Rechtsanwalt in Ulm: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt Rechtsfragen rund um den Mietvertrag und sonstige Punkte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. Ca. 36 Millionen Menschen leben in Deutschland in einer Mietwohnung. Es ist damit nachvollziehbar, dass Schwierigkeiten mit dem Mietrecht durchaus oft auftreten. Besonders in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Mieter und Vermieter häufig zu Konflikten. Überdies wird heutzutage die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter sein. Und dies nicht nur, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. In so einigen Fällen sind es die Kaution und die letzte Nebenkostenabrechnung, die zu einem Konflikt zwischen Mieter und Vermieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Anwaltskanzlei Bansemir, Nübling, Russ, Henrich bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Mietrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Ulm
Anwaltskanzlei Bansemir, Nübling, Russ, Henrich
Rosengasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9380770
Telefax: 0731 93807720

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Silke Anna Zimmermann bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Mietrecht gern im Umland von Ulm
Doppstadt & Kollegen Rechtsanwälte
Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Mietrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Schartmann mit Anwaltsbüro in Ulm

Heimstraße 5
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 64038
Telefax: 0731 64037

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reiner Uwe Veith (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Ulm hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Mietrecht

Frauenstraße 2
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1759970
Telefax: 0731 17599710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph E. Walker bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Mietrecht engagiert in der Nähe von Ulm

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Mietrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Ruß mit Anwaltskanzlei in Ulm

Münchner Straße 15
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 966420
Telefax: 0731 9664222

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvia Urban bietet anwaltliche Beratung zum Mietrecht kompetent im Umkreis von Ulm

Hafenbad 35
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 67077
Telefax: 0731 67036

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Mietrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Matthias Hochheimer persönlich im Ort Ulm

Münsterplatz 23
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 967950
Telefax: 0731 9679525

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silke Grüner-Trippenfeld bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Mietrecht jederzeit gern im Umland von Ulm

Münsterplatz 20
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1406330
Telefax: 0731 1406336

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Simone Eberle (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät im Schwerpunkt Mietrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Ulm

Wengengasse 29
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1400160
Telefax: 0731 1400161

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Schmid mit Rechtsanwaltskanzlei in Ulm unterstützt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Mietrecht

Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Pion immer gern in Ulm

Schlehenbühl 4
89075 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 59258
Telefax: 0731 59258

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Meral Kindir-Ay berät Mandanten im Schwerpunkt Mietrecht kompetent im Umland von Ulm

Glöcklerstr. 8
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 14020390
Telefax: 0731 14020399

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Mietrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sibylle Reiter kompetent im Ort Ulm

Rosengasse 13
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 6026368
Telefax: 0731 6026369

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thilo Reuter berät zum Mietrecht gern vor Ort in Ulm

Im Wiblinger Hart 126
89079 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1896869
Telefax: 0731 482193

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Mietrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Ulrike Ina Meise mit Anwaltskanzlei in Ulm

Ruländer Weg 33
89075 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9726201

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Ulm

Differenzen mit dem Wohnungsvermieter? Ein Anwalt oder eine Anwältin lässt Sie wissen, ob Sie im Recht sind

Rechtsanwalt in Ulm: Mietrecht (© M. Schuppich - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ulm: Mietrecht
(© M. Schuppich - Fotolia.com)

Was auch immer man für ein rechtliches Problem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist immer eine kluge Entscheidung. In Ulm haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Ein Anwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein umfangreiches theoretisches Fachwissen als auch über praktische Expertise im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und selbstverständlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ebenfalls kann der Anwalt im Mietrecht aus Ulm eine sehr gute Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Des Weiteren kann der Anwalt für Mietrecht in Ulm darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Konflikte im Mietrecht? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin berät und unterstützt Sie

