Rechtsanwalt in Ulm: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über 30% aller geschlossenen Ehen werden in der BRD geschieden. Und das im Durchschnitt nach 15 Jahren. Im Jahr 2012 wurden in der BRD fast 180,000 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Scheidungen fallen in den Zuständigkeitsbereich des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Schmid aus Ulm berät Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Kapellengasse 5
89077 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 33055
Telefax: 0731 33056

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Silke Anna Zimmermann berät zum Anwaltsbereich Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Ulm
Doppstadt & Kollegen Rechtsanwälte
Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Matthias Schartmann aus Ulm vertritt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Heimstraße 5
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 64038
Telefax: 0731 64037

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Herz (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Ulm berät Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Familienrecht

Griesbadgasse 24
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9691515
Telefax: 0731 9691512

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sibylle Reiter bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Ulm

Rosengasse 13
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 6026368
Telefax: 0731 6026369

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Hain (Fachanwalt für Familienrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Ulm berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Familienrecht

Münsterplatz 38
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 968200
Telefax: 0731 9682015

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Schneider mit Kanzlei in Ulm

Hafenbad 35
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 67080
Telefax: 0731 67079

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Klein (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Ulm hilft als Anwalt Mandanten fachkundig juristischen Themen im Schwerpunkt Familienrecht

Keplerstrasse 12
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 66021
Telefax: 0731 66034

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Familienrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Manfred Russ (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Ulm

Rosengasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 610518
Telefax: 0731 8026331

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Toelg (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Ulm

Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Brüstle (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Ulm

Wengengasse 29
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1400160
Telefax: 0731 1400161

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Markus Pion immer gern in Ulm

Schlehenbühl 4
89075 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 59258
Telefax: 0731 59258

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Sebastian Kuhn immer gern in Ulm

Hafenbad 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140050
Telefax: 0731 1400515

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Wurst (Fachanwalt für Familienrecht) mit RA-Kanzlei in Ulm unterstützt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Familienrecht

Hafenbad 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140050
Telefax: 0731 1400515

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Familienrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Werner Willbold (Fachanwalt für Familienrecht) aus Ulm

Frauenstr. 47
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1405940
Telefax: 0731 14059420

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Keuler gern im Ort Ulm

Keltergasse 5
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9691297
Telefax: 0731 1517965

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Lale Özbay mit Büro in Ulm

Wagnerstraße 6
89077 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 4001781
Telefax: 0731 4001783

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Silke Grüner-Trippenfeld jederzeit in der Gegend um Ulm

Münsterplatz 20
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1406330
Telefax: 0731 1406336

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Thomae berät zum Bereich Familienrecht engagiert im Umland von Ulm

Rosengasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 15157790
Telefax: 0731 15157799

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Familienrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Martin Fahrenkamp (Fachanwalt für Familienrecht) aus Ulm

Münchner Straße 15
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 966420
Telefax: 0731 9664222

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Walter Bernhauer (Fachanwalt für Familienrecht) mit Büro in Ulm

Rosengasse 15
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140310
Telefax: 0731 1403129

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Zitterbart (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Ulm hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Bahnhofstraße 1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 14150
Telefax: 0731 141516

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Biesinger (Fachanwältin für Familienrecht) mit Niederlassung in Ulm unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Hafenbad 35
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 67077
Telefax: 0731 67036

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Ulm

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Sorgerecht, Kindesunterhalt,

Rechtsanwalt für Familienrecht in Ulm (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Ulm
(© fotodo - Fotolia.com)

Für die Ehepartner bedeutet die Scheidung oft Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Von den meisten Scheidungen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Rechtsanwalt konsultiert werden. In Ulm sind einige Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Scheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so gering als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Scheidung beauftragt wird. Voraussetzung ist hierbei jedoch, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Anwalt oder eine Anwältin im Familienrecht hilft nicht bloß bei einer Scheidung, er hilft ebenso bei Konflikten mit dem Jugendamt

Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Anwalt für Familienrecht aus Ulm seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt im Familienrecht aus Ulm ist für sämtliche Fragen rund um die Scheidung und deren Konsequenzen der optimale Ansprechpartner. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei diffizilen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur die ideale Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Er kann seinem Mandanten auch unterstützend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...
  • Bild Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
    Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt vorausgegangen: Zusammen haben wir ein neues Rechtsinstitut geschaffen, mit dem vor allem deutsch-französische Ehepaare oder Lebenspartner ihre Vermögensverhältnisse regeln können. Aber auch ...
  • Bild Muslimische Brautgabe ist grundgesetzwidrig (19.11.2014, 15:58)
    Darmstadt/Berlin (DAV). Die Vereinbarung einer Brautgabe, die als „Gegenleistung“ für die Erfüllung der ehelichen Pflichten der Frau im Falle einer Trennung zusteht, steht nicht im Einklang mit dem Grundgesetz. Auf diese Entscheidung des Amtsgerichts Darmstadt vom 15. Mai 2014 (AZ: 50 F 366/13 GÜ) weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Sorgerecht und Unterhalt im Scheidungsfall (05.08.2013, 23:34)
    Hallo zusammen. Folgende Situation: ein paar zieht 2006 in das 7 familienHaus ihres Vaters. Dieser stirbt 2009 und sie erhält 25% des Erbes. 2011 entschließt sich das paar eine Familie zu gründen. Während der Schwangerschaft heiraten beide. Er nimmt sich einen kredit um ein familienauto zu kaufen der bis dato ...
  • Bild Unterlagen vom Anwalt anfordern... (26.03.2007, 08:57)
    Guten Morgen. Angenommen Person X hat von einem Anwalt ein Schreiben bekommen, wo Person X aufgefordert wird, für einen fast 20 Jahren alten Vorgang noch eine Zahlung zu leisten (entsprechender Topic findet sich im Familienrecht-Forum). Nun meine Frage: angenommen Person X möchte aber erst einen Einblick in die Unterlagen bekommen, um ...
  • Bild Familienpsychologische Gutachten (27.02.2012, 10:32)
    Psychologisches Gutachten per BeschlussMal angenommen:Das Jugendamt des Kreises A stellt beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Sorgerechtsenzug und begründet dies ohne Tatsachen oder überprüfbare Argumenten/Behauptungen.Das Familiengericht beauftragt einen Sachverständigen. Der Sachverständige B ist Psychologe. B soll die „Erziehungsfähigkeit“ der Eltern prüfen und sagen, ob eine „Kindswohlgefährdung“ vorliegt. Aber noch im ...
  • Bild Übergang des Zivilrechtanspruches nach §94 SGB XII (20.10.2015, 06:42)
    Hallo an das Forum,da nicht klar ist, ob das fiktive Thema beim Familienrecht oder beim Sozialrecht richtig untergebracht ist, habe ich es in beiden Foren erstellt. Ich bitte daher das Doppelposting zu entschuldigen oder den im falschen Forum geposteten Beitrag zu löschen.folgende fiktive Konstellation: Schwerstbehindertes Kind wird volljährig, Eltern sind ...
  • Bild Beibehaltungsgenehmigung: Welchen RA wählen? (19.01.2018, 17:03)
    Angenommen, jemand möchte gerne eine Beibehaltungsgenehmigung beantragen. Welcher RA ist dann fachlich die bessere Wahl? Verwaltungsrecht? Ausländerrecht? (Hat ja eigentlich nichts damit zu tun) Familienrecht? (Die Begründung wird sich auf familiäre Gründe berufen).Vielleicht gibt es ja auch jemanden, der das schon hinter sich hat? Danke für Hinweise.

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 98/10 (02.02.2011)
    1. Die Rüge der internationalen Zuständigkeit deutscher Gericht kann - anders als die Rüge der örtlichen Zuständigkeit gem. § 65 Abs. 4 FamFG - auch noch in der Beschwerdeinstanz erhoben werden. 2. Maßgebend für den gewöhnlichen Aufenthaltsort des Kindes gem. Art. 8 Brüssel IIa-VO ist der Ort, wo sich der Schwerpunkt seiner familiären Beziehungen befindet. ...
  • Bild OLG-OLDENBURG, 11 UF 100/08 (13.03.2009)
    Zur Frage der Verwirkung des Unterhaltsanspruchs wegen verfestigter Lebensgemeinschaft, § 1579 Nr. 2 BGB....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 UF 154/10 (23.08.2012)
    Zu den Voraussetzungen einer Aufhebung des Entzugs der Personensorge für ein Kind, das im Säuglingsalter in Obhut genommen worden ist und enge Bindungen zu seinen derzeitigen Pflegeeltern entwickelt hat...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEheliche Pflichten von Frau und Mann – Beischlaf Pflicht?
    Inwieweit hat man in einer Ehe auch Pflichten in rechtlicher Hinsicht? Dies erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Dass gegenüber dem Ehegatten auch rechtliche Pflichten bestehen, ergibt sich vor allem aus der § 1353 BGB. Nach dieser Vorschrift sind Ehegatten einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet; sie ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.