Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart Zentrum (© Blickfang - Fotolia.de)

Stuttgart ist in insgesamt 23 Stadteile aufgeteilt. Einer dieser Stadtteile ist Stuttgart Zentrum bzw. Stuttgart Mitte. Der Bereich Stuttgart Zentrum liegt direkt im Stuttgarter Talkessel. In Hanglage wird Stuttgart Zentrum von den anderen Vierteln der Stadt umgeben. Stuttgart Zentrum besteht in der heutigen Form seit 1956. Mittelpunkt von Stuttgart Zentrum bildet die Königstraße. Sie zählt mit zu den längsten verkehrsberuhigten Einkaufsmeilen in ganz Europa. Hier finden sich zahlreiche große Kaufhäuser und andere Einkaufsmöglichkeiten. Ebenfalls in Stuttgart liegt der Schlossplatz. Hier haben das Neue Schloss, der Königsbau und das Kunstmuseum ihren Sitz. Insgesamt leben in Stuttgart Zentrum über 21,000 Menschen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum
Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstraße 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Stuttgart Zentrum
Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Stuttgart Zentrum
Anwaltskanzlei Y. Weingärtner
Königstraße 34
70182 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 89537170
Telefax: 0711 89537171

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum
Rechtsanwälte Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Stuttgart Zentrum

Sucht man nach einem Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum, dann wird sich in der Regel schnell der passende Rechtsbeistand finden, denn zahlreiche Anwälte sind mit einer Kanzlei in Stuttgart Zentrum vertreten. Ein Anwalt in Stuttgart Zentrum, der sich auf Jagdrecht spezialisiert hat, ist genauso zu finden wie Anwälte für andere Rechtsgebiete wie Allgemeines Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Maklerrecht oder auch IT-Recht, um nur einige Beispiele zu nennen.

Egal welcher Natur das persönliche rechtliche Problem ist, ein Anwalt in Stuttgart Zentrum wird seinem Klienten jederzeit gerne beratend und vertretend zur Seite stehen. Wichtig ist in jedem Fall, sich so schnell als möglich um einen kompetenten juristischen Beistand zu kümmern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man gesetzte Fristen versäumt und hierdurch rechtlichen Nachteilen ausgesetzt ist. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit Fristen aus, er ist auch mit allen anderen rechtlichen Fallstricken vertraut und wird seinen Mandanten kompetent beraten und vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Deutschland liefert Straftäter wegen schlechter Haftbedingungen nicht nach Rumänien aus (16.08.2016, 11:50)
    Stuttgart (jur). Deutschland darf mutmaßliche Straftäter nicht nach Rumänien ausliefern. Denn menschenwürdige Haftbedingungen sind dort derzeit nicht gewährleistet, wie das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart in einem am Samstag, 14. August 2016, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: 1 Ausl. 6/16).Im konkreten Fall hatte Rumänien um die Festnahme und Auslieferung eines rumänischen Staatsangehörigen in ...
  • Bild Genehmigungspflicht für Flughafen-Shuttle (31.08.2015, 08:19)
    Leipzig (jur). Ein Zubringerdienst zum Flughafen braucht eine Genehmigung zur Personenbeförderung, sobald das Unternehmen selbst als Vertragspartner der Kunden auftritt. Das hat am Donnerstag, 27. August 2015, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden (Az.: 3 C 14.14). Es weis damit ein Unternehmen aus Esslingen ab, das einen Shuttleservice zum Stuttgarter Flughafen ...
  • Bild Krankenkasse muss professionelle Zahnreinigung nicht erstatten (25.09.2015, 09:23)
    Stuttgart (jur). Auch bei einer Zahnfleischentzündung können Patienten von ihrer gesetzlichen Krankenkasse nicht die Kostenübernahme für eine professionelle Zahnreinigung verlangen. Weder gibt es hierfür eine entsprechende Empfehlung des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), noch stelle die chronische Parodontitis eine lebensgefährliche Erkrankung dar, die die Kostenübernahme für die professionelle Zahnreinigung ausnahmsweise begründen könnte, ...

