Rechtsanwalt in Stralsund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Kreisstadt Stralsund liegt in im Nordosten Deutschlands und gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Rund 57,00 Menschen lieben hier auf einer Fläche von 38,97 km². Stralsund ist Sitz eines Amtsgerichts und eines Landgerichts. Übergeordnete Instanz ist das Oberlandesgericht Rostock. Zum Landgericht Stralsund gehören neben dem Amtsgericht Stralsund noch die Amtsgerichte Bergen auf Rügen, Ribnitz-Damgarten, Anklam, Greifswald und Wolgast.

 Nachdem in Stralsund die Gerichtsbarkeit stark vertreten ist, besteht ein großer Bedarf an Anwälten. Vor allem, da vor dem Landgericht in Stralsund ein Anwaltszwang besteht. Insgesamt haben sich in etwa 60 Anwälte in Stralsund niedergelassen. Etliche dieser Anwälte haben sich auf ein bestimmtes Rechtsgebiet spezialisiert. So findet man in Stralsund u.a. Anwälte mit einem Tätigkeitsschwerpunkt im Familienrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht sowie Baurecht & Architektenrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Stralsund
Katja Huysmann Rechtsanwältin
Frankenwall 11
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 282381
Telefax: 03831 282382

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Stralsund
Schmidt Rechtsanwälte
Langenstraße 24a
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 30380
Telefax: 03831 303822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Stralsund
Anwaltskanzlei Welz
Tribseer Damm 77
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 30393
Telefax: 03831 303944

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Stralsund
Sonja Steffen
Mühlenstraße 1
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 666530
Telefax: 03831 666532

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Krüger-Kleinschmidt, Müller & Kollegen
Mönchstraße 6/7
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 28750
Telefax: 03831 384543

Zum Profil
Rechtsanwältin in Stralsund
Heinz Werner Möllers
Frankendamm 69
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 265440
Telefax: 03831 265469

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Hayens & Werthschulte
Frankendamm 30
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 280686
Telefax: 03831 280609

Zum Profil
Rechtsanwältin in Stralsund
Erpel & Erpel
Knieperdamm 81
18435 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 392625
Telefax: 03831 392945

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Peiser & Posega
Jungfernstieg 14
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 282490
Telefax: 03831 2824949

Zum Profil
Rechtsanwältin in Stralsund
Kaul
Ossenreyerstraße 32
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 293498
Telefax: 03831 280136

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Jenschke
Friedrich-Engels-Straße 31
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 281964
Telefax: 03831 281966

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Heinz Werner Möllers
Frankendamm 69
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 265440
Telefax: 03831 265469

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Heinichen, Lüder, Struck
Knieperdamm 1 A
18435 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 37840
Telefax: 03831 378444

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Quintana Schmidt
Kiebenhieberstraße 2a
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 666852
Telefax: 03831 666853

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Hammes, Lange, Schulz
Knieperstraße 20
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26270
Telefax: 03831 262728

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Hayens & Werthschulte
Frankendamm 30
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 280686
Telefax: 03831 280609

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Bischoff
Frankendamm 34
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 28670
Telefax: 03831 286729

Zum Profil
Rechtsanwältin in Stralsund
Langhoff, Dr. Schaarschmidt & Kollegen
Carl-Heydemann-Ring 55
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 37470
Telefax: 03831 374747

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Brauch, Bischoff & Partner
Knieperstraße 7
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26180
Telefax: 03831 261844

Zum Profil
Rechtsanwältin in Stralsund
Brauch, Bischoff & Partner
Knieperstraße 7
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26180
Telefax: 03831 261844

Zum Profil
Rechtsanwalt in Stralsund
Blume und Partner
Frankendamm 27
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 297904
Telefax: 03831 296932

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Stralsund

Der neue Rügendamm vor der Stadt Stralsund (© Tilo Grellmann - Fotolia.com)
Der neue Rügendamm vor der Stadt Stralsund
(© Tilo Grellmann - Fotolia.com)

Der Rechtsanwalt in Stralsund vertritt seine Mandanten nicht nur bei Prozessen vor dem Amtsgericht oder Landgericht Stralsund, sondern steht ihnen auch beratend zur Seite. Manche rechtlichen Probleme lassen sich mit Hilfe eines Anwalts auch im Vorfeld aus der Welt schaffen, ohne dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommen muss. Beispielsweise ist es keine Seltenheit, dass in einem Streitfall ein Vergleich geschlossen wird, bei dem sich beide Parteien entgegenkommen.

