Rechtsanwalt für Investmentfonds in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Wolf Frhr. von Buttlar berät zum Rechtsgebiet Investmentfonds ohne große Wartezeiten in der Nähe von Stuttgart

Löffelstraße 44
70597 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 32091820
Telefax: 0711 32091860

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Investmentfonds
  • Bild Wie Kreditinstitute und Vermögensverwalter vorsätzlich, illegal und strafbar doppelt abkassieren (07.06.2011, 10:58)
    Betrug oder Untreue? Das Oberlandesgericht Stuttgart weist in seinem Urteil vom 16.03.2011 (Az. 9 U 129/10) sehr deutlich darauf hin, dass Mitarbeiter und Vorstände sich der Untreue oder des Betrugs schuldig machen können, wenn sie Kickbacks, Retrozessionen oder Rückvergütungen den eigenen Kunden vorenthalten. Das Gericht stellte klar, dass es Aufgabe von ...
  • Bild Steuerliche Besonderheiten ausländischer Fonds (24.05.2011, 16:48)
    Die Geldanlage mittels offener Investmentfonds ist in Deutschland beliebt. Hierdurch wird es beispielsweise möglich, mit vergleichsweise geringen Beträgen einen hohen Diversifikationsgrad seines Portfolios zu erreichen. Nicht selten handelt es sich dabei um nicht in Deutschland aufgelegte Fonds, die man anhand der DE-Kennung in ihrer ISIN-Nummer erkennt, sondern solche aus Luxemburg, ...
  • Bild BGH: Schadensersatz wegen falscher Informationen über Anlagerisiken (12.07.2012, 09:54)
    Der unter anderem für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute in mehreren Verfahren darüber entschieden, welche Ansprüche Versicherungsnehmern, die in den Jahren 2001 und 2002 kreditfinanzierte Lebensversicherungsverträge des Produkttyps "Wealthmaster Noble" bei dem englischen Lebensversicherer Clerical Medical Investment Ltd. abgeschlossen haben, gegen diesen Versicherer zustehen. Den Verfahren ...

Forenbeiträge zum Investmentfonds
  • Bild Police von Kapitallebensversicherung an Investor verkaufen (09.11.2016, 17:48)
    Guten Abend,nehmen wir an, eine Person möchte ihre Kapitallebensversicherung nicht auszahlen lassen, sondern an einen privaten Investor verkaufen, damit sie nicht nur das eingezahlte Geld, sondern auch noch ein wenig von der Rendite zurückkriegt. Was kann man da so ungefähr erwarten für einen Anteil an der Rendite, die man in ...
  • Bild Zukünftige Besteuerung von Kapitalerträgen aus Investmentfonds für Steuerausländer (29.02.2016, 07:58)
    Hallo zusammen,ich habe vor kurzem die beiden folgenden Artikel zur Reformation des Investmentsteuergesetz gelesen:Artikel 1:http://www.onvista.de/news/fondsanlegern-droht-doppelbesteuerung-die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zum-investmentsteuerreformgesetz-12875315Artikel 2:http://www.onvista.de/news/neue-steuerregeln-fuer-investmentfonds-26015383Ich frage mich nun, wie sich diese Änderungen auf einen Steuerausländer, also eine beschränkt steuerpflichtige Person, auswirken würden. Bisher zahlt eine solche Person ja nur auf inländische Dividenden und Immobilienerträge eine Kapitalertragssteuer.Das heißt, dass aus ...
  • Bild Finanzdienstleister und BAFIN (15.11.2007, 14:11)
    Also , benötigen Kapitalanlageberater und Finanzdienstleister neuerdings zur Gewerbeerlaubnis und der §34c Lizenz ,jetzt zusätzlich noch eine Genehmigung der BAFIN? Beratung und Vermittlung von Versicherungen, Fonds (Anlagen),Bausparverträgen geht jetzt nur noch mit BAFIN Genehmigung? Was machen denn dann bitteschön die ganzen seit jahren mir bekannten Finanzdienstleister,mit denen ich seit Jahren zusammenarbeite denn ...
  • Bild Investmentfonds (23.11.2006, 11:40)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... ist es richtig, daß Aktienfonds - wenn man sie längerfristig hält, insbesondere für Zwecke des Vermögensaufbaus von der Zinsbesteuerung ausgenommen sind ?! Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, daß eine Zinsbesteuerung hier im Veräußerungsfalle anfallen. Bisher meine ich standen diese Einkünfte außerhalb der Kapitalertragssteuer. Leider kann ich aus der ...
  • Bild Investmentfonds (27.10.2006, 11:46)
    Sehr geehrte Steuerexperten, .... da Aktienfonds in der Regel als Ansparform einige Jahre in Ihrem Depot verweilen ist es m. E. so, daß diese eigentlich nicht der Kapitalertragssteuer unterliegen, wenn man diese mindestens 12 Monate und länger hält. Ist diese mir bisher bekannte Regelung ab Januar 07 endgültig überholt ?!
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.