Forenbeiträge
  • Bild "Fremdzusatz" auf ein Dokument (08.01.2016, 19:22)
    Ein (verägerter) Versicherter V. einer Krankenkasse unterschreibt eine "Schuldanerkenntnis und Ratenzahlungsvereinbarung", schreibt aber auf das Dokument "nur bedingt".Könnte dies u.U. eine gewisse Bedeutung haben, oder ist dieser Zusatz als gegenstandslos bzw. als nicht geschrieben zu betrachten?Gleich kleine Infos hierzu: Es handelt sich um eine Klinikrechnung und um Zuzahlung bzw. Erstattung ...
  • Bild Busunternehmen hat mehr Tickets verkauft als verfügbare Plätze im Bus (03.09.2017, 18:50)
    Hallo,für Person A hatte Person B ein Ticket bei einem Busunternehmen gebucht.Nachdem der Busankam, ging Person A als erster Fahrgast in den Bus hinein, hat dem Busfahrer das Ticket vorgelegt und dieser sagte, dass er warten solle. Ließ alle anderen Personen rein und vertröstete ihn dann zu guter Letzt, dass ...
  • Bild Vermieter will Termin für Übergabe durchdrücken (30.07.2012, 21:57)
    Hallo, folgender fiktiver Fallkonstellation: Ende des Mietverhältnisses ist am So, 30.09.12. Demnach wäre Übergabetermin am ersten Werktag, also Mo. 01.10. Der Mieter tritt allerings am 01.10. seine neue Arbeitstelle in 800km Entfernung an. Deshalb möchte er den Termin auf den letzten Werktag VOR Mietende (Fr. 27.09. legen). Der Vermieter lehnt dies ab, da er ...
  • Bild Parkverbotszone (26.05.2011, 23:58)
    Hallo zusammen, gesetzt den Fall, daß eine Zufahrt in eine Parkverbotszone nicht entsprechend beschildert ist und man auf diesem Weg in die Zone hineinfährt und dort parkt, hat man bei einem Bußgeld dann mit seinem Einspruch eine Chance? Denn man kann ja im Grunde, wenn man auf diesem Weg kommt, nichts von ...
  • Bild Anwalt IGNORiert MEINEIDliche BESCHULDIGUNG: Verrät ihn also (16.03.2017, 00:31)
    Mal angenommenMieter M liege mit dem Vermieter V im Streit über die BISLAng VERDeckte EINSTURZGEFAHR. Nun stiftet Vermieter den Nachbarn Von Oben an, gegen M handgreiflich zu werden und der Nachbar, kann mit MEINEIDlichen EINLASSungen, die sich mit denen des Vermieters decken , von Vermieter unterstützt, eine Gewaltschutzverfügung gegen M ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMutterschutz - Kosten & Pflichten für Arbeitgeber
    Was müssen Arbeitgeber beim Mutterschutz beachten? Wie können Unternehmer vermeiden, dass sie auf den dadurch entstehenden Kosten sitzen bleiben? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitgeber muss Mutterschutzfrist sowie Beschäftigungsverbote beachten Arbeitgeber dürfen während der sogenannten Mutterschaftsfrist eine schwangere Arbeitnehmerin nicht beschäftigen. ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildWash-Sales im Wirtschaftsstrafrecht und Steuerrecht. Ein kurzer Einblick.
    Wash-Sales hört sich zunächst nach Geldwäsche an der Börse an. Dabei haben diese Transaktionen nur entfernt etwas mit der Geldwäsche zu tun, da vom Prinzip her derselbe Betrag eingezahlt und ausgezahlt wird, die Idee dahinter aber nichts mit einer normalen Transaktion zu tun hat. Wash-Sales sind sogenannte Scheintransaktionen ...
  • BildLkw-Kartell: Weg für Schadensersatzansatzsprüche ist frei
    Die Strafe ist hoch, der angerichtete Schaden vermutlich noch viel höher. Die EU-Kommission hat ein Bußgeld in Höhe von rund 2,93 Milliarden Euro gegen das Lkw-Kartell wegen illegaler Absprachen verhängt. Für die Geschädigten des Lkw-Kartells, vorwiegend Speditionen aber auch andere Gewerbetreibende, ist durch die Entscheidung der EU-Kommission der ...
  • BildRechte & Pflichten als Zeuge: Was ist bei der Aussage vor Gericht zu beachten?
    Eine Ladung als Zeuge vor Gericht mag zunächst vielleicht erst einmal spannend oder aufregend sein, kennt man doch viele Geschichten aus dem Fernsehen. Tatsächlich ist die Realität aber in der Regel eher nüchtern. Dennoch handelt es sich bei dem Zeugenbeweis um einen der wichtigsten Beweismittel, sei es etwa ...
  • BildKann man die ordentliche Kündigung zugunsten des Mieters im Mietvertrag ändern?
    Die Beendigung eines Mietvertrages, ist durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung möglich. Dabei bedarf die außerordentliche Kündigung im Unterschied zur ordentlichen Kündigung immer eines wichtigen Grundes. Die Kündigungsgründe und Fristen sind alle im Bürgerlichen Gesetzbuch gesetzlich geregelt. Im Wohnraummietrecht ist gemäß § 573 BGB eine Kündigung ...

Urteile aus Stuttgart
  • BildLG-STUTTGART, 27 O 338/15 (11.07.2016)
    1. Ein Rechtsanwalt hat den Mandanten im Erstberatungsgespräch auf die Höhe der von ihm voraussichtlich geforderten Gebühren aufzuklären, wenn er entweder ausdrücklich danach gefragt wird oder wenn der Mandant aus besonderen Umständen des Einzelfalls einen solchen Hinweis erwarten kann. 2. Für die Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige wegen hinterzogener Einkommensteuer
  • BildVG-STUTTGART, 4 K 4865/15 (06.07.2016)
    1. Die in Ziff. 1 des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 21.09.2001 enthaltene Begünstigung bezieht sich nicht nur auf die Form der Führung (insbesondere dem Herkunftszusatz), sondern auch auf die Voraussetzungen, unter denen ein verliehener Grad überhaupt geführt werden darf. 2. Da die Führung eines ausländischen akademischen Grads nach § 37 Abs.
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 230/15 (28.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.
  • BildVG-STUTTGART, 11 K 2156/16 (28.06.2016)
    1. Eine von Anfang an rechtswidrige Einbürgerungszusicherung kann nach § 48 Abs 1 VwVfG zurückgenommen werden. 2. Die Rücknahme einer Einbürgerungszusicherung setzt nicht voraus, dass diese durch Täuschung oder vergleichbares Fehlverhalten, etwa durch Bestechung oder Bedrohung, rechtswidrig erwirkt worden ist. (Abgrenzung von VGH Mannheim, Urteil v. 08.05. 2013 - 1 S 2046/12
  • BildVG-STUTTGART, 1 K 3376/13 (23.06.2016)
    1. Einen presserechtlichen Auskunftsanspruch kann nur derjenige geltend machen, der einem Presseunternehmen zugeordnet werden kann, das die Gewähr für die publizistische Aufbereitung und ggf. Verbreitung der begehrten Auskünfte an die Öffentlichkeit bietet und an der öffentlichen Meinungsbildung mitwirkt. 2. Ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Sammlung und Aufbereitung von Auftragsinformationen für Unternehmen
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 259/15 (22.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.