Wichtig ist es in jedem Fall, sich rechtzeitig an einen Anwalt zu wenden. Denn gerade bei rechtlichen Angelegenheiten müssen meist Fristen eingehalten werden. Wird eine Frist versäumt, muss man mit schwerwiegenden rechtlichen Nachteilen rechnen. Kann man sich aufgrund der eigenen finanziellen Situation nicht leisten, einen Anwalt zu Rate zu ziehen, so besteht die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe zu erhalten. Die Anwaltskosten werden dann vom Staat übernommen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Unverantwortlicher Verbringungsgewahrsam (14.01.2006, 12:34)
    Nunja, wir waren schon immer nicht die besten Freunde der Bundespolizeiinspektion... Aber letzte Woche haben sie wirklich dem Fass den Boden ausgeschlagen. Eine Freundin von mir und ich wurden letzte Woche wieder von den Herren im Bahnhof festgenommen. Das soll auch nicht der strittige Punkt sein. Wir haben Hausverbot und waren vielleicht ...
  • Bild Akteneinsicht (25.10.2011, 18:57)
    Angenommen ein Mandat beauftragt einen Rechtsanwalt mit Akteneinsicht. Darf der Mandat eine Kopie von den Akten von dem Rechtsanwalt verlangen oder nicht? Hat der RA seine Dienstleistung erfüllt in dem er seinen Mandaten nur informiert was in den Akten steht? Danke
  • Bild 18-jähriger obdachlos und mittellos (14.09.2012, 10:32)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: ER (18), keinen Schulabschluss, keine Ausbildung wird von alleinerziehender Mutter auf die Straße gesetzt (Vater unbekannt). ER muss wegen diverser kleinerer Delikte nächstes Jahr für 1 1/2 in Gewahrsam gehen. Schwierige Kindheit, Jugendamt immer schon tatenlos, keine Hilfe erhalten auf Ersuchen. Schläft jetzt bei ...
  • Bild Hausarbeit Großer Schein Hilfe!!! (25.08.2003, 12:04)
    Hallo an alle Forumterilnehmer! Ich schreibe gerade meine Hausarbeit in Zivilrecht und bin mir nicht sicher wie ich anfangen soll, weche Anspruchsgrundlagen in Betracht kommen. Ich hoffe ihr helft mir weiter, ich muss diese Hausarbeit bestehen. Kommt auch § 354 a HGB in Betracht, weil Ausschluss der Forderungsabtretung und dann ...
  • Bild Entsendung an weit entfernten Ort ablehnen (19.01.2018, 14:23)
    Angenommen ein Arbeitnehmer AN - verheiratet, ein Kind unter 3 Jahren, Ehefrau erwartet zweites Kind -, der länger als sechs Monate bei einem Arbeitgeber AG mit mehreren Standorten, mehr als 10 Mitarbeiter an jedem Standort sowie örtlichen Betriebsräten sowie einem Gesamtbetriebsrat unbefristet angestellt ist, soll an einen Kunden K entsandt ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • Bild Deutsche Post haftet für Zustellfehler ihrer Mitarbeiter
    Füllt ein Mitarbeiter der Deutschen Post eine Postzustellungsurkunde unzutreffend aus. indem er dort ankreuzt, ein Schriftstück in einen Briefkasten oder eine ähnliche Vorrichtung eingeworfen zu haben, haftet die Post dem Empfänger für den hierdurch entstehenden Schaden aus Amtshaftung. Dies hat das OLG Hamm mit Urteil vom ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildMünchen-Dornach und Köln Fonds GmbH&Co.KG (früher SHB Altersvorsorgefonds)
    München-Dornach und Köln Fonds GmbH&Co.KG (früher SHB Altersvorsorgefonds) Haftung der Treuhand-Kommanditistin Fidelitas Vermögensverwaltung (KG Berlin, Urteil vom 11.05.2015, Az. 2 U 5/15 OLG München, Urteil vom 08.04.2015, Az. 15 U 2919/14) Die Fidelitas Vermögensverwaltung Treuhand GmbH wurde vom Kammergericht Berlin und auch vom Oberlandesgericht München ...
  • BildTier gefunden: was ist zu tun?
    Findet man ein Tier, dann darf dieses nicht einfach behalten werden. Vielmehr ist man dazu verpflichtet, den Fund einem Tierheim, Tierarzt oder der Polizei unter Angabe der persönlichen Daten zu melden. Denn Fundtiere unterliegen dem Fundrecht gemäß §§ 965 – 984 BGB. Was tun, wenn das Fundtier ...
  • BildHartz IV: Berücksichtigung von Spiegelreflexkamera als Betriebsausgabe?
    Auch das Jobcenter muss womöglich Betriebsausgaben bei einem Freiberufler bei der Ermittlung seines Einkommens berücksichtigen. Es gelten aber strengere Maßstäbe als beim Finanzamt. Ein Hartz IV Empfänger war als Porträtmaler und Straßenkünstler freiberuflich tätig. Nach dem Kauf einer gebrauchten Spiegelreflexkamera begehrte er die Anrechnung seiner ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...

