Rechtsanwalt für Baurecht in Trier

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Trier (Hauptmarkt) (© beatuerk - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Trier (Hauptmarkt) (© beatuerk - Fotolia.com)

Gibt es rechtliche Probleme oder Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bau eines Gebäudes stehen, fällt das in den Bereich des Baurechts. Auch sämtliche Angelegenheiten, die im Zusammenhang stehen mit der Beseitigung oder Änderungen von Gebäuden, fallen in den Rechtsbereich des Baurechts. Im Baurecht erfolgt dabei eine Differenzierung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht umfasst die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die Zulässigkeit der Nutzung oder Errichtung bzw. Veränderung von Gebäuden beziehen. Im Fokus steht hier das Interesse der Nachbarn und der Allgemeinheit. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Unterscheidung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Küppers immer gern in der Gegend um Trier
Küppers
Saarstr. 14
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 44240
Telefax: 0651 41230

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Zahnhausen bietet Rechtsberatung zum Bereich Baurecht engagiert vor Ort in Trier
Zahnhausen, Roggenfelder & Kollegen
Konstantinstraße 19
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 170380
Telefax: 0651 1703820

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Baurecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Stephanie Lang gern im Ort Trier
kohl rechtsanwälte
In der Olk 25-26
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 978390
Telefax: 0651 9783939

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Trier

Mit dem Baurecht während eines Hausbaus in Konflikt zu geraten ist nicht selten

Rechtsanwalt für Baurecht in Trier (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Trier
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)

Vor allem, wenn es um den Hausbau geht oder den Kauf einer Immobilie, dann sind rechtliche Probleme in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Schwierigkeiten bei der Baugenehmigung und dem Bauantrag bis hin zu rechtlichen Fragen in Bezug auf den Bebauungsplan. Streitigkeiten in Bezug auf die Grenzbebauung, dem Wegerecht und etwaiger Abstandsflächen sind ebenfalls nicht selten Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Doch zweifellos am häufigsten sind es Mängel, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es erforderlich werden lassen, einen Anwalt zu konsultieren.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt bei allen Fragen und Problemen rund um das Baurecht informieren

Falls Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Trier haben einige Rechtsanwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt zum Baurecht in Trier über eine außerordentliche Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht bestens vertreten wird. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Enteignungsrecht oder dem Bauträgerrecht vertraut ist. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht benötigen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Anwalt in Trier für Baurecht wird Sie nicht bloß informieren, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht bekommen.


