Rechtsanwalt für Baurecht in Ulm

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Gibt es rechtliche Probleme oder Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bau eines Gebäudes stehen, fällt das in den Bereich des Baurechts. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit Entfernen oder Ändern von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Im Baurecht erfolgt dabei eine Differenzierung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Baurecht. Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen der an der Planung und Durchführung eines Bauvorhabens Beteiligten. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Tappmeier jederzeit in der Gegend um Ulm

Schwörhausgasse 4/1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140820
Telefax: 0731 1408222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lothar Klatt berät zum Gebiet Baurecht gern im Umkreis von Ulm

Griesbadgasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 26408731

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Baurecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Othmar Hagen mit Anwaltsbüro in Ulm

Hafenbad 35
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 67080
Telefax: 0731 67079

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Karl-Ernst Hipp immer gern im Ort Ulm

Donautalstraße 53
89079 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 94020610
Telefax: 0731 94020611

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Marion Träger in Ulm hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Bereich Baurecht

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Winfried Vetter unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Baurecht engagiert im Umkreis von Ulm

Bahnhofstraße 1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 14150
Telefax: 0731 141516

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Sniatecki mit Anwaltskanzlei in Ulm unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Juristische Beratung im Baurecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Frey mit Anwaltskanzlei in Ulm

Hafenbad 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140050
Telefax: 0731 1400515

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Baurecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Droll mit Büro in Ulm

Karlstraße 33
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 968800
Telefax: 0731 9688050

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Ulm

Holen Sie sich rechtzeitig rechtlichen Beistand

Rechtsanwalt für Baurecht in Ulm (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Ulm
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade beim Hausbau oder beim Immobilienkauf sind rechtliche Schwierigkeiten in etlichen Fällen unumgänglich. Aufkommende Probleme gibt es in vielen Fällen bereits dann, wenn es um den Bauantrag, die Baugenehmigung oder den Bebauungsplan geht. Auseinandersetzungen bezüglich der Grenzbebauung, dem Wegerecht und etwaiger Abstandsflächen sind ebenfalls nicht selten Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Doch zweifellos am öftesten sind es Baumängel, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es nötig machen, einen Rechtsanwalt aufzusuchen.

