Rechtsanwalt in Stuttgart Neuwirtshaus

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart Neuwirtshaus (© Blickfang - Fotolia.de)

Der Name dieses Stadtteiles lässt es schon erahnen: Stuttgart Neuwirtshaus geht auf ein ehemaliges Wirtshaus zurück, welches seine Gäste im 17. Jahrhundert empfing.
Heute erstreckt sich der Stadtteil Stuttgart Neuwirtshaus auf eine Fläche von 0,362 km² und beherbergt rund 800 Einwohner. Der verhältnismäßig kleine Stadtteil von Stuttgart ist durch kleine friedliche Straßen, schönen Vorgärten und hübschen Häuschen geprägt. Trotz seiner recht guten Verkehrsanbindung und Infrastruktur versprüht Stuttgart Neuwirtshaus eher den Charme einer kleinen Vorstadtsiedlung, in der das Leben etwas geruhsamer verläuft.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Stuttgart Neuwirtshaus
Reichert und Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Solitudeallee 14
70439 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 9809080
Telefax: 0711 980908198

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Stuttgart Neuwirtshaus

Seit die kleine Gemeinde Neuwirtshaus in den 1930er Jahren eingemeindet wurde, ist Stuttgart Neuwirtshaus dem Stadtbezirk Zuffenhausen untergeordnet. Und auch wenn es das alte Wirtshaus, dem der Stadtteil seinen Namen zu verdanken hat, heute nicht mehr gibt: Der Stadtteil Neuwirtshaus gehört wohl zu den ältesten Vierteln, die auf dem heutigen Gebiet der Stadt Stuttgart liegen.

Auch wenn Neuwirtshaus ein kleiner Stadtteil mit einer verhältnismäßig geringen Einwohnerzahl ist, haben sich dennoch einige Rechtsanwälte in Stuttgart Neuwirtshaus mit einer Kanzlei niedergelassen. Sie kümmern sich u.a. um die rechtlichen Fragen und Probleme der Anwohner des Stadtteils. Hierbei handelt es sich häufig um familienrechtliche Angelegenheiten wie beispielsweise eine Scheidung. Aber auch bei erbrechtlichen Fragen oder Problemen bezüglich des Steuerrechts und bei Nachbarschaftsstreitigkeiten sind der Rat und die Unterstützung des Anwalts in Stuttgart Neuwirtshaus häufig gefragt. Der Rechtsanwalt in Stuttgart Neuwirtshaus fungiert in diesen Fällen als Berater und auch als Vertreter vor Gericht. Und selbstverständlich übernimmt er auch die Aufgabe eines Mediators. Denn nicht wenige rechtliche Streitigkeiten lassen sich durch Mediation beilegen, ohne dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommen muss.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Neue Medikamente gegen Darmerkrankungen: Hilfe für Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa (04.02.2014, 14:10)
    Berlin – Rund 350 000 Menschen in Deutschland leiden an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED), Tendenz steigend. Diese Erkrankungen sind unheilbar. Nur bei einem Teil der Patienten lindern Medikamente die Symptome wie Bauchschmerzen, Durchfälle und Übelkeit. Doch für die Betroffenen gibt es jetzt Hoffnung: Zwei neue Medikamente stehen kurz vor der ...
  • Bild PM: EBC Hochschule startet dynamisch in das Jahr des Pferdes (05.02.2014, 18:10)
    Am Dienstag, den 4. Februar kamen rund 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Lehre und Forschung, um mit der EBC Hochschule den sechsten traditionellen Neujahrsempfang zu feiern. Neben der Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt richtete auch der Generalkonsul von China, Yang Huiqun, sein Grußwort an die Hochschule. 2014, nach chinesischem Kalender ...
  • Bild Erster BMW i3 am Fraunhofer IAO für Shared E-Fleet (23.01.2014, 15:10)
    Schlüsselübergabe für die elektromobile Flotte im Modellversuch des Projekts Shared E-FleetEin Hingucker ist er allemal – und am Fraunhofer IAO trifft er auf die passende innovative Umgebung: Am Donnerstag, 23. Januar 2014, nahm das Fraunhofer IAO den ersten von zehn BMW i3 in Empfang. Das Elektrofahrzeug des bayrischen Motorenbauers wird ...

