Rechtsanwalt in Stuttgart Frauenkopf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart Frauenkopf (© Blickfang - Fotolia.de)

Dieser Stadtteil der baden-württembergischen Stadt Stuttgart wurde nach einem bewaldeten Berg südöstlich des Stuttgarter Stadtzentrums benannt. Da Immobilien in diesem Stadtteil extrem beliebt sind, werden sie als Kostbarkeiten von Seiten der Makler gehandelt. Entsprechend hoch sind ihre Preise pro Quadratmeter.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Frauenkopf
Stecher & Stumpp Rechtsanwälte
Gänsheidestraße 35
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 24895920
Telefax: 0711 24895939

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Stuttgart Frauenkopf

Bussenstraße 48
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 462239
Telefax: 0711 5052179

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Frauenkopf
Kanzlei Gänsheide
Gänsheidestraße 35
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 24895933
Telefax: 0711 24895934

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Stuttgart Frauenkopf

Der Kauf von Immobilien besteht aus mehreren Komponenten: Glück, gute Planung, einem exzellenten Immobilienmakler und natürlich genügend Kapital, um so viele Wünsche wie möglich umsetzen zu können. Während die Finanzierung in den Händen von Finanzexperten liegt, ist es notwendig, für den Kaufvertrag sowie die Eintragung ins zuständige Grundbuch ein Rechtsanwalt zu konsultieren. Einen Anwalt in Stuttgart-Frauenkopf zu finden ist nicht schwer, da hier etliche Anwälte eine Kanzleiniederlassung haben. Im Falle eines Immobilienkaufs ist es notwendig, dass der Rechtsanwalt in Stuttgart-Frauenkopf über eine Qualifikation als Notar verfügt, da er den Kaufvertrag sowie die Grundbucheintragung zu beglaubigen hat. Auch beim Erstellen des Kaufvertrages sorgt er für Korrektheit. In jedem Fall wird er die Anforderungen des Verkäufers als auch die Bedürfnisse des Käufers der Immobilie zusammenbringen und im Vertrag unterbringen müssen. Erst wenn beide Parteien diesen unterzeichnet haben, ist er rechtgültig. Im Anschluss kann die Änderung im Grundbuch vorgenommen werden. Das zuständige Amtsgericht, das für die Verwaltung der Grundbücher zuständig ist, ist das Amtsgericht Stuttgart in der Kronenstrasse.

Auch in diesem grünen Stadtviertel kann es selbstverständlich auch zu anderen rechtlichen Streitigkeiten kommen, die von einem regulären Amtsgericht betreut werden. Hierbei handelt es sich um zivil-, familien- oder strafrechtliche Angelegenheiten. Voraussetzung ist ein Streitwert bis maximal € 5.000. Ist der Streitwert höher anzusetzen, kümmert sich das Landgericht Stuttgart oder gar das Oberlandesgericht Stuttgart um den Fall.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bausparkassen dürfen keine Darlehensgebühr für Bauspardarlehen erheben (09.11.2016, 14:08)
    Karlsruhe (jur). Für ein Bauspardarlehen dürfen Bausparkassen keine Darlehensgebühr verlangen. Verbraucher werden dadurch unangemessen benachteiligt, urteilte am Dienstag, 8. November 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: XI ZR 552/15). Das Gesetz sehe als „Preis“ für einen Kredit allein die Zinsen vor. Die Gebühr sei eine Preisnebenabrede ohne konkrete Gegenleistung ...
  • Bild Streichung des Krankengeldes wegen nicht angetretener Reha-Maßnahme (10.08.2016, 09:18)
    Stuttgart (jur). Tritt ein Krankenversicherter eine bewilligte Reha-Maßnahme ohne Begründung nicht an, kann ihm das Krankengeld gestrichen werden. Denn der Versicherte ist hier zur Mitwirkung verpflichtet, entschied das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 21. Juni 2016 (Az.: L 11 KR 455/16).Im konkreten Fall war ...
  • Bild Schadensersatz wegen Preistreiberei durch Eigengebote auf Ebay (30.08.2016, 08:35)
    Karlsruhe (jur). Wenn Anbieter auf der Internet-Auktionsplattform eBay den Preis durch eigene Gebote in die Höhe treiben, müssen sie gegebenenfalls Schadenersatz zahlen. Denn die Eigengebote sind unzulässig und rechtlich gar nicht wirksam, urteilte am Mittwoch, 24. August 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 100/15).Im Juni 2013 wurde ...