Urteile aus Stralsund
  • BildSG-STRALSUND, S 3 KR 39/12 ER (09.05.2012)
    1. Der erst angegangene Rehabilitationsträger ist im Außenverhältnis zum Antragsteller auch in dem Falle zur Leistung verpflichtet, wenn zwischen verschiedenen Trägern strittig ist, ob eine Leistung eine Teilhabeleistung ist - hier im Falle der Verordnung von häuslicher Krankenpflege bei einem Versicherten, der bereits Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen gemäß
  • BildSG-STRALSUND, S 3 R 80/12 ER (05.03.2012)
    1. Zur Anordnung der aufschiebenden Wirkung eines Widerspruchs gegen die rückwirkende Nacherhebung von Sozialversicherungsbeiträgen für Leiharbeitnehmer, welche in dem Zeitraum Dezember 2005 bis Dezember 2006 nach dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) entlohnt worden sind.2. Die Tatsache, dass das BAG mit seinem Beschluss vom 14.
  • BildSG-STRALSUND, S 3 KR 24/10 (25.11.2011)
    1. Ein Versicherter hat auch dann Anspruch auf die Zahlung von Krankengeld, wenn er bei Abgabe der Wahlerklärung im Sinne des § 53 Abs. 6 SGB V zwar schon erkrankt ist, aber bei ihm objektiv noch keine Arbeitsunfähigkeit besteht, sondern eine solche erst nach Zugang der Wahlerklärung bei der Krankenkasse
  • BildLG-STRALSUND, 6 O 211/11 (13.10.2011)
    Die Klage des vom Kaufvertrag zurückgetretenen Käufers auf Rückzahlung des Kaufvertrages ist - unabhängig von der synallagmatischen Rückgewähr der Kaufsache - regelmäßig am (Wohn-) Sitz des Verkäufers zu erheben. Dies folgt aus § 29 Abs. 1 ZPO i.V.m. §§ 270 Abs. 4, 269 Abs. 1 BGB (im Anschluss u.a. an
  • BildLG-STRALSUND, 6 O 77/11 (04.10.2011)
    Gerichtsstand der Werklohnklage des Bauunternehmers ist gemäß § 29 Abs. 1 ZPO i.V.m. §§ 269 Abs. 1, 270 Abs. 4 BGB der (Wohn-) Sitz des Bestellers/Auftraggebers, nicht der Ort des Bauwerks (im Anschluss u.a. an LG Frankenthal, Urteil vom 08.07.1998 - 5 O 520/98, Juris, Tz. 18 ff.; entgegen BGH,

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.