Forenbeiträge
  • Bild Zwangsprostitution (18.07.2013, 22:34)
    Ein Freier vergnügt sich mit einer Prostituierten. Später fällt ihm auf, dass die Behausung ja nicht sehr wohnlich wirkt: Gestank, Dunkelheit, keine persönlichen Sachen, zudem rotierende Belegschaften. Beinahe wie im Knast, nur dass die Tür von innen verschlossen ist. Ein Angebot, vorher noch unten in der Eisdiele ein Eis, das ...
  • Bild 3. mal gleicher Mangel nach Ablauf der Garantiezeit / Rechte (18.04.2008, 17:47)
    Hallo bräuchte mal bitte Hilfe zu folgendem Problem: Angenommen jemand (Käufer X) kauft ein Notebook für ca. 1600€ mit 2 Jahren Garantie. Nach etwas mehr als einem Jahr geht die Grafikkarte kaputt und wird auf Garantie getauscht. Bereits einen Tag nach der Reparatur geht die Grafikkarte wieder kaputt. Das Notebook wird wieder auf Garantie ...
  • Bild Chancen Eigenbedarf (24.05.2011, 14:15)
    Hallo, Familie V (V = Vermieter) hat heute Familie M (M = Mieter) wegen Eigenbedarf gekündigt. Problem ist, dass Familie V unsicher ist, ob diese Kündigung (angenommen es kommt zur Räumungsklage) vor Gericht durchgeht, da Familie M aus einer älteren Frau besteht(ca. 80 Jahre). Aber der Sohn wohnt ebenfalls in dem ...
  • Bild Stuttgart (04.10.2010, 18:26)
    Warum gibt es hier eigentlich noch keine Diskussion zu Stuttgart 21? Fehlt es an Meinungen? Gr ZetPeO
  • Bild Gurtbefreiung : Auslegungssachverhalte ... (05.06.2013, 13:48)
    Guten Tag, ... wie ist der § 21a der StVO Satz 1 Nr. 3 zu verstehen: darf man bei der Parkplatzsuche auf einem ausgewiesenen Parkgelände etwa für kurze Zeit den Sicherheitsgurt ablegen, wenn man sich dadurch eine bessere Beweglichkeit des Rumpfes beim Suchvorgang entsprechenden verspricht ? b) ... oder gibt es für ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBestellerprinzip als Makler leicht erklärt
    War in früheren Tagen immer der Mieter derjenige, der die Maklercourtage zu tragen hatte, gilt seit der Mietrechtsnovellierung 2015 das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass bei einer Wohnungsvermittlung die Maklerprovision von demjenigen gezahlt werden muss, der die Dienstleistung des Maklers bestellt hat. Im Klartext heißt das: der Vermieter kann die ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildACAB T-Shirt – ist diese Aufschrift verboten oder strafbar?
    Ob auf Mützen, T-Shirts oder sonstigen Bekleidungsstücken, auf Transparenten oder als Autoaufkleber: immer wieder sieht man die Buchstaben „A.C.A.B.“ bei bestimmten Personengruppen. Bei diesem ACAB handelt es sich nicht um den Namen einer Band oder eines Popstars, sondern um die Abkürzung des Satzes „All Cops Are Bastards“, also ...
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...
  • BildMagellan Container: Insolvenzquote und Schadensersatzansprüche
      Die gute Nachricht zuerst: Von einem Totalverlust sind die Anleger der Magellan Maritime Services GmbH weit entfernt. Die schlechte Nachricht: Hohe Verluste drohen ihnen nach wie vor. Nach Aussagen des Insolvenzverwalters könnte es nach derzeitigem Stand eine Insolvenzquote von rund 35 Prozent geben.   Knapp ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...

Urteile aus Stuttgart
  • BildLG-STUTTGART, 27 O 338/15 (11.07.2016)
    1. Ein Rechtsanwalt hat den Mandanten im Erstberatungsgespräch auf die Höhe der von ihm voraussichtlich geforderten Gebühren aufzuklären, wenn er entweder ausdrücklich danach gefragt wird oder wenn der Mandant aus besonderen Umständen des Einzelfalls einen solchen Hinweis erwarten kann. 2. Für die Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige wegen hinterzogener Einkommensteuer
  • BildVG-STUTTGART, 4 K 4865/15 (06.07.2016)
    1. Die in Ziff. 1 des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 21.09.2001 enthaltene Begünstigung bezieht sich nicht nur auf die Form der Führung (insbesondere dem Herkunftszusatz), sondern auch auf die Voraussetzungen, unter denen ein verliehener Grad überhaupt geführt werden darf. 2. Da die Führung eines ausländischen akademischen Grads nach § 37 Abs.
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 230/15 (28.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.
  • BildVG-STUTTGART, 11 K 2156/16 (28.06.2016)
    1. Eine von Anfang an rechtswidrige Einbürgerungszusicherung kann nach § 48 Abs 1 VwVfG zurückgenommen werden. 2. Die Rücknahme einer Einbürgerungszusicherung setzt nicht voraus, dass diese durch Täuschung oder vergleichbares Fehlverhalten, etwa durch Bestechung oder Bedrohung, rechtswidrig erwirkt worden ist. (Abgrenzung von VGH Mannheim, Urteil v. 08.05. 2013 - 1 S 2046/12
  • BildVG-STUTTGART, 1 K 3376/13 (23.06.2016)
    1. Einen presserechtlichen Auskunftsanspruch kann nur derjenige geltend machen, der einem Presseunternehmen zugeordnet werden kann, das die Gewähr für die publizistische Aufbereitung und ggf. Verbreitung der begehrten Auskünfte an die Öffentlichkeit bietet und an der öffentlichen Meinungsbildung mitwirkt. 2. Ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Sammlung und Aufbereitung von Auftragsinformationen für Unternehmen
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 259/15 (22.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.