Bei Problemen im Baurecht hilft ein Rechtsanwalt weiter

Sind Sie Bauherr und haben Sie Probleme mit einem Bauträger, dem Bebauungsplan oder wesentliche Mängel bei der Bauabnahme gefunden, dann sollten Sie keine Zeit verstreichen lassen und einen Anwalt für Baurecht konsultieren. Ulm bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt zum Baurecht aus Ulm über eine außerordentliche Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht bestens vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Mit einem Anwalt für Baurecht in Ulm haben Sie einen Profi an Ihrer Seite, der Sie tatkräftig unterstützt, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Egal, ob es um Probleme mit dem Bauantrag, dem Bebauungsplan oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild Planfeststellung für Ausbau des Hafens Köln-Godorf aufgehoben (20.02.2015, 14:39)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute Urteile des Oberverwaltungsgerichts Münster bestätigt, mit denen auf die Klage von Anwohnern die Planfeststellung für den Ausbau des Hafens Köln-Godorf aufgehoben worden ist.Die Bezirksregierung Köln hat der Häfen und Güterverkehr Köln AG eine wasserrechtliche Planfeststellung für die Erweiterung des Hafens in Köln-Godorf erteilt. Der ...
  • Bild Bauträger muss Nutzungsausfallentschädigung wegen vorenthaltenem Wohnraum leisten (21.02.2014, 12:17)
    Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen der Vorenthaltung von Wohnraum gegeben sein kann. Die Kläger erwarben vom beklagten Bauträger eine noch herzustellende Altbauwohnung mit 136 qm Wohnfläche. Vertraglich war der Bauträger verpflichtet, die Wohnung spätestens bis zum 31. ...
  • Bild Unternehmen kann rechtswidrige Werbung durch Stiftung Denkmalschutz nicht verhindern (03.07.2009, 14:13)
    Ein Unternehmen der Außenwerbung ist bei Gericht mit dem Ziel gescheitert, die Beseitigung einer im Auftrag der Stiftung Denkmalschutz errichteten Werbeanlage in Berlin-Charlottenburg zu erreichen. Einen entsprechenden Eilantrag hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt zurückgewiesen. Die Stiftung Denkmalschutz befasst sich seit dem Jahr 2007 mit dem Bauvorhaben „Rekonstruktion der beiden ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Muss der Bauträger seinen Mängelwiderspruch begründen? (27.06.2011, 17:14)
    Der Eigentümer rügt bei seinem Bauträger (Verkäufer) Mängel an dem von ihm erworbenen Eigentum. In seiner Mängelrüge legt der Eigentümer deutlich anhand von Beweisen seine Anspruchsgrundlagen dar. Der Bauträger antwortet kurz und knapp: „Es besteht nicht die geringste Verpflichtung, auf Ihre Darlegungen, die keine Anspruchsgrundlage darstellen, zu antworten.“ Meine Frage: Muss der Bauträger/Verkäufer seinen ...
  • Bild Bauliche Veränderung - Spanien (14.07.2006, 02:03)
    Hallo, dies habe ich schon unter Baurecht gepostet, aber vielleicht passt es in die internationale Ecke besser rein. Eine Freundin die z.Zt. in Spanien ist hat mich mit folgendem Problem um Hilfe gebeten: Die Nachbarn (gaaanz nette Deutsche) haben ein riesiges Pavillionzelt aufgestellt, das den gesamten Blick versperrt. Das Zelt ist fest verankert, ...
  • Bild Kommunalrecht Baurecht (06.09.2016, 09:56)
    hallo! Wer von euch kennt sich gut in Kommunal und Baurecht aus? Würde mich über eine Pn freuen!
  • Bild Baurecht - der Flächennutzungsplan (28.03.2017, 20:04)
    Hey Leute, im Wege meiner Examensvorbereitung bin ich auf ein Thema im Baurecht getroffen, welches ich nicht ganz verstehe.Es geht dabei um sogenannte "Flächennutzungspläne". Diese sollen aus sog. vorbereitende Bauleitpläne dienen und auch in Einzelfällen überprüfbar sein.Dabei verstehe ich jedoch nicht, was man dann genau prüfen soll.Schließlich hat ein Flächennutzungsplan ...
  • Bild Wasserleitung ohne Grundbucheintrag auf Grundstück (01.07.2009, 11:15)
    Hallo, angenommen, man findet bei den Bauarbeiten zu einem Neubau heraus, dass die Hauptwasserleitung der Gemeinde ca. 2,5m im eigenen Grundstück verlegt wurde. Weder im Grundbuch noch im Baulastenverzeichnis ist nichts darüber vermerkt. Ebenso wurde die Baugenehmigung ohne irgendwelche Hinweise darauf erteilt. Die Gemeinde weigert sich nun, die Leitung vom Grundstück zu ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 214/00 (06.09.2000)
    Die Ausbildung an der Bayerischen Verwaltungsschule mit dem Abschluß "Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte 1986" ist mit einer Hochschulausbildung vergleichbar....
  • Bild VG-LUENEBURG, 3 A 163/09 (11.02.2011)
    Der vom BVerwG entwickelten Rechtsfigur der "schutzwürdigen Erwartungshaltung der übrigen Beitragspflichtigen" bei der Beitragspflicht von Hinterliegergrundstücken kann im Erschließungsbeitragsrecht nicht gefolgt werden, weil sie mit dem eindeutigen Wortlaut der §§ 131 Abs. 1, 133 Abs. 1 BauGB nicht zu vereinbaren ist. Eine Erschließung eines Hinte...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 10 K 3208/02 (14.10.2002)
    Zum Nachbarschutz gegen eine Windkraftanlage, die im Außenbereich in Mittelgebirgslage mit einer Nabenhöhe von 100 m und einem Rotordurchmesser von 77 m in ca 1,5 km Entfernung zu einem allgemeinen Wohngebiet errichtet werden soll....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.