Rechtsanwalt für Internetrecht in Ulm

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Internetrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Ansbacher jederzeit in Ulm
Doppstadt & Kollegen Rechtsanwälte
Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Internetrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Sebastian Kuhn mit Kanzleisitz in Ulm

Hafenbad 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140050
Telefax: 0731 1400515

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Kostenpflichtige Abonnements über das Internet – Abzocke eingeschränkt (10.06.2008, 10:05)
    LG Hanau vom 07.12.2007 - 9 O 870/07 Die leichte Erkennbarkeit und gute Wahrnehmbarkeit des Preises i.S.d. § 1 Abs. 6 Preisangabenverordnung bedeutet, dass sich die Preisangabe in unmittelbarer räumlicher Nähe zu der entsprechenden Werbung befinden muss. Alternativ muss der Nutzer in unmittelbarer Nähe zu der Werbung klar und gut erkennbar ...
  • Bild JuraForum.de-Studie: Jeder Zweite hat Rechtsprobleme (22.03.2016, 15:10)
    Wer kennt das nicht: Probleme mit dem Vermieter, mit dem Arbeitgeber, Streit mit den Nachbarn um die Bepflanzung der Grundstücksgrenze, Streit unter Erben oder um Fotolizenzen im Internet - Gründe, sich mit geltendem Recht auseinandersetzen zu müssen, gibt es genug.In einer repräsentativen Studie zum Thema „Rechtsprobleme in Deutschland“ hat das ...
  • Bild IT-Grundrecht bei Online-Durchsuchungen (10.06.2008, 10:08)
    BVerfG v. 27.02.2008- 1 BvR 370/07 – Das Bundesverfassungsgericht hat strenge Regeln für Online-Durchsuchungen aufgestellt. Die Nutzung informationstechnischer Systeme ist für die Persönlichkeitsentfaltung vieler Bürger von zentraler Bedeutung, begründet gleichzeitig aber auch neuartige Gefährdungen der Persönlichkeit. Eine Überwachung der Nutzung solcher Systeme und eine Auswertung der auf den Speichermedien befindlichen Daten ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Literatur zum Eigentum an Daten (30.11.2015, 15:32)
    Liebe Forengemeinde,ich würde mich gerne über das Eigentum an Daten informieren. Bisher ist dies ja aufgrund der Tatsache, dass Daten keine körperlichen Gegenstände sind, sachenrechtlich nicht möglich, wird jedoch schon teilweise diskutiert.Ich habe schon einige Aufsätze zum Thema gelesen, diese werfen jedoch meist mehr Fragen auf, als dass sie Antworten ...
  • Bild Inhalte veröffentlichen (31.05.2009, 03:44)
    Welche Richtlinien sollte man beachten, wenn man eigenverfasste Inhalte veröffentlichen möchte? Wie schreibt man texte, bei denen man missstände aufdecken möchte, die man nciht beweisen kann? wie distanziert man sich von einem inhalt so, mögliche missstände in einem text zu veröffentlichen die nicht gern gesehen sind aber aufgrund der formulierung nicht anfechtbar ...
  • Bild Fall mit Verbraucherrecht Widerrufsrechte des Verbraucher Internetrecht & SMS Abzocke (16.03.2008, 12:47)
    Hallo Leute! Habe hier einen meines erachtens nicht so leichten Fall mit Verbraucherrecht und Widerrufsrechte des Verbrauchers. Vielleicht habt ihr ein paar Lösungsansätze oder Ideen? Vielen Dank schon mal! Und hier der FALL: Verbraucher Schnell surft im Internet und stößt dabei auf die Internetseite des Unternehmers Listig. Die Überschrift der Internetseite lautet: „SuperSMS! ...Verschicke ...
  • Bild provider bietet keine leistung.vorzeitige vertragskündigung möglich? (01.09.2008, 12:30)
    hallo ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieses thema wirklich zu "internetrecht" passt. sollte dies nicht der fall sein, bitte verschieben! also angenommen, folgendes szenario wäre entstanden. eine privatperson hat bei einem internetprovider einen reinen dsl-zugang bestellt (sprich: kein festnetz telefon). dieser liefert auch (mehr oder weniger prompt) einen dsl-router und die ...
  • Bild unkommunikative Verkäufer (27.02.2010, 18:44)
    Hallo, hab eben mal ein bißchen über das Thema nachgedacht Internetrecht in Verbindung mit eBay nachgedacht und da ist mir folgendes Szenario eingefallen, wo Ich jetzt nicht genau weiß wie das ausgehen würde: Mal angenommen ein Kunde würde etwas auf eBay ersteigern und überwiese anschließend das Geld an den gewerblichen Verkäufer. Der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildUngesichertes Drahtlosnetzwerk (WLAN) nutzen – darf man das?
    Immer wieder trifft man auf Drahtlosnetzwerke, die nicht durch ein Passwort geschützt sind. Diese ungesicherten Netzwerke laden regelrecht dazu ein, sie zu benutzen. Doch ist das gestattet? Darf man ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk einfach so nutzen? Ist es eine Straftat, ein ungesichertes WLAN zu nutzen? ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.