Rechtsanwalt für Ehevertrag in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Ehevertrag gibt gern Herr Rechtsanwalt Tobias Rist mit Kanzleisitz in Stuttgart
Kanzlei Königstraße Köster & Kollegen
Königstraße 64
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2483830
Telefax: 0711 24838319

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Beate Schank bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Ehevertrag ohne große Wartezeiten in der Nähe von Stuttgart
Dr. Gaupp & Coll.
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 3058930
Telefax: 0711 30589311

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Die größsten Rechtsirrtümer! (03.06.2010, 11:32)
    Mit der Eheschließung entsteht eine Vielzahl von Rechten und Pflichten zwischen den Ehegatten. Ein Aspekt ist der Güterstand, nach dem sich die Zuordnung des Vermögens während der Ehe und dessen Verteilung nach der Ehe richtet. Sofern die Eheleute nicht durch notariellen Ehevertrag eine anderweitige Vereinbarung treffen, gilt der gesetzliche Güterstand ...
  • Bild Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (01.03.2005, 08:01)
    Die Frage der Rechtswirksamkeit von Eheverträgen beschäftigt die Gerichte seit den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 2001. Der BGH hatte mit Urteil vom 11. Februar 2004 (XII ZR 265/02) eine Grundsatzentscheidung getroffen, die insbesondere auch für die Beratungspraxis der Notare wichtige Hinweise enthalten hat. Nachfolgende Entscheidungen, wie die Entscheidung ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Unterhaltsregelungen bei Patchwork-Heirat (12.09.2014, 19:33)
    Hallo!Mann A hat eine unterhaltspflichtige Tochter TA bei der Mutter B wohnen und zahlt UH.Frau C hat ebenfalls eine unterhaltspflichtige Tochter TC bei dem Vater wohnhaft und einen bei ihr lebenden Sohn SC, der sich in der Ausbildung befindet.A und C wohnen mit SC schon einige Jahre zusammen. A verdient ...
  • Bild Bei gemeinsamen Tod ohne Testament (21.04.2005, 14:18)
    Angenommen Vater und Stiefmutter sind leider auf Ihrer Hochzeitsreise in Thailand bei der Tsunamikatasrophe ums leben gekommen. Sie wollten nach Ihrer Rückkehr ein gemeinschaftliches Testament machen, bis zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings kein Testament aufgetaucht. Nun meine Frage; Geht das Ehevermögen ( kein Ehevertrag oder Gütertrennung ) in einen Topf und ...
  • Bild Gewohnheitsrecht bei Scheidungsfragen (23.04.2013, 11:05)
    Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand bei der Lösung des folgenden Problems helfen könnte: Vorgeschichte: Einer von drei Enkeln, Enkel A, erbt eine Wohnung und ist von nun ab alleiniger Eigentümer. Enkel A erklärt sich jedoch bereit aus Gründen der Solidarität den Anspruch auf die Wohnung mit seinen beiden Geschwistern, den ...
  • Bild Gesetzlicher Ehestand, Ehe in DDR geschlossen, Privatinsolvenz (17.01.2008, 13:15)
    Hallo, mal eine Spezialfrage. Habe in der Sache keine Aktien und das Vorgehen, daß ich beschreiben werde, ist so, wie ich es gehört habe auch schon beschlossene Sache. deshalb brauche ich keine Verhaltenstips. Aber ich habe, als dies diskutiert wurde, gemerkt, daß ich seit Studienzeiten schon einiges verlernt habe und wollte ...
  • Bild Scheidung zieht sich hin (01.07.2016, 08:41)
    Hallo Ihr Lieben,ein Vorfall.Der Ehemann hat seine Frau verlassen. Das Scheidungsjahr ist seit längerem beendet, aber die Nochfrau zieht es unnötig in die Länge, da sie nach der Scheidung leer ausgeht.Seit 2 Monaten meldet sich ihr Anwalt nicht mehr bei dem Anwalt des Ehemannes. Dem Ehemann wird gesagt, er muss ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 3 UF 124/08 EA (19.08.2008)
    Die Ausübung einer Vollzeiterwerbstätigkeit neben der Betreuung eines dreijährigen Kindes stellt sich im Rahmen des nachehelichen Unterhalts trotz kurzer Ehedauer auch dann als überobligationsmäßige Belastung des betreuenden Elternteils dar, wenn die Möglichkeit einer Ganztagsbetreuung des Kindes in einer Kindertagesstätte besteht. Bei Streitigkeiten über de...
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 1 W 9102/00 (24.07.2001)
    Die Zustimmung des beim Abschluss eines Ehevertrages vollmachtlos vertretenen Ehegatten ist für die Eintragung in das Güterrechtsregister dem Registergericht in öffentlich beglaubigter Form nachzuweisen....
  • Bild AG-HAMBURG-MITTE, 350 F 156/04 (28.02.2005)
    1. Eine Ehe ist auch dann gescheitert, wenn eineinhalb Jahre nach der Trennung ein Ehepartner noch die Hoffnung hat, der andere werde wieder zu ihm zurückkehren, der andere Ehepartner sich aber entschieden von dem anderen abgewandt und die Kommunikation zu ihm abgebrochen hat. 2. Zur Wirksamkeit der Abbedingung sämtlicher Scheidungsfolgen durch Ehevertrag z...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.