Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Wilhelm Heinzelmann mit Anwaltskanzlei in Stuttgart vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Bereich Krankenversicherung

Jägerstraße 40
70174 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 93317140
Telefax: 0711 93317145

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Krankenkassen müssen nicht für rezeptfreie Arzneimittel bezahlen (16.01.2013, 14:25)
    Es ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, dass der Gesetzgeber nicht verschreibungs- pflichtige Arzneimittel aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung ausgeschlossen hat. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts in einem heute veröffentlichten Beschluss vom 12. Dezember 2012 entschieden. Die Belastung der Versicherten mit Zusatzkosten steht in angemessenem ...
  • Bild Krankengeld auch nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses? (26.10.2011, 11:09)
    (Essen). Arbeitnehmer, die am letzten Tag ihres Arbeitsverhältnisses von einem Arzt krankgeschrieben werden, erhalten ab dem Folgetag Krankengeld, auch wenn mit dem Arbeitsverhältnis die Versicherung mit Anspruch auf Krankengeld endet. Das hat das LSG NRW in einem jetzt veröffentlichten Urteil entschieden (Urteil vom 14.7.2011 – Aktenzeichen L 16 KR 73/10; ...
  • Bild Senat besetzt Prorektorenamt und Rechenzentrumsleitung neu (19.07.2012, 10:10)
    - Prof. Wendelin Schramm ist neuer Prorektor für Forschung - Wissenschaftliche Leitung des Rechenzentrums mit Prof. Daniel Pfeifer neu besetztHeilbronn, Juli 2012. Die Hochschule Heilbronn hat im Rahmen ihrer letzten Senatssitzung das Aufgabenfeld des bisherigen Prorektorats für Weiterbildung und Forschung umgestaltet und Prof. Dr. med. Wendelin Schramm als neuen Prorektor ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Hartz 4 im Ausland wegen dort lebendem Kind? (16.09.2009, 10:18)
    Folgendes Problem: Jemand (Deutscher Staatsbürger) hat im aussereuropäischen Ausland mit einer dortigen Staatsbürgerin ein Kind. Auf Grund der Landesgesetze, kann das Kind das Land nur mit beiden Eltern bzw. deren Zustimmung verlassen. Der Vater ist nun in eine missliche Situation gekommen und kann seinen Lebensunterhalt und auch den seines Kindes ...
  • Bild freiwillig krankenversichert geänderter Sozialstatus (27.04.2009, 11:06)
    Hallo, mich interessiert folgendes: Mal angenommen ein Student ist in einer gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichert. Freiwilliges Mitglied, da es über 30 Jahre alt ist. Nun endet das Studium und der Sozialstatus ändert sich von Student auf hauptberuflich selbständig. Endet damit die freiwillige Mitgliedschaft in der gestzlichen Krankenkasse oder muss das freiwillige Mitglied ausdrücklich ...
  • Bild Ruhensbescheid>Freiwillig versichert>kein Mutterschaftsgeld (06.08.2011, 19:01)
    Person A ist schwanger: -2.7. Auslauf des Arbeitsvertrages -2.7. Arbeitsamt gibt ihr Ruhensbescheid wegen Urlaubsentgelt bis 21.7. (dabei wird keine Versicherung gezahlt) -19.7. Beginn Mutterschutz/ Mutterschaftsgeld wird beantragt -6.8. Bescheid der Krankenkasse: Keiner zahlt ab 2.7. Krankenkasse, dadurch ist Person A nun freiwillig versichert und bekommt KEIN Mutterschaftsgeld. Für einen Antrag auf ALG2 ...
  • Bild Berufsgenossenschaft oder Krankenkasse, Wegeunfall mit Vorerkrankung?!?! (30.01.2012, 12:13)
    Hallo, ich bin mir nicht sicher ob das Thema zu Medizinrecht gehört, falls es hier wirklich falsch ist bitte ich schon mal um Entschuldigung Folgendes fiktives Szenario: Person A fährt wie jeden Früh mit dem Rad zur Arbeit. 50 Meter vor dem Ziel wird A von einem PKW erfasst und stürzt. Bei ...
  • Bild Erbteile (26.11.2012, 11:44)
    Hallo, mal angenommen, ein Erblasser stirbt und vermacht seinen 3 Kindern sein Vermögen zu gleichen Teilen. Der Erblasser hat aber in den letzten jahren seinen Kindern unterschiedlich hohe Schenkungen ohne Rechtspflicht und ohne notarielle Beurkundung zukommen lassen. Jetzt hat aber Kind A innerhalb der letzten Jahre deutlich mehr bekommen als Kind ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild BSG, B 1 KR 11/05 R (21.02.2006)
    Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld in Höhe von 90 vH des kumulierten kalendertäglichen Nettoarbeitsentgelts, wenn sich ihre beitragspflichtigen Einmalzahlungen zu zwei Dritteln oder mehr aus Vergütungsbestandteilen zusammensetzen, die der Arbeitgeber im Falle krankheitsbedingter Fehltage arbeitsrechtlich kürzen oder gänzlich verweigern darf. Eine Beg...
  • Bild OVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 B 13.11 (26.04.2012)
    Für eine Beschränkung der Beihilfeleistungen für Arzneimittel auf Festbeträge besteht im Beihilferecht des Bundes derzeit keine Rechtsgrundlage (im Anschluss an Hessischen VGH, Urteil vom 8. September 2011 - 1 A 2556/10 -, IÖD 2011, 272 sowie VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 4. August 2011 - 2 S 83/11 -, DVBl. 2011, 1432)]...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 31 R 486/10 (23.02.2012)
    Gegenstand einer Verrechnung nach § 52 SGB 1 kann nur eine bestands- bzw. rechtskräftige Forderung sein. Ein vorläufig vollstreckbarer Beitragsbescheid i.S.d. § 86 a Abs 2 SGG reicht nicht aus....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.