Auch für Vermieter ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt bzw. Anwältin für Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Rechtsanwalt kann ebenfalls den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll, ist ein Rechtsanwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt zum Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Wohnungsräumung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines fachkundigen Rechtsanwalts für Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Videostream im Internet statt Satellitenschüssel (17.11.2008, 16:37)
    Frankfurt/Berlin (DAV). Ein ausländischer Mieter hat keinen Anspruch auf eine Parabolantenne, wenn für ihn die Möglichkeit besteht, die TV-Sender aus seinem Heimatland auch als Videostream im Internet zu empfangen. Über dieses Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main vom 21. Juli 2008 (AZ: 33 C 3540/07-31) berichtet die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und ...
  • Bild Kündigung wegen nicht geheizter Wohnung (21.10.2008, 17:25)
    Hagen/Berlin (DAV). Ein Mieter ist verpflichtet, seine Wohnung mindestens mäßig zu heizen. Versäumt er dies, kann der Vermieter ihm fristgemäß kündigen. Über dieses Urteil des Landgerichts Hagen vom 19. Dezember 2007 (AZ: 10 S 163/07) informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Ein Mieter heizte seine Wohnung seit ...
  • Bild Mieterhöhung für Hartz IV-Empfänger zumutbar (21.01.2008, 12:13)
    Berlin (DAV). Erhöht ein Vermieter aufgrund einer Modernisierungsmaßnahme die Miete, so ist das auch für einen Hartz IV-Empfänger zumutbar, wenn der Leistungsträger die erhöhte Miete übernimmt. Über dieses Urteil des Kammergerichts Berlin vom 10. Mai 2007 (AZ: 8 U 166/06) informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Ein ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Zeitmietvertrag - Eigenbedarf - unbegründet (27.01.2014, 13:31)
    Guten Tag Zusammen,V(ermieter) und M(ieter) schließen 2012 einen Zeitmietvertrag - befristet bis April 2014. Es handelt sich um einen Formularvertrag auf dem nur angekreuzt wird: Eigenbedarf. (Damals wurde vom V mündlich gesagt, diese Klausel solle ihm nur zur Sicherheit gegen nicht zahlende Mieter dienen)Ist das so gültig?Vor etwa einem halben ...
  • Bild Grenzfall altes/neues Mietrecht (07.01.2008, 14:43)
    Ein Mietvertrag, dessen Mietverhältnis am 01.10.2001 begann, der aber vor dem 01.09.2001 unterzeichnet wurde - gilt hier das alte oder das reformierte Mietrecht ? Die Frage bezieht sich hauptsächlich auf die Geltung der Kündigungsfristen, die im Vertrag explizit ohne Hinweise auf gültige Rechtslage enthalten sind, und dann nach altem Recht ...
  • Bild fristgerechte Kündigung wegen Eigenbedarf nach Zusendung einer Mängelliste (18.10.2007, 12:57)
    Ich habe mir mal wieder so einen schönen theoretischen Fall ausgedacht M schickt dem VM eine Mängelliste mit einer Fristsetzung. Frist verstreicht und M schickt dem VM wieder per Einschreiben einen Brief und kündigt an, nun die Miete für den letzten und den kommenden Monat zu kürzen. Außerdem fordert M ...
  • Bild Schneeräumung (12.02.2010, 01:22)
    Hallo! 1 . ) Stellen wir uns mal vor, dass ein Genossenschaftsmitglied ( Wohnungsnutzer ) nicht mehr zu seiner unabhängig von der Wohnung angemieteten Garage gelangen kann, geschweige denn sein Fahrzeug aus der Garage fahren kann, weil die Schneemassen dies nicht zulassen. Im Nutzungsvertrag ist diesbezüglich nichts geregelt. Die Genossenschaft weigert ...
  • Bild Nebenkostenerhöhung wegen Kündigung / Fehlendes Eintragen des zweiten Mieters (26.01.2012, 18:35)
