Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart Zentrum (© Blickfang - Fotolia.de)

Stuttgart ist in insgesamt 23 Stadteile aufgeteilt. Einer dieser Stadtteile ist Stuttgart Zentrum bzw. Stuttgart Mitte. Der Bereich Stuttgart Zentrum liegt direkt im Stuttgarter Talkessel. In Hanglage wird Stuttgart Zentrum von den anderen Vierteln der Stadt umgeben. Stuttgart Zentrum besteht in der heutigen Form seit 1956. Mittelpunkt von Stuttgart Zentrum bildet die Königstraße. Sie zählt mit zu den längsten verkehrsberuhigten Einkaufsmeilen in ganz Europa. Hier finden sich zahlreiche große Kaufhäuser und andere Einkaufsmöglichkeiten. Ebenfalls in Stuttgart liegt der Schlossplatz. Hier haben das Neue Schloss, der Königsbau und das Kunstmuseum ihren Sitz. Insgesamt leben in Stuttgart Zentrum über 21,000 Menschen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum
Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstraße 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Stuttgart Zentrum
Anwaltskanzlei Y. Weingärtner
Königstraße 34
70182 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 89537170
Telefax: 0711 89537171

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum
Rechtsanwälte Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Stuttgart Zentrum
Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Stuttgart Zentrum

Sucht man nach einem Rechtsanwalt in Stuttgart Zentrum, dann wird sich in der Regel schnell der passende Rechtsbeistand finden, denn zahlreiche Anwälte sind mit einer Kanzlei in Stuttgart Zentrum vertreten. Ein Anwalt in Stuttgart Zentrum, der sich auf Jagdrecht spezialisiert hat, ist genauso zu finden wie Anwälte für andere Rechtsgebiete wie Allgemeines Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Maklerrecht oder auch IT-Recht, um nur einige Beispiele zu nennen.

Egal welcher Natur das persönliche rechtliche Problem ist, ein Anwalt in Stuttgart Zentrum wird seinem Klienten jederzeit gerne beratend und vertretend zur Seite stehen. Wichtig ist in jedem Fall, sich so schnell als möglich um einen kompetenten juristischen Beistand zu kümmern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man gesetzte Fristen versäumt und hierdurch rechtlichen Nachteilen ausgesetzt ist. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit Fristen aus, er ist auch mit allen anderen rechtlichen Fallstricken vertraut und wird seinen Mandanten kompetent beraten und vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Verletzung beim Kopf-in-Bauch-Rammen gilt nicht als Arbeitsunfall (11.12.2017, 10:15)
    Stuttgart (jur). Greift ein rabiater Arbeitnehmer einen Kollegen körperlich an, kann er dabei selbst erlittene Verletzungen nicht als Arbeitsunfall anerkannt bekommen. Zwar könne die Klärung eines Disputs durchaus im betrieblichen Interesse liegen, nicht aber das Rammen des Kopfes in den Bauch des Kollegen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in einem ...
  • Bild Bares ist nicht Wahres beim Rundfunkbeitrag (03.07.2017, 15:43)
    Stuttgart (jur). Der Rundfunkbeitrag darf nicht bar bezahlt werden. Auch wenn Euro-Banknoten und -Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel gelten, sind Ausnahmen von der Annahmepflicht bei Barzahlungen zulässig, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart in einem am Montag, 3. Juli 2017, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 19 VA 17/16).Damit muss eine Frau aus Reutlingen ihren ...
  • Bild Ab 40 sind Bandscheibenprobleme alterstypisch (15.01.2018, 09:31)
    Stuttgart (jur). Ab dem 40. Geburtstag sind Vorwölbungen der Bandscheiben „alterstypisch“ und können daher nicht wesentlich Folge eines Arbeitsunfalls sein. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Freitag, 12. Januar 2018, veröffentlichten Urteil entschieden und damit einer ehrenamtlichen Turn-Übungsleiterin eine Verletztenrente versagt (Az.: L 10 U ...

