Rechtsanwalt für Arbeitslosengeld II in Tübingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Arbeitslosengeld II offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfram Leyrer aus Tübingen
Kanzlei Leyrer & Hoppe-Willmann
Hafengasse 3
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 7952870
Telefax: 07071 7952879

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Arbeitslosengeld II
  • Bild Hartz-IV: Doppelte Nebeneinkünfte kein Nachteil für monatlichen Freibetrag (25.07.2014, 12:10)
    Kassel (jur). Gehen Nebeneinkünfte eines Hartz-IV-Empfängers in einem Monat doppelt, im nächsten aber gar nicht ein, sollen die Empfänger dadurch keine Nachteile haben. Die Freibeträge bei der Berechnung der Hartz-IV-Leistungen werden dann trotzdem bei beiden Zahlungen angerechnet, urteilte das Bundessozialgericht (BSG) am 17. Juli 2014 in Kassel (Az.: B 14 ...
  • Bild Hartz IV: keine extra Fahrtkostenerstattung für entfernten Kita-Platz (02.02.2016, 15:29)
    Mainz (jur). Können Hartz-IV-Bezieher ihr Kind nur in einem weiter entfernten Kindergarten unterbringen, müssen sie die anfallenden Fahrtkosten von ihrem Arbeitslosengeld II selbst bezahlen. Das Jobcenter muss für die notwendige Monatskarte des öffentlichen Nahverkehrs nicht extra aufkommen, entschied das Sozialgericht Mainz in einem am Montag, 1. Februar 2016, bekanntgegebenen Urteil ...
  • Bild Pauschale Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit mindert Hartz IV (25.08.2017, 09:42)
    Kassel (jur). Erhalten Hartz-IV-Bezieher für eine ehrenamtliche Tätigkeit eine steuerfreie pauschale Aufwandsentschädigung, muss diese mindernd auf das Arbeitslosengeld II angerechnet werden. Denn bei solch einer Aufwandsentschädigung handelt es sich nicht um zweckgebundene Einnahmen, urteilte am Donnerstag, 24. August 2017, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel im Fall eines Arbeitslosen, der als ...

Forenbeiträge zum Arbeitslosengeld II
  • Bild Fragwürdige Regelung Zwecks Beantragung von Berwerbungskosten in Eingliederungsverwaltungsakt (06.08.2015, 10:37)
    Hallo !Ich zitiere mal den fragwürdigen Absatz aus dem Eingliederungsverwaltungsakt unter Punkt 1. Unterstützung:Alle Leistungen, die im Zusammenhang mit einer sozialversicherungspflichtigen Arbeitsaufnahme stehen, sind immer vor Arbeitsaufnahme und vor Kostenentstehung zu beantragen und individuell abzuklären.Alle Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind vor Kostenentstehung zu stellen - eine rückwirkende Erstattung ist leider ...
  • Bild §113 StGB - "Diensthandlung" auch §127 I StPO? (05.10.2017, 04:39)
    Angenommen, jemand wird von der Polizei auf Basis von §127 I StPO mitgenommen - würde dies auch als Diensthandlung iSv §113 I StGB gelten? Eine Handlung auf Basis von §127 II StPO wäre meiner Meinung nach klar zu bejahen, hier gibt es einen Haftbefehl.Kindhäuser schreibt zur Vollstreckungshandlung: "Der Staatswille muss ...
  • Bild ALG II Rückzahlung? (29.10.2010, 04:24)
    Hallo Ihr Sozis Folgendes: A bezieht zwei Monate ALG II. Sie erwähnte aber nicht, dass sie in ihrer Wohnung mit einer zweiten Person wohnt, die arbeiten geht. ARGE ist der Auffassung, dass vorsätzlich gelogen bzw. verheimlicht wurde (von A). Ich persönlich verstehe diesen Sachverhalt überhaupt nicht, weil es ist doch egal, ob A ...
  • Bild von ALG2 in eine Arbeit: Hilfe zur 2 ersten Wohnmieten (24.09.2016, 17:35)
    Guten Tag,ich hätte eine Frage.Person A beziht bis jetzt ALG2 und hat eine Arbeit gefunden und Arbeitsvertrag abgeschlossen.Dafür muss A in andere Region umziehen wo A eine Wohnung mieten plant.A hat mit dem Berator vom JobCEnter vorgesprochen: es war dem A vom Jobcenter nach Absprache sehr gutwillig empfohlen, (nach seiner ...
  • Bild Bafög auf HartzIV anrechnen. (22.10.2017, 22:22)
    Mal angenommen es läge folgender fiktiver Sachverhalt vor:Person A bezieht Bafög, Person B mit Sohn HartzIV.Das Bafög setzt sich so zusammen:Grundbedarf: 399€Wohnung nicht bei Eltern: 250€Krankenversicherung: 71€Pflegeversicherung: 15€Person B werden nach Abzug des fiktiven HartzIV bedarfs und 100€ Freibetrag nun 153,37€ als verteilbares Einkommen angerechnet.Die Kosten für Kranken und Pflegeversicherung ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitslosengeld II
  • BildHartz IV: Kein Zwang zur Seniorenbetreuung erlaubt
    Hartz IV Empfänger dürfen vom Jobcenter normalerweise nicht zur Betreuung von Senioren im Rahmen von 1 Euro Jobs gezwungen werden. Vorliegend erhielt ein ehemaliger Bankkaufmann bereits schon seit mehreren Jahren Hartz IV. Als das Jobcenter ihn nach Scheitern einer Eingliederungsvereinbarung zu einem 1 Euro Job unter ...
  • BildWie hoch ist die Hinzuverdienstgrenze bei Hartz IV?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II; Hartz IV) dient der Grundsicherung des Lebensunterhalts von Bedürftigen. Seit dem 01.01.2015 erhalten Empfänger des Arbeitslosengeldes II monatlich 399,- €, zudem werden angemessene Kosten für Wohnung und Heizung übernommen. Dieser Regelsatz orientiert sich an den Verbraucherpreisen sowie am Lohnniveau. Vielen Hartz IV-Empfängern erscheint ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.