    Gute Abend. Ich habe mal eine Frage. Wenn man nun den Mietvertrag Ende Dezember gekündigt hat, zum 31.03., ist es dann rechtens, dass der Vermieter eine Nebenkostenerhöhung von 50 Euro bei sonst 100 Euro verlangt? Vorher gab es noch keine Jahresabrechnung, sodass er seine "Annahme" nicht mit Verbrauchszahlen unterstützen kann. Kann man als Mieter ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild VG-DUESSELDORF, 23 K 2961/09 (07.11.2011)
    1. Auf die Benutzung einer Obdachlosenunterkunft, die eine Kommune als öffentlichrechtliche Einrichtung betreibt, sind mietrechtliche Vorschriften - auch bei langjähriger Nutzung - nicht anwendbar. 2. Vom Nutzer gegen den Gebührenbescheid vorgebrachte Einwendungen, die sich auf vorhandene Mängel der Unterkunft stützen, sind in Bezug auf die Höhe der Gebühre...
  • Bild AG-HANAU, 91 C 212/10 (91) (04.05.2011)
    Der Zwangsverwalter ist nach Aufhebung der Zwangsverwaltung auch dann nicht mehr berechtigt, Betriebskostenabrechnungen zu erstellen, wenn der relevante Abrechnungszeitraum in seine Bestellungszeit fällt....
  • Bild BGH, III ZR 293/04 (21.04.2005)
    Zur Frage, ob die Parteien eines Vertrages, der das "Betreute Wohnen" zum Gegenstand hat, Kündigungsmöglichkeiten des Vermieters vereinbaren können, die sich tatbestandlich an die Bestimmungen des Heimgesetzes anlehnen (hier: beabsichtigte Aufgabe eines Senioren-Wohnsitzes)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildSchneefanggitter: Pflicht oder Vorschrift für Hausbesitzer?
    Alle Jahre wieder – da kommt nicht nur das Christkind (bzw. der Weihnachtsmann), sondern auch der winterliche Schnee, der die Welt oftmals mit einem bezaubernden weißen Mantel bedeckt. So sehr der Schnee in die Weihnachts- und auch Winterzeit passt, ihm haften auch einige Unannehmlichkeiten an. Zum Beispiel müssen ...
  • BildMieter muss keine Stromunterbrechung hinnehmen
    Vermieter dürfen bei ihren Mietern nicht ohne Weiteres den Strom unterbrechen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Bremen. Ein Mieter war als freier Journalist tätig und wohnte in einem Mehrfamilienhaus in Bremen. Nachdem sein Vermieter ihm wegen Modernisierungsarbeiten ohne vorhergehende Ankündigung den Strom für ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...
  • BildVorvermieterbescheinigung Muster & Rechtslage
    Vermieter verlangen oftmals die Vorlage einer Vorvermieterbescheinigung. Worum geht es dabei? Darf der Mieter von seinem früheren Vermieter die Ausstellung verlangen? Und was gibt es für Alternativen? Wenn Mieter auf Wohnungssuche sind kommt es vor, dass der potenzielle Vermieter eine Vorvermieterbescheinigung sehen möchte. Dies kommt daher, ...
  • BildMietrecht Kündigung und Räumungsprozess
    Mieter von Wohnraum können grundsätzlich nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses i.S.d. § 573 Abs. 2 BGB ordentlich gekündigt werden. Oftmals wird die ordentliche Kündigung des Vermieters mit Eigenbedarf begründet. Bereits an die Begründung einer solchen Kündigung sind von der Rechtsprechung hohe Anforderungen gestellt worden, die grundsätzlich ...
  • BildPension als angemessene Ersatzunterkunft für Mieter ausreichend?
    Ein Vermieter wollte in einer 4-Zimmer Mietwohnung von 89 qm umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchführen. Dabei sollten über einen Zeitraum von etwa 12 bis 14 Wochen unter anderem die Ölöfen durch eine Gasetagenheizung ersetzt werden und das Bad komplett saniert werden. Dabei sollten auch Rohre ausgetauscht werden. Nachdem die Mieter die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.