Forenbeiträge
  • Bild Steht die Hausordnung über dem Gesetz? (07.08.2009, 20:23)
    Beispiel: Wenn eine Hausordnung Bestandteil eines Mietvertrages ist, in der z.B. das Halten von Hunden nur mit Zustimmung des Vermieters und der Mitbewohner zulässig ist, auch wenn lt. Gesetz die Haltung eines Hundes nicht verboten ist, und der Mieter schafft sich trotz Hausordnungs-Verbot einen Hund an, gilt dann die Hausordnung ...
  • Bild Badewanne verschlissen? (22.07.2015, 21:18)
    Ein Mieter hat eine Wohnung bei einer großen Wohnungsgenossenschaft gemietet. Bei der Übergabe der Wohnung hat der Mieter bei der Bearbeiterin u.a. die Badewanne als Mangel aufnehmen lassen. Die Emalie der Wanne ist sehr rauh und hat helle gelbliche Flecken. Sie ist unangenehm auf Grund der Oberfläche und auch ist ...
  • Bild Nachhilfe bei meiner Hausarbeit in Zivilrecht (17.09.2015, 10:18)
    Noch drei Wochen bis zu Abgabe und ich schaffs einfach nicht, kann mir jemand helfen bzw wisst ihr jemand der im Kreis Tübingen oder auch Stuttgart Nachhilfe in Jura gibt??Sollte so bald wie möglich sein und auch öfters.Die Bezahlung ist gut.Ganz liebe Grüße und ich hoffe ihr könnt mir helfen
  • Bild BVerfG Beschwerde vorzeitig nicht angenommen (08.02.2016, 17:15)
    Hallo,was kann eine Partei machen, wenn eine Verfassungsbeschwerde VORAB eingereicht wurde noch bevor es einen OLG-Beschluss zur Gehörrüge gibt und man das BVerfG Gericht darauf hinweist, dass der OLG-Beschluss noch folgen wird.Nach sechs Monaten bekommt die Partei einen Beschluss, dass die Verfassungsbeschwerde nicht angenommen wurde. Eine Begründung wurde nicht angeführt ...
  • Bild Verurteilung wegen anderer Strafen (07.12.2017, 19:55)
    Ich habe hier eine Frage:Angenommen jemand steht vor Gericht und wird beschuldigt etwas gestohlen zu haben. Wäre es rechtlich zulässig, wenn das Gericht den Mann verurteilt und als Grundlage anführt, da der Mann bereits 5x etwas zuvor gestohlen hat, dass er auch deshalb gestohlen haben muss - d.h. praktisch ein ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWaldorf Frommer und die Abmahnungen für die Constantin Film Verleih GmbH - Blutzbrüdaz
    Aktuellen häufen sich wieder Abmahnungen der Constantin Film Verleih GmbH an Privatpersonen. So zum Beispiel bezüglich des Films „Blutzbrüdaz“. Aktuellen häufen sich wieder Abmahnungen der Constantin Film Verleih GmbH an Privatpersonen. So zum Beispiel bezüglich des Films „Blutzbrüdaz“. Gefordert werden neben der Unterlassungserklärung Euro 815 ...
  • BildTierkrankenversicherung: Hilfe im Notfall
    Während Menschen in der Regel gesetzlich krankenversichert sind und für ihre medizinische Versorgung nicht selbst aufkommen müssen, ist dies bei Tieren nicht der Fall. Sind sie krank, muss ihr Halter die Tierarztkosten übernehmen. Dies ist nicht immer leicht zu bewältigen, denn bei schweren Erkrankungen/Verletzungen kann eine Tierarztrechnung schnell mehrere ...
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...
  • BildWöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln
    Über den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu schaffen. Gelingt dies nicht, geht das Schutzschirmverfahren in ein reguläres Insolvenzverfahren über. Nicht zum ersten Mal gerät in der jüngeren Vergangenheit ein ...
  • BildAb wann bzw. mit welchem Alter dürfen Jugendliche Sex haben?
    Wenn für junge Menschen die Pubertät beginnt, sind der Eintritt und die Dauer dieser doch gewöhnungsbedürftigen Phase für die Eltern oft mit vielen Sorgen verbunden. Schließlich werden ihre Kinder in dieser Zeit mit zahlreichen Veränderungen konfrontiert. Dank der heutigen Medien und dem allgegenwärtigen Motto „Sex Sells“ neigen die ...
  • BildSommer, Sonne, Grillen - Streit mit den Nachbarn
    Der Som­mer kommt und mit ihm die Stre­it­igkeiten mit den lieben Nach­barn - eine kleine Über­sicht, was man darf und was nicht: 1) Garten(mit)benutzung ist bei einer Woh­nung dann erlaubt, wenn es aus­drück­lich im Mietver­trag steht. In einem Ein­fam­i­lien­haus (gemietet) ist die Erlaub­nis immer vorhan­den bzw. der Garten mit­gemietet, es ...

Urteile aus Stuttgart
  • BildLG-STUTTGART, 27 O 338/15 (11.07.2016)
    1. Ein Rechtsanwalt hat den Mandanten im Erstberatungsgespräch auf die Höhe der von ihm voraussichtlich geforderten Gebühren aufzuklären, wenn er entweder ausdrücklich danach gefragt wird oder wenn der Mandant aus besonderen Umständen des Einzelfalls einen solchen Hinweis erwarten kann. 2. Für die Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige wegen hinterzogener Einkommensteuer
  • BildVG-STUTTGART, 4 K 4865/15 (06.07.2016)
    1. Die in Ziff. 1 des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 21.09.2001 enthaltene Begünstigung bezieht sich nicht nur auf die Form der Führung (insbesondere dem Herkunftszusatz), sondern auch auf die Voraussetzungen, unter denen ein verliehener Grad überhaupt geführt werden darf. 2. Da die Führung eines ausländischen akademischen Grads nach § 37 Abs.
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 230/15 (28.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.
  • BildVG-STUTTGART, 11 K 2156/16 (28.06.2016)
    1. Eine von Anfang an rechtswidrige Einbürgerungszusicherung kann nach § 48 Abs 1 VwVfG zurückgenommen werden. 2. Die Rücknahme einer Einbürgerungszusicherung setzt nicht voraus, dass diese durch Täuschung oder vergleichbares Fehlverhalten, etwa durch Bestechung oder Bedrohung, rechtswidrig erwirkt worden ist. (Abgrenzung von VGH Mannheim, Urteil v. 08.05. 2013 - 1 S 2046/12
  • BildVG-STUTTGART, 1 K 3376/13 (23.06.2016)
    1. Einen presserechtlichen Auskunftsanspruch kann nur derjenige geltend machen, der einem Presseunternehmen zugeordnet werden kann, das die Gewähr für die publizistische Aufbereitung und ggf. Verbreitung der begehrten Auskünfte an die Öffentlichkeit bietet und an der öffentlichen Meinungsbildung mitwirkt. 2. Ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Sammlung und Aufbereitung von Auftragsinformationen für Unternehmen
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 259/15 (22.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.