News zum Baurecht
  • Bild Karlsruhe: Bundesgerichtshof entscheidet über Mängelansprüche gegen Bauträger (15.09.2010, 14:16)
    - Verhandlungen des Bauträgers mit der WEG über Baumängel hindern den einzelnen Erwerber nicht, die Rückabwicklung des Kaufvertrages zu verlangen. - Der Rückabwicklungsanspruch verjährt ungeachtet laufender Verhandlungen der WEG über die Mängelbeseitigung. Karlsruhe/Berlin, 15. September 2009. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 19. August 2010 eine gewichtige Entscheidung im ...
  • Bild Unternehmen kann rechtswidrige Werbung durch Stiftung Denkmalschutz nicht verhindern (03.07.2009, 14:13)
    Ein Unternehmen der Außenwerbung ist bei Gericht mit dem Ziel gescheitert, die Beseitigung einer im Auftrag der Stiftung Denkmalschutz errichteten Werbeanlage in Berlin-Charlottenburg zu erreichen. Einen entsprechenden Eilantrag hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt zurückgewiesen. Die Stiftung Denkmalschutz befasst sich seit dem Jahr 2007 mit dem Bauvorhaben „Rekonstruktion der beiden ...
  • Bild Modellversuch Güterichter auf einem guten Weg (29.07.2006, 09:52)
    Der Präsident des Landgerichtes Nürnberg-Fürth Dr. Rainer Gemählich zieht eine positive Zwischenbilanz des Modellversuches Güterichter. Seit dem 1. Januar 2005 läuft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth der Modellversuch Güterichter. Dabei soll erprobt werden, ob und inwieweit Zivilrechtsstreitigkeiten, deren Erledigung in einem streitigen Verfahren mit großen Belastungen für alle Beteiligten verbunden ist, ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Pferdestall & Carport (18.09.2012, 10:24)
    Eine Frau und ihr Mann haben im nächsten Jahr vor, ein Carport für Ihre 2 Traktoren sowie für 2 Traktorhänger auf Ihr eigenes Grundstück zu bauen. An das Carport soll hintenrum ein kleiner Pferdestall (aus Holz) mit 2 Boxen á 3x3m und einem kleinen Heu- und Stohlager für jeweils eine ...
  • Bild Wohnmobil für Mitarbeiter (31.05.2012, 17:19)
    Angenommen, die Firma FA stellt auf Ihrem Gründstück den Bauarbeitern Wohnmobile zu Wohnzwecken zur Verfügung. Die dort wohnenden Bauarbeiter fallen verstärkt wegen Lärmbelästigung (TV, Radio) in den sehr späten Abend- und sehr frühen Morgenstunden auf. Die zuständige Baufirma lehnt Bitten nach mehr Ruhe ab. Es handele sich um ein Mischgebiet und ...
  • Bild Nachbarrecht oder Baurecht?? (05.07.2011, 13:07)
    Ein Hausbesitzer baut auf seinem Grundstück eine Mauer, welche an eine öffentliche Strasse grenzt. Vom Baurechtsamt hat er eine Bau- Genehmigng erhalten, die Mauer 1,95 cm hoch zu bauen. Nun beschwert sich ein Nachbar, in Berufung auf das Nachbarschaftrecht, die Mauer dürfte nur 1,50 cm hoch sein. Er droht damit, ...
  • Bild Hecke (17.07.2009, 11:32)
    Hallo, nach Schnitt beträgt der Abstand der seitlichen Hecke exact 50 cm zur Grenze = Mindestabstand. In NRW darf die Heckenhöhe dann max. 2,00 m betragen. Jetzt wachsen die Seitentriebe natürlich und in 8 - 12 Wochen unterschreitet der Abstand zur Grenze den Mindestabstand mehr oder weniger stark. Frage: darf der ...
  • Bild Vorbesitzer verstorben, Urteile noch gültig? (14.09.2013, 12:49)
    Hallo Gemeinde, Freund kauft sich ein Haus, der Vorbesitzer ist verstorben. Der Vorbesitzer lag mit der Nachbarschaft Jahrelang im Streit. Es gibt Gerichtsurteile in denen dem Vorbesitzer Auflagen bezüglich seines damaligen Hauses gemacht wurden. Da der Vorbesitzer ja verstorben und das Haus der Freund gekauft hat, stellt sich die Frage, ob diese Gerichtsurteile noch ihre ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-STADE, 1 A 1424/01 (13.05.2004)
    Keine Ermessensverdichtung auf behördliches Einschreiten gegen unzulässige Herrichtung eines Stellplatzes auf einem Wohngrundstück zu Gunsten des Nachbarn, wenn die Wegeerschließung nicht gesichert ist, aber ein Notwegrecht nach § 917 Abs. 1 S. 1 BGB schon besteht....
  • Bild OVG-BERLIN, OVG 2 S 5.03 (09.04.2003)
    1. In allgemeinen Wohngebieten und Mischgebieten sind bordellartige Betriebe grundsätzlich planungsrechtlich unzulässig. 2. Zur Beurteilung eines "Massagestudios" als bordellartiger Betrieb....
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 1 A 11127/02.OVG (12.06.2003)
    Eine im Rahmen des Gebots der Rücksichtnahme für möglich gehaltene "erdrückende Wirkung" geht nicht von einer Windenergieanlage aus, die 300 m von einer Außenbereichsbebauung entfernt ist....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.