Rechtsanwalt für Opferhilfe in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Schnerr mit RA-Kanzlei in Stuttgart hilft als Anwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Opferhilfe

Stiftstr. 5
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 637410
Telefax: 0711 637413

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Judith Wagner berät Mandanten zum Rechtsgebiet Opferhilfe jederzeit gern im Umkreis von Stuttgart

Schloßstraße 49
70174 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 225650
Telefax: 0711 2265731

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Opferhilfe hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Kiriakos Sfatkidis immer gern in Stuttgart

Badstraße 9
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 91293750
Telefax: 0711 91293751

barrierefreiZum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Fränkel mit Anwaltskanzlei in Stuttgart berät Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Opferhilfe

Breite Straße 2
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 22046945
Telefax: 0711 22046950

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Dieter Rücker bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Opferhilfe gern in der Nähe von Stuttgart

Auf dem Haigst 22
70597 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2264046
Telefax: 0711 2207949

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Kristen bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Opferhilfe engagiert im Umland von Stuttgart

Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3422980
Telefax: 0711 34229811

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Opferhilfe bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jörg Hafner mit Anwaltsbüro in Stuttgart

Esslinger Straße 14
70182 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 232280
Telefax: 0711 2360639

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Opferhilfe gibt gern Frau Rechtsanwältin Simone Eberle mit Rechtsanwaltskanzlei in Stuttgart

Rotebühlstraße 99
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 6153141

Zum Profil
Rechtsberatung im Opferhilfe gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Olaf Hohmann mit Anwaltskanzlei in Stuttgart

Bopserstraße 17
70180 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 23823
Telefax: 0711 2382555

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Michaela Spandau mit Kanzleisitz in Stuttgart berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Opferhilfe

Immenhofer Straße 5
70180 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 6735370
Telefax: 0711 6735371

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Opferhilfe unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Natascha Raquet kompetent im Ort Stuttgart

Frösnerstraße 4
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2535913
Telefax: 0711 25359155

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Opferhilfe offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Jörg-Matthias Wolff mit Kanzleisitz in Stuttgart

Marienstraße 3
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 7223650
Telefax: 0711 72236511

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild Fachkongress der Stiftung Opferhilfe in Hannover (14.09.2011, 15:49)
    HANNOVER. Jugendgewalt, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Zivilcourage und Integration sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen bei ihrer Arbeit für die Opfer von Straftaten auseinander setzen muss. Mit einem interdisziplinären Fachkongress unter dem Motto „Wissen teilen-Hilfe gestalten" rundet die Stiftung am 15. September 2011 ihre ...
  • Bild „Mut-mach-Tour" feiert Bergfest im Rathaus Hannover (22.06.2011, 14:11)
    HANNOVER. Am siebten Tag der „Mut-mach-Tour" und nach dem Absolvieren der ersten Hälfte der insgesamt mehr als 700 km von Meppen nach Berlin, macht Werner Rehberg Station in Hannover. Bis zum Erreichen der Landeshauptstadt hat ihm die Rudertour bei schlechtem Wetter bereits Einiges abverlangt. „Am Sonntag hat es für Höchstleistungen ...
  • Bild Bewährungshilfe, Führungsaufsicht und Gerichtshilfe künftig unter einem Dach (21.03.2007, 17:03)
    Heister-Neumann: "Ressourcen sollen gezielter eingesetzt werden" HANNOVER. Niedersachsen reformiert seine sozialen Dienste: Bisher waren die 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Strafrechtspflege, der Bewährungshilfe, der Führungsaufsicht und der Gerichtshilfe unabhängig in getrennten Dienstzweigen tätig. Künftig werden diese Bereiche zu einem gemeinsamen leistungsstarken Justizsozialdienst unter einem Dach zusammengefasst. Das hat das Justizministerium beschlossen. ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild Beschwerde bei Generalstaatsanwalt (05.09.2008, 10:05)
    Angenommen ein Ernittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft wegen Vergewaltigung und Nachstellung ist eingestellt worden . Hauptgrund der Einstellung : Das Opfer hat Anzeigen zurückgenommen. Dass das Opfer aus Todesangst und Krankheit die Anzeigen zurückgenommen hat , ist keine Begründung und die Staatsanwaltschaft macht sich nicht eimnmal die Mühe, das zu überprüfen. Eine Beschwerde ...
  • Bild besteht eine Entschädigung bei einem verlorenen Auge für einen Asylant? (22.04.2015, 11:23)
    Hallo ihr Lieben! "wie sieht folgender fiktiver Fall aus"angenommen: A ist ein geduldeter Asylant mit über 12 Jahren in D.Vor 3 Jahren wurde A in einem Nachtlokal X geschlagen und als Folge verlor A ein Auge. Der Verursacher wurde nicht erfasst und bleibt unbekannt.Weiterhin hat A beim Gericht geklagt, leider ...
  • Bild Körperverletzung (11.12.2015, 21:19)
    Folgender Fall:Person A und Personen XY haben in früherer Zeit Streit gehabt (Mobbing etc) woraufhin Person A die Schule wechselte und es auch zu Beleidigungen etc. beider Seiten kamen die dann offen standen.Als Person A nun nach einiger Zeit von der Stadt nachhause ging, traf er auf Personen XY (und ...
  • Bild Häusliche Gewalt (27.05.2009, 20:59)
    Wie lange nach Ende einer Kindesmißhandlung/Kindesmißbrauch kann die Mutter den Täter anzeigen? Darf rechtlich irgend jemand oder das Jugendamt sie daran hindern, weil das Kind (angenommene 10 Jahre alt) erst aussagebereit sein muß? Wann ist es das? Wie lange nach Ende von häuslicher Gewalt darf Frau den Täter anzeigen? Hat so ...
  • Bild Aussage bei Vergewaltigung vor Gericht wegen psychischer Belastung vermeiden (07.11.2016, 21:15)
    Hallo zusammen!folgender fiktiver Fall:Ein minderjähriges Mädchen wird von zwei jungen Männern vergewaltigt, sie erstattet daraufhin Anzeige und macht eine Aussage bei der Polizei. Mit den jungen Männern ist sie weder verwandt noch sonstiges, sie stammen aus ihrem Bekanntenkreis.Das Mädchen ist bereits seit geraumer Zeit (schon vor der Tat) in psychischer ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.