und Wohnsitz in Deutschland (09.04.2006, 21:50)
    Wie sieht es aus, wenn jemand im Ausland studiert, dabei aber seinen Wohnsitz in Deutschland behält (Wohnsitz ist grenznah, ausländische Universität viel näher als deutsche), bekommt man weiterhin Kindergeld? Erweiterung (gehört zu nicht ins Familienrecht, aber wollte das Thema nicht splitten): Wie sieht es weiterhin mit dem Anspruch auf Halbwaisenrente aus? Alternative: Wie verhält ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild KG, 17 UF 62/12 (13.08.2012)
    In Fällen, in denen der Ausgleichspflichtige zwischen dem Ende der Ehezeit und der Durchführung des Versorgungsausgleichs bereits Versorgungsleistungen aus einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung bezieht, ist die interne Teilung dieses Anrechts - jedenfalls in Fällen, in denen der andere, ausgleichsberechtigte Ehegatte hiervon nicht schon in a...
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 2 Sa 250/09 (20.01.2010)
    Einzelfallbezogene Ausführungen zur Vertragsfreiheit von Ehegatten, Arbeiten des im Familienbetrieb mithelfenden Ehegatten auf arbeitsrechtliche oder familienrechtliche Grundlage zu stellen....
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 18 UF 335/11 (24.05.2012)
    Der Versorgungsträger ist beschwert, wenn ein - aus zwei Teilversicherungen zusammengesetztes - einheitliches Versorgungsanrecht nicht einheitlich ausgeglichen wird....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildEine schnelle Scheidung ist möglich
    Hat sich ein Ehepaar dazu entschieden sich scheiden zu lassen, so soll dies auch meist so schnell wie möglich geschehen. Dabei kann eine rechtskräftige Scheidung unter Umständen sehr schnell ausgesprochen werden. Man benötigt nur einen Rechtsanwalt, der mit den notwendigen Unterlagen einen Scheidungsantrag anfertigt und diesen bei Gericht einreicht. ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.