Rechtsanwalt in Ulm: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Insolvenzrecht ist Teil des Zivilrechts. Inhaltlich und verfahrensrechtlich befasst es sich mit den Rechten der Gläubiger bei einer Insolvenz des Schuldners. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Bei einer akuten Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren zwei Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Es gilt im Rahmen des Insolvenzverfahrens die Forderungen der Gläubiger so gut als möglich zu befriedigen. Hierfür wird die Insolvenzmasse fair aufgesplittet. In gleichem Zuge soll für den Schuldner das Lebensminimum gewährleistet sein. Das Insolvenzverfahren endet bei einer Privatinsolvenz mit der Restschuldbefreiung. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase richtig verhalten. Bei einem Unternehmen, das insolvent ist, endet das Insolvenzverfahren mit der Auflösung. Auch ein Neubeginn wäre eine Möglichkeit.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Insolvenzrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Markus Libera (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Anwaltsbüro in Ulm

Magirus-Deutz-Straße 12
89077 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1411340
Telefax: 0731 14113420

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Warmuth berät Mandanten im Schwerpunkt Insolvenzrecht engagiert in der Nähe von Ulm

Karlstraße 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 968800
Telefax: 0731 9688050

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Zahn berät zum Bereich Insolvenzrecht gern vor Ort in Ulm

Herdbruckerstraße 28
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 8802570
Telefax: 0731 8802571

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Konrad Menz jederzeit in der Gegend um Ulm

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Dieter Scheuing aus Ulm hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Insolvenzrecht

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Mogg mit Rechtsanwaltsbüro in Ulm unterstützt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Bereich Insolvenzrecht

Rosengasse 26
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 967860
Telefax: 0731 9678622

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Insolvenzrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Keuler jederzeit vor Ort in Ulm

Keltergasse 5
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9691297
Telefax: 0731 1517965

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Pluta (Fachanwalt für Insolvenzrecht) in Ulm vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht

Karlstraße 31-33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 968800
Telefax: 0731 9688050

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Thomae aus Ulm berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Insolvenzrecht

Rosengasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 15157790
Telefax: 0731 15157799

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Insolvenzrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Lydia Sibyl Gruson mit Rechtsanwaltskanzlei in Ulm

Kauteräckerweg 24
89077 Ulm
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Insolvenzrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Lale Özbay engagiert in Ulm

Wagnerstraße 6
89077 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 4001781
Telefax: 0731 4001783

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Klaus Tappmeier jederzeit in Ulm

Schwörhausgasse 4/1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140820
Telefax: 0731 1408222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Eberhard Winterhoff (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet Rechtsberatung zum Insolvenzrecht kompetent in der Nähe von Ulm

Pfarrer-Weiß-Weg 10
89077 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 8507720
Telefax: 0731 85077277

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Ulm

Ein Rechtsanwalt ist der beste Ansprechpartner bei Fragen rund um die Verbraucherinsolvenz

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Ulm (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Ulm
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Hat man als Privatperson oder als Selbständiger Schulden, dann bedeutet das nicht, dass man zwingend insolvent ist und die letzte Möglichkeit eine Regelinsolvenz oder Privatinsolvenz ist. Sinnvoll ist es bei einer drohenden oder bereits akuten Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich eine Schuldnerberatung aufzusuchen. Der ideale Ansprechpartner ist hier ein Anwalt. In Ulm sind ein paar Anwaltskanzleien ansässig, deren Kernkompetenz im Insolvenzrecht liegt. Konsultiert man einen Anwalt zum Insolvenzrecht in Ulm kann man davon ausgehen, dass man fachkundig beraten wird beispielsweise bezüglich Fragen, die die Pfändungsfreigrenzen oder auch die Pfändungstabelle betreffen. Auch wenn bereits der „Ernstfall“ eingetreten ist und zum Beispiel eine Lohnpfändung erfolgt ist, ist der Rechtsanwalt die ideale Kontaktperson. Er bzw. sie kennt sich in aller Regel auch umfassend im Zwangsvollstreckungsrecht aus. Ist es nicht zu übersehen, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird der Rechtsanwalt einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Zur Schuldenbereinigung wird dann das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege geleitet. Ziel ist es, den Schuldner von der Last der Schulden ohne gerichtliches Verfahren zu befreien. Ist eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenbereinigung nicht mit allen Gläubigern möglich, ist das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren gescheitert. Das Insolvenzgericht wird dann das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch Treuhänder genannt wird. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt zudem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Ein Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin sollte von Unternehmern bereits bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit kontaktiert werden

