Rechtsanwalt für Kirchenrecht in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Kirchenrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Hirschmüller persönlich im Ort Stuttgart

Bludenzerstraße 6
70469 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 252550

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Kirchenrecht
  • Bild Die Kirche und der sexuelle Missbrauch (20.11.2012, 11:10)
    Wie geht die Kirche strafrechtlich mit dem sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche um? Mit dieser Frage hat sich eine Tagung im Oktober 2011 beschäftigt, zu der die Lehrstühle für Kirchenrecht der Universitäten Mainz und Würzburg eingeladen hatten. Jetzt ist der Tagungsband erschienen.Mehr als siebzig Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und ...
  • Bild Wertvolle Handschriften der reichsstädtischen Bibliothek Regensburg virtuell wiedervereint (06.10.2010, 17:00)
    Die 1811/12 aufgelöste Bibliothek der Reichsstadt Regensburg, über Jahrhunderte eine der Hauptsehenswürdigkeiten Regensburgs für Gelehrte aus ganz Europa, ist nach 200 Jahren virtuell neu entstanden. Wertvolle Teile des Bestandes der im 14. Jahrhundert gegründeten Büchersammlung können nun online unter aufgerufen werden.Im Rahmen des "Schwerpunkt Regensburg" in der Bayerischen Landesbibliothek ...
  • Bild Universitätslehrpreis 2008 (18.06.2009, 09:00)
    Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für besonderes Engagement in der Lehre ausgezeichnetMit dem Universitätslehrpreis werden herausragende Lehrveranstaltungen auf hohem inhaltlichen und didaktischen Niveau sowie innovative Lehrkonzepte ausgezeichnet. Der mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Preis wurde Ende letzten Jahres erstmals an der Universität Freiburg ausgeschrieben. Vorschlagsberechtigt sind die Studienkommissionen der Fakultäten, die ...

Forenbeiträge zum Kirchenrecht
  • Bild Rücktritt des Oberhaupts (12.02.2013, 16:09)
    Nehmen wir einmal folgenden fiktiven und aus der Luft gegriffenen Fall an: Der Papst würde sich entschließen vom Amt vorzeitig zurückzutreten und der natürlichen Abberufung zuvorzukommen. An unserem Stammtisch ergaben sich folgende Fragen: a) Darf er das überhaupt. b) Es soll ein Rücktrittsritual geben wo er mit einem Hammer eine Glocke schlägt. Danach ...
  • Bild Okkultes Ansinnen: (11.07.2010, 23:05)
    Liebe Rechsgemeinschaft: Ich wende mich an Sie, in der Hoffnung nach etwas Überblick in Bezug auf die Rechtslage in okkulten Angelegenheiten, und hoffe, bei Ihnen richtig zu sein. - Dazu folgende - mich beschäftigenden - Grundfakten: "Hinterfragung": "Objektive Unmöglichkeit": "Objektiv unmöglich ist eine Leistung, wenn sie nach den Naturgesetzen oder nach dem Stand der Wissenschaft und Technik ...
  • Bild Kirchenrecht (02.07.2009, 21:18)
    Eine Frage an euch alle die mit Kirchenrecht in berührung gekommen sind.... ist katholisches Kirchenrecht juritisch legitim? beschäftigt es sich nicht mit gegenständen die menschlicher rechtssetzung etnzogen sind? LG
  • Bild Verbot der Kindertaufe - Religionsfreiheit? (28.09.2013, 17:24)
    Mal angenommen man würde die Kindertaufe verbieten, wäre das dann ein Verstoß gegen die Religons- bzw. Gewissensfreiheit. Denn hierbei ist es eine Gewissens- Religionsfrage der Eltern ob ihr Kind, für das sie Verantwortung tragen(eben auch vor Gott, daher das Gewissen), getauft wird oder nicht. Der eigentliche Sinn der Kindertaufe ist ...
  • Bild Pfarrgemeinderat vs. Pfarrmitglieder abtrünnige ... (30.05.2012, 09:09)
    Guten Tag, ... zunächst einmal finde ich die Kategorie Kirchenrecht hier nicht. Die nachstehende Frage bezieht sich auf ein grds. Problem, dass hiermit zusammenhängt: > mal angenommen ein Pfarrgemeinderat beschließt einen Verkauf einer Pfarrkirche deren Pfarrmitgliederzahl deutlich zurückgegangen ist. > darauf hin bildet sich eine Bürgerinitiative aus Pfarrmitgliedern die diesen Beschluß kippen will. ...

Urteile zum Kirchenrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2859/06 (08.05.2009)
    1. Ein feststellender Verwaltungsakt kann nicht inzident erlassen werden. 2. Bei der Prüfung der Zuordnung einer Stiftung zur Kirche i.S.v. Art. 140 GG i.V.m. Art. 137 Abs. 3 WRV kommt es entscheidend und in erster Linie auf ein inhaltliches Kriterium, nämlich die in der religiösen Überzeugung wurzelnde Zwecksetzung an, d.h. auf die Pflege oder Förderung e...
  • Bild VG-WIESBADEN, 6 K 553/11.WI (27.10.2011)
    1. Ein Seminaranbieter hat nach § 16 Abs. 1 MAVO einen Anspruch auf sachliche Entscheidung über die "Geeignetheit" einer Fortbildungsveranstaltung gegenüber dem Bistum oder dem Diözesencaritasverband 2. Über die "Geeignetheit" ist auf Antrag des Seminaranbieters zu entscheiden. 3. Der Verwaltungsrechtsweg ist eröffnet, wenn eine Kirche ...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 5 Sa 996/09 (01.07.2010)
    1) Der Chefarzt eines katholischen Krankenhauses verstößt gegen das Verbot in Art. 5 Abs. 2 GO, eine nach dem Glaubensverständnis und der Rechtsordnung der Kirche ungültigen Ehe abzuschließen, wenn er nach erfolgter Scheidung eine zweite Ehe eingeht. 2) Stellt ein derartiges Verhalten danach einen an sich geeigneten Kündigungsgrund i. S. d. § 1 Abs. 2 KSchG...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kirchenrecht
  • Bild➤ Kirchenaustritt - Wie trete ich aus der Kirche aus?
    Ein Kirchenaustritt kann verschiedene Gründe haben. Entweder man ist nicht mehr damit einverstanden, wie sich die Kirche heutzutage präsentiert oder man möchte sich ganz einfach die Kirchensteuer sparen. Die Gründe für den Kirchenaustritt sind für den Austritt an sich aber auch nicht relevant. Insgesamt ist ein Kirchenaustritt auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.