Rechtsanwalt für Jagdrecht in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Jagdrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stefan Kretz aus Stuttgart

Heidehofstraße 10
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 243485
Telefax: 0711 2360852

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jagdrecht
  • Bild Selbst Platzhirsche sind jetzt „oben ohne“! (14.02.2013, 10:10)
    Deutsche Wildtier Stiftung: Abgeworfene Geweihe müssen im Wald bleibenIn diesen Tagen verlieren alle Rothirsche ihr Geweih. „Auch der stolzeste Platzhirsch ist jetzt bald oben ohne“, sagt Dr. Andreas Kinser, Rotwildexperte der Deutschen Wildtier Stiftung. Beim Geweihabwurf spielt das Männlichkeitshormon Testosteron eine tierisch wichtige Rolle. Denn mit dem Tiefstand des Sexualhormons, ...
  • Bild OVG: Deutsches Recht im Mundatwald anwendbar (02.09.2008, 14:26)
    Im pfälzischen Mundatwald findet deutsches Recht uneingeschränkt Anwendung. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Kläger, ein französischer Staatsangehöriger, war seit 1946 bis Ende März 2008 Jagdpächter im Jagdbezirk Mundatwald, der im Grenzgebiet zum Elsass gelegen ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Mundatwald, der bis dahin zu Bayern gehörte, ...
  • Bild Viele verletzte Wildvögel – Hochbetrieb an der Vogelklinik in Leipzig (27.07.2012, 11:10)
    Fast eine Stunde war der kleine Junge mit der Straßenbahn unterwegs. In einem Karton hatte er eine verletzte Amsel dabei, die er zuvor zufällig gefunden hatte und in der Vogelklinik der Universität Leipzig behandeln lassen wollte. "Solche Fälle haben wir hier sehr oft. Nicht selten kommen ganze Familien zu uns ...

Forenbeiträge zum Jagdrecht
  • Bild Fragen zur Armbrust (27.12.2006, 19:19)
    Hallo Leute mal ne Frage! Person A hat sich heute eine Armbrustpistole gekauft. Wo darf Person A damit schießen? z.B auf Bäume oder so? Person A ist Vegetarier deswegen sind Tiere nicht im Vizier! Die Armbrust ist erst ab 18 Jahren! MAcht PErson A sich strafbar wenn er einen Minderjährigen damit schießen lässt? Lg Rene
  • Bild Jagdrecht / Wohnhaus (28.01.2011, 08:45)
    Guten Tag,mich würde ihre Meinung zu folgendem (fiktivem) Fall interessieren.Eine Familie zieht in ein alleinstehendes Mehrfamilienhaus auf den Feldern, es ist kein Haus im Umkreis von ca. 1000m.Die umliegenden Felder werden bejagt.Ein Jäger gibt in der Nähe des Hauses (~100m) Schüsse in Richtung des Hauses auf einen Hasen ab, wissend, ...
  • Bild jagdschein + verstoß gegen BtmG (24.02.2008, 19:53)
    hallo, wie ich sehe seid ihr hier ja recht fit in sachen jagdrecht in verbindung mit drogen... ich hätte einmal einen frage bezüglich der zuverlässigkeit die gewährleistet sein muss um den jagdschein zu besitzen. und zwar besitzt X den jagdschein und wurde kürzlich von der polizei mit einem angezündeten jointstummel erwischt. die polizei ...
  • Bild Wildschein (23.09.2009, 14:06)
    ...Sie weiß, dass A schon lange davon träumt, einmal auf die Jagd zu gehen und dass M in regelmäßigen Abständen bei Vollmond Fliegenpilze, die er als Rauschmittel nutzt, auf einer abgeschiedenen Lichtung in der Nähe eines Hochsitzes sammelt. Daher bietet sie A an, ihn zur Belohnung mit zum Jagen zu ...
  • Bild Kostenberechnung bei Niederlage... (27.08.2004, 14:36)
    Hallo, ich bin gemäß der Ausbildungsordnung Praktikant in der Verwaltung einer kleinen Gemeinde im schönen Ostwestfalen. Dummerweise ist in dieser kleinen Gemeinde kein Volljurist angestellt. Aus diesem Grund treten die Amtsleiter mit ihren juristischen Fragen auch immer an uns kleine Praktikanten. Nun gut, bislang konnte ich alles zur Zufriedenheit bearbeiten, aber ...

Urteile zum Jagdrecht
  • Bild OVG-GREIFSWALD, 3 M 196/07 (15.01.2008)
    Zur Anordung des Sofortvollzuges einer waffen- und jagdrechtlichen Verfügung....
  • Bild HESSISCHER-VGH, 11 UE 4139/99 (25.03.2003)
    Ein Brieftaubenzüchter hat kein subjektiv-öffentliches Recht auf Erlass einer Anordnung an den Jagdausübungsberechtigten zum Fang eines Habichts, der seine Brieftauben schlägt....
  • Bild BFH, V R 28/03 (27.11.2003)
    Dem EuGH werden folgende Fragen zur Auslegung der Richtlinie 77/388/EWG vorgelegt: 1. Dürfen oder müssen die Mitgliedstaaten, die die in Art. 25 der Richtlinie 77/388/EWG vorgesehene gemeinsame Pauschalregelung für landwirtschaftliche Erzeuger in ihr innerstaatliches Recht übernommen haben, die Pauschallandwirte im Ergebnis von der Zahlung von Umsatzsteuer ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.