Doch nicht nur private Personen, sondern auch gerade Unternehmer, deren Unternehmen zahlungsunfähig ist, sollten umgehend in Aktion treten und sich Rat bei einem Anwalt im Insolvenzrecht aus Ulm einholen. Schnelles Handeln ist unbedingt empfohlen, denn die Verschleppung einer Insolvenz ist ein Straftatbestand. Findet schon rechtzeitig eine Auseinandersetzung mit der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens statt, dann kann z.B. durch einen Anwalt bereits vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan schriftlich fixiert werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein anvisiertes Insolvenzplanverfahren in der Regel beschleunigen. Sollte bei Anmeldung der Insolvenz noch kein Insolvenzplan vorhanden sein, dann kann der Rechtsanwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Europäischen Union über grenzüberschreitenden Insolvenzen (21.09.2012, 12:33)
    Bei grenzüberschreitenden Insolvenzen innerhalb der Europäischen Union kann nach der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 (EuInsVO) in dem Mitgliedstaat, in dem der Schuldner den Mittelpunkt seiner hauptsächlichen Interessen hat (center of main interests/COMI), das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet werden. In diesem Fall gilt bis zur Eröffnung eines ...
  • Bild DAV: Vorgesehene Änderung der Insolvenzordnung richtig und angemessen (15.10.2008, 15:55)
    Finanzmarktstabilisierungsgesetz Berlin (DAV). Im Rahmen des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes sieht die Bundesregierung auch eine Änderung der Insolvenzordnung vor. Demnach soll Überschuldung dann vorliegen, „wenn das Vermögen des Schuldners die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt, es sei denn, die Fortführung des Unternehmens ist nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich“. Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des ...
  • Bild Mietkaution und Insolvenz des Vermieters: Ohne Trennung vom Vermögen keine Herausgabe (21.12.2007, 11:33)
    Der unter anderem für das Insolvenzrecht zuständige IX. Zivilsenat hatte die Frage zu entscheiden, ob der Wohnungsmieter die Kaution auch dann herausverlangen kann, wenn der Vermieter sie nicht von seinem Vermögen getrennt angelegt hat. Schon das Amts- und das Landgericht hatten die Klage der Mieterin in einem solchen Fall abgewiesen. ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild RechtsreferendarIn/PraktikantIn für den Zeitraum 01.01.-31.03.2012 für Wirtschaftskanzlei in Toronto (01.11.2011, 15:43)
    Die Kanzlei Dale & Lessmann LLP ist eine Wirtschaftskanzlei in Toronto, Kanada. Unser Beratungsangebot umfasst neben den Bereichen Unternehmensrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Gewerblicher Rechtschutz, Arbeits- und Einwanderungsrecht, auch das Recht der erneuerbaren Energien sowie Bau- und Immobilienrecht, Bank- und Finanzrecht, Insolvenzrecht und Sanierungen, Erbrecht und Unternehmensnachfolge und Zivilprozessrecht. Unsere Abteilung ...
  • Bild Vereinsvorstand geht langfristige finanzielle Verpflichtung ein (26.06.2017, 09:46)
    Hallo,der Vorstand eines kleinen eingetragenen Vereins beschließt den Bau und anschließenden eines Vereinsheims. Die Baukosten liegen bei rd einer 1/2 Mio. Euro. Die anschließenden Betriebskosten sind unbekannt. Die regelmäßigen Einkünfte des Vereins liegen bei rd 50.000 EUR. Sie werden vollständig durch die Beschäftigung von Personal verausgabt. Der Vorstand begründet die ...
  • Bild Alternative Medizin - muss man das zahlen? (08.08.2011, 14:31)
    Hallo! Mal rein interessehalber eine Frage. Alternative Medizin wird ja aus dem Grunde "alternativ" genannt, da sie wissenschaftlich nicht belegt ist. Jetzt mal eine ganz allgemeine Frage. Angenommen Patient P geht zu Doktor D der mit alternativen Methoden behandelt (Homöopathie, Bioresonanz....was auch immer). Die Methode bringt keinen Erfolg. Patient P fragt sich, ...
  • Bild MoMiG tritt zum 1.11.2008 in Kraft (28.10.2008, 16:30)
    Mit der heute im Bundesgesetzblatt erfolgten Verkündung des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen steht fest: Die umfassendste Reform der GmbH seit ihrem Bestehen wird zum 1.11.2008 in Kraft treten. Nach einem langwierigen und teilweise umstrittenen Gesetzgebungsverfahren bekommt die Wirtschaft damit ein modernes und den veränderten ...
  • Bild Urlaubs-Gutschein ungültig - Hotel verlangt gesonderte Bezahlung (18.09.2016, 10:05)
    Hallo Community, mich interessiert die Rechtslage zu folgenden Umständen:Privatperson P erwirbt von einem Internetunternehmen einen Gutschein für einen mehrtägigen Urlaub in einem Hotel. P sendet den Gutscheincode mit der Buchung an das Hotel H, welches die Buchung bestätigt.Etwa drei Monate später checkt P ein und alles scheint in Ordnung.Einen Tag ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.