Rechtsanwalt für Arbeitsschutz in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsschutz offeriert gern Frau Rechtsanwältin Regine Baumgärtner aus Stuttgart

Am Wallgraben 99
70565 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 13497660
Telefax: 0711 2272811

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Bisle bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Arbeitsschutz ohne große Wartezeiten im Umkreis von Stuttgart

Wankelstraße 14
70563 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 8494950
Telefax: 0711 84949510

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsschutz
  • Bild Betriebsrat nicht mitbestimmungsberechtigt bei Bildung eines Arbeitsschutzausschusses (17.04.2014, 10:34)
    Erfurt (jur). Die Einrichtung eines Arbeitsschutzausschusses in Betrieben mit über 20 Beschäftigten ist eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung. Der Arbeitgeber hat hier keinen Handlungsspielraum und der Betriebsrat daher auch kein Mitbestimmungsrecht, wie am Dienstag, 15. April 2014, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt entschied (Az.: 1 ABR 82/12). Die Arbeitnehmervertreter können sich aber ...
  • Bild Kreativität im Unternehmen entdecken und erhöhen: Universität München sucht Betriebe für Forschungsp (30.11.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 171463 vom 30.11.2009 Kreativität im Unternehmen entdecken und erhöhen: Universität München sucht Betriebe für Forschungsprojekt Stimmen die Bedingungen in einem Unternehmen, werden Kreativität und Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter angeregt: Person, Arbeitsaufgabe und Arbeitsprozess können einen kreativen Dreiklang bilden; eine unpassende Arbeitsorganisation verhindert dagegen Kreativität. Ob und wo in Betrieben ...
  • Bild Auch an Sonn- und Feiertagen darf es den Pressespiegel geben (07.04.2017, 09:23)
    Berlin (jur). Das gesetzliche Arbeitsverbot an Sonn- und Feiertagen gilt nicht für die Erstellung von elektronischen Pressespiegeln. Denn Pressespiegel gelten als Presseerzeugnis und können sich damit auf eine Ausnahmeregelung berufen, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Donnerstag, 6. April 2016, bekanntgegebenen Urteil (Az.: VG 14 K 13.15). Wegen grundsätzlicher ...

Forenbeiträge zum Arbeitsschutz
  • Bild Jobwechsel, was für Möglichkeiten habe ich. (28.08.2009, 08:00)
    Guten Tag, folgende Frage. Zu besetzen wäre evetluell ein neuer Job in Vollzeit. Nun bestehen im derzeitigen Job 2 Wochen Kündigungszeit .Wenn der neue Job sofort besetzt werden muss, kann nur gehofft werden, das der jetzige Arbeitgeber die Erlaubnis erteilt, Parallel arbeiten zu können, ist daß richtig? Der jetzige Arbeitgeber wollte ...
  • Bild Verkauf von Chemiekalien ohne Etikett (24.10.2006, 14:09)
    Hallo, ich weiß nicht, ob das Forum richtig ist, finde aber kein passenderes. A ist Händler und vertreibt ein Produkt, daß ich Chemie nenne. Das Produkt "Chemie" ist kein Gefahrgut. Dann wäre die Sachlage klar. Das Produkt ist also nicht gefährlich, kann aber vom Aussehen und Geruch her mit anderen Produkten ...
  • Bild 1 Euro Job und Wochenendarbeit (30.08.2008, 09:42)
    Eine Hartz IV Empfängerin bekommt eine 1 Euro Job, und muss täglich 4 Stunden Arbeiten. Selbst an Wochenenden und Feiertagen, darf aber die Wochenendarbeit nach absprache in der darauf folgenden Woche wieder abfeiern. Sie ist dazu angehalten worden Wochenendarbeit auf ihren Schriftlichen Stundenblock NICHT anzugeben. Auch muss sie ihre Arbeit ...
  • Bild Verlängerung Probezeit durch Schwangerschaft? (02.09.2009, 21:55)
    Angenommen, eine Frau befindet sich seit 01.09.09 in einem neuen Arbeitsverhältnis und ist bereits im 4. Monat schwanger. Davon abgesehen, dass sie dies dem AG noch mitteilen muss, besteht die Frage wie es sich mit der Probezeit und dem Kündigungsschutz verhält? Sie würde spätestens am 10.01.2010 in MuSchu gehen und wäre ...
  • Bild Kündigungschutz in der Elternteilzeit (27.08.2013, 22:11)
    Mal angenommen ein AN ist in einem Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern in Vollzeit angestellt. Der AN wurde zum 1.3.2013 Vater und beantragte bei seinem AG rechtzeitig und schriftlich eine 12-monatige Elternzeit sowie einen Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit auf 20 Wochenstunden. Die Elternteilzeit wurde dem AN vom AG ...

Urteile zum Arbeitsschutz
  • Bild LSG-FUER-DAS-SAARLAND, L 2 U 137/05 (04.07.2007)
    Klärfacharbeiter sind bei ihrer Tätigkeit einer Infektionsgefahr hinsichtlich Hepatitis B nicht in ähnlichem Maße besonders ausgesetzt wie die im Gesundheitsdienst, in der Wohlfahrtspflege oder in einem Laboratorium Tätigen....
  • Bild LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 10 TaBV 725/09 und 10 TaBV 1096/09 (17.08.2009)
    Der Betriebsrat kann den Zugriff auf das Internet in der Regel unabhängig von konkreten Darlegungen einzelner Aufgaben verlangen....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 K 70/09.F(V) (01.09.2009)
    1. Zur Frage, ob in einer Nebenbestimmung zu einer Änderungsgenehmigung nach § 16 BImSchG für Tanks zur Lagerung von Ottokraftstoffen für eine mitbenutzte bestehende Dämpferückgewinnungsanlage die Einhaltung von Immissionsgrenzwerten für Gesamtkohlenstoff und Benzol nach der TA Luft, die schärfer als die nach der 20. BImSchV sind, aufgegeben werden kann. 2....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsschutz
  • BildKopftuchverbot am Arbeitsplatz
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH)  hat geurteilt, dass „Art. 2 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2000/78 dahin auszulegen [ist], dass das Verbot, ein islamisches Kopftuch zu tragen, das sich aus einer internen Regel eines privaten Unternehmens ergibt, die das sichtbare Tragen jedes politischen, philosophischen oder religiösen Zeichens am Arbeitsplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.