Rechtsanwalt für Opferhilfe in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Opferhilfe erbringt gern Herr Rechtsanwalt Stefan Schnerr mit Anwaltsbüro in Stuttgart

Stiftstr. 5
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 637410
Telefax: 0711 637413

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Opferhilfe offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Jörg Hafner mit Anwaltsbüro in Stuttgart

Esslinger Straße 14
70182 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 232280
Telefax: 0711 2360639

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Dieter Rücker mit Kanzleisitz in Stuttgart hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Opferhilfe

Auf dem Haigst 22
70597 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2264046
Telefax: 0711 2207949

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Michaela Spandau mit Niederlassung in Stuttgart hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Opferhilfe

Immenhofer Straße 5
70180 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 6735370
Telefax: 0711 6735371

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Fränkel unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Opferhilfe ohne große Wartezeiten in der Nähe von Stuttgart

Breite Straße 2
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 22046945
Telefax: 0711 22046950

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Kristen bietet Rechtsberatung zum Gebiet Opferhilfe ohne große Wartezeiten in Stuttgart

Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3422980
Telefax: 0711 34229811

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Opferhilfe hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jörg-Matthias Wolff gern in Stuttgart

Marienstraße 3
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 7223650
Telefax: 0711 72236511

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Judith Wagner bietet Rechtsberatung zum Gebiet Opferhilfe gern in der Umgebung von Stuttgart

Schloßstraße 49
70174 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 225650
Telefax: 0711 2265731

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Opferhilfe hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Simone Eberle jederzeit im Ort Stuttgart

Rotebühlstraße 99
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 6153141

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Kiriakos Sfatkidis mit Niederlassung in Stuttgart vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Opferhilfe

Badstraße 9
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 91293750
Telefax: 0711 91293751

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Hohmann unterstützt Mandanten zum Gebiet Opferhilfe ohne große Wartezeiten im Umkreis von Stuttgart

Bopserstraße 17
70180 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 23823
Telefax: 0711 2382555

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Natascha Raquet aus Stuttgart berät Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Opferhilfe

Frösnerstraße 4
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2535913
Telefax: 0711 25359155

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild Fachkongress der Stiftung Opferhilfe in Hannover (14.09.2011, 15:49)
    HANNOVER. Jugendgewalt, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Zivilcourage und Integration sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen bei ihrer Arbeit für die Opfer von Straftaten auseinander setzen muss. Mit einem interdisziplinären Fachkongress unter dem Motto „Wissen teilen-Hilfe gestalten" rundet die Stiftung am 15. September 2011 ihre ...
  • Bild Reich für mehr Rechte minderjähriger Opfer in Gerichtsverfahren (22.09.2006, 15:28)
    „Minderjährige Tatopfer benötigen besonderen Schutz und Beistand im Strafprozess. Deshalb müssen die Eltern minderjähriger Opfer auch in der Jugendgerichtsverhandlung ein Anwesenheitsrecht haben“ Dies erklärte Justizstaatssekretärin Beate Reich bei der Eröffnung der Ausstellung ‚Opfer’ des ‚Weissen Rings’ in Koblenz. Reich teilte mit, Rheinland-Pfalz unterstütze bei der morgigen Sitzung des Bundesrates zur ...
  • Bild „Mut-mach-Tour" feiert Bergfest im Rathaus Hannover (22.06.2011, 14:11)
    HANNOVER. Am siebten Tag der „Mut-mach-Tour" und nach dem Absolvieren der ersten Hälfte der insgesamt mehr als 700 km von Meppen nach Berlin, macht Werner Rehberg Station in Hannover. Bis zum Erreichen der Landeshauptstadt hat ihm die Rudertour bei schlechtem Wetter bereits Einiges abverlangt. „Am Sonntag hat es für Höchstleistungen ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild Körperverletzung (11.12.2015, 21:19)
    Folgender Fall:Person A und Personen XY haben in früherer Zeit Streit gehabt (Mobbing etc) woraufhin Person A die Schule wechselte und es auch zu Beleidigungen etc. beider Seiten kamen die dann offen standen.Als Person A nun nach einiger Zeit von der Stadt nachhause ging, traf er auf Personen XY (und ...
  • Bild Muss die Staatsanwaltschaft reagieren? (22.03.2012, 09:33)
    Hallo,ich weiss nicht in welche Spalte dieses Thema passt, daher versuche ich nun hier mein Glück.Es geht um folgende fiktive Situation.Herr X, wohnhaft im Ausland, sagen wir mal Norwegen, zeigt die Eltern seiner ehemaligen Lebensgefährtin, wegen Beleidigung und (angeblichem) Telefonterror an.Bei der Vernehmung der Kripo, gibt die Mutter der ehemaligen ...
  • Bild Betrogener soll Pflichtverteidiger für Betrüger zahlen (27.10.2013, 08:08)
    Mal angenommen ein Betrüger, der auf Bewährung auf freiem Fuß ist wird erneut aktiv und es gelingt Ihm, neue Opfer zu finden die er mit viel Geschick dazu bringt,Ihm Geld für sein Geschäft zur Verfügung zu stellen. Nachdem er das Geld erhalten hat, bricht der Kontakt ab.Es kommt zur Anzeige.Nach ...
  • Bild Beschwerde bei Generalstaatsanwalt (05.09.2008, 10:05)
    Angenommen ein Ernittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft wegen Vergewaltigung und Nachstellung ist eingestellt worden . Hauptgrund der Einstellung : Das Opfer hat Anzeigen zurückgenommen. Dass das Opfer aus Todesangst und Krankheit die Anzeigen zurückgenommen hat , ist keine Begründung und die Staatsanwaltschaft macht sich nicht eimnmal die Mühe, das zu überprüfen. Eine Beschwerde ...
  • Bild Unberechtigte Unterlassungserklärung (01.07.2012, 14:13)
    Hallo, Frau A hat eine Unterlassungserklärung erhalten, aus völlig unberechtigten und erlogenen Gründen. Anbei eine Rechnung für eine aussergerichtliche Schadensersatzleistung, sowie die Androhung einer Vertragsstrafe von 4000€ und einer gerichtlichen Durchsetzung, sofern der Vertrag nicht unterschrieben wird. Dieser falsche Unterlassungserklärung, geht einer langen Liste an beleidgenden E-Mails, telefonterror, Stalking und anderer taten vorraus, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.