Forenbeiträge
  • Bild Hausmeister (18.10.2009, 12:28)
    Hallo liebe Kundige, in einem Mehrfamilienhaus gab es einen Hausmeister. Dieser Hausmeister wurde eingespart, eine Familie widersprach. Die widersprechende Familie soll den Hausmeister weiter bezahlen, ohne dass es ihn gibt. Die Tätigkeit des Hausmeisters wurde auf die Mietparteien aufgeteilt, ausgenommen die widersprechende Familie. Hausmeisterarbeiten werden von den Mietparteien, die den Dienst machen ...
  • Bild Anzeigepflicht im öffentlichen Dienst (07.10.2016, 19:25)
    Guten Tag.Als juristischer Laie frage ich mich: Bestehen im öffentlichen Dienst für einen Mitarbeiter Anzeigepflichten, falls dieser von Straftaten, z.B. Untreue, anderer Mitarbeiter glaubhaft erfährt?Ein fiktiver Fall: Als Mitarbeiter einer Behörde, z.B. Universität, erfährt dieser beim Bearbeiten von Aufträgen, dass die Bezahlung durch Zusammenwirken mit uni-externen Stellen unrechtmäßig umgeleitet wird. ...
  • Bild Eigentümer will Wohnung besichtigen (02.03.2016, 21:33)
    Wie sieht das rechtlich aus ?Der Hauseigentümer will nach x Jahren mal die Wohnungen besichtigen und die Mieter werden aufgefordert den Termin zu bestätigen. Eine Nachfrage bei der Hausverwaltung ergibt dass das rechrens ist, da es ja der Eigentümer ist. Er wolle sich mal ein Bild von etwaigen Mängeln o.ä ...
  • Bild Vorhersehbarer Eigenbedarf (29.10.2012, 23:36)
    Folgender Fall: Vermieter vermietet seine behindertengerechte EG-Wohnung. Der Vermieter hat Eltern, die Ende 60/Anfang 70 sind und eigentlich sehr fit. 2 Jahre später ist ein Elternteil nicht mehr so fit (z.B. altersbedingte Arthrose o.ä.). Das eigene Haus wird zu gross, es gibt zahlreiche Stufen, die Gartenarbeit wird auch zuviel. Die ...
  • Bild Anwohnerparkausweis - falsche Angaben über die Nutzungsberechtigung des Plaketteninhabers (11.10.2011, 11:44)
    In einem großen Online- Inserats- Portal findet sich folgende Kleinanzeige : "verschenke 50€ für ein parkausweis in der zone 41 ! ich suche jemand der in 10119 Mitte wohnt, wo ich mein parkausweis auf seinen namen anmelden kann. Der jenige wird auch keine kosten tragen, im gegenteil der wird mit 50€ belohnt. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarf man in Deutschland ein Kind von einer Leihmutter austragen lassen?
    Zum ultimativen Familienglück gehören für viele Pärchen auch das eigene Kind bzw. die eigenen Kinder. Was ist jedoch, wenn eine Frau das Kind nicht selbst austragen kann, etwa wegen einer Gebärmuttererkrankung. Der Kinderwunsch stellt außerdem auch für schwule Paare oftmals ein großes Problem dar, wenn es zuvor keine ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildBetriebsrat abwählen: Kann der Betriebsrat abgewählt werden?
    Manchmal kommt es nach der Wahl eines Betriebsrates zu schwerwiegenden Konflikten. Ist hier eine vorläufige Abwahl des Betriebsrates zulässig? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Die Wahl eines neuen Betriebsrates kann sich unter Umständen als Flop erweisen. Es stellt sich beispielsweise heraus, dass es ihm ...
  • BildTiere beim Autofahren: Sicherheitsvorschriften?
    Eine Vollbremsung oder ein Aufprall bedeutet immer, dass Ungesichertes zu einem Torpedo mutiert und durch den Innenraum des Autos fliegt. Um Verletzungen bei Mensch oder Tier zu verursachen, genügt Tempo 50 km/h, das haben zahlreiche Crash-Tests bewiesen. Daher sollte der Hund genauso bei einer Autofahrt gesichert sein, wie Kinder ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...
  • BildVorstellungsgespräch: Welche Fragen müssen Sie nicht beantworten?
    Viele Bewerber fragen sich, welche Fragen der potenzielle Arbeitgeber bei einem Vorstellungsgespräch überhaupt stellen darf. Inwieweit darf man die Beantwortung verweigern bzw. sogar lügen? Für einen Bewerber ist die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch eigentlich ein freudiges Ereignis. Schließlich hat man sich häufig gegenüber vielen anderen ...

Urteile aus Stuttgart
  • BildLG-STUTTGART, 27 O 338/15 (11.07.2016)
    1. Ein Rechtsanwalt hat den Mandanten im Erstberatungsgespräch auf die Höhe der von ihm voraussichtlich geforderten Gebühren aufzuklären, wenn er entweder ausdrücklich danach gefragt wird oder wenn der Mandant aus besonderen Umständen des Einzelfalls einen solchen Hinweis erwarten kann. 2. Für die Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige wegen hinterzogener Einkommensteuer
  • BildVG-STUTTGART, 4 K 4865/15 (06.07.2016)
    1. Die in Ziff. 1 des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 21.09.2001 enthaltene Begünstigung bezieht sich nicht nur auf die Form der Führung (insbesondere dem Herkunftszusatz), sondern auch auf die Voraussetzungen, unter denen ein verliehener Grad überhaupt geführt werden darf. 2. Da die Führung eines ausländischen akademischen Grads nach § 37 Abs.
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 230/15 (28.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.
  • BildVG-STUTTGART, 11 K 2156/16 (28.06.2016)
    1. Eine von Anfang an rechtswidrige Einbürgerungszusicherung kann nach § 48 Abs 1 VwVfG zurückgenommen werden. 2. Die Rücknahme einer Einbürgerungszusicherung setzt nicht voraus, dass diese durch Täuschung oder vergleichbares Fehlverhalten, etwa durch Bestechung oder Bedrohung, rechtswidrig erwirkt worden ist. (Abgrenzung von VGH Mannheim, Urteil v. 08.05. 2013 - 1 S 2046/12
  • BildVG-STUTTGART, 1 K 3376/13 (23.06.2016)
    1. Einen presserechtlichen Auskunftsanspruch kann nur derjenige geltend machen, der einem Presseunternehmen zugeordnet werden kann, das die Gewähr für die publizistische Aufbereitung und ggf. Verbreitung der begehrten Auskünfte an die Öffentlichkeit bietet und an der öffentlichen Meinungsbildung mitwirkt. 2. Ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Sammlung und Aufbereitung von Auftragsinformationen für Unternehmen
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 259/15 (22.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.