Rechtsanwalt in Stralsund: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Stralsund: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Verkehrsrecht ist ein sehr komplexes und breites Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das öffentliche Recht und Strafrecht. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Straßenverkehr. Da jeder zumeist jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder irgendwann mit rechtlichen Problemen, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katja Huysmann jederzeit vor Ort in Stralsund
Katja Huysmann Rechtsanwältin
Frankenwall 11
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 282381
Telefax: 03831 282382

Zum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsbereich Verkehrsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Winfried Looks (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Anwaltsbüro in Stralsund
Heinz Werner Möllers
Frankendamm 69
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 265440
Telefax: 03831 265469

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ronald Schulz (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern vor Ort in Stralsund
Hammes, Lange, Schulz
Knieperstraße 20
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26270
Telefax: 03831 262728

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Blume unterhält seine Anwaltskanzlei in Stralsund hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Rechtsbereich Verkehrsrecht
Blume und Partner
Frankendamm 27
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 297904
Telefax: 03831 296932

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Verkehrsrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Ursula Kaul mit Rechtsanwaltskanzlei in Stralsund
Kaul
Ossenreyerstraße 32
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 293498
Telefax: 03831 280136

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Bischoff immer gern in der Gegend um Stralsund
Brauch, Bischoff & Partner
Knieperstraße 7
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26180
Telefax: 03831 261844

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Struck mit Anwaltskanzlei in Stralsund hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht
Heinichen, Lüder, Struck
Knieperdamm 1 A
18435 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 37840
Telefax: 03831 378444

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Stralsund

Sie haben verkehrsrechtliche Probleme? Dann holen Sie sich so schnell als möglich Rat bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Rechtsanwalt in Stralsund: Verkehrsrecht (© Uli-B - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Stralsund: Verkehrsrecht
(© Uli-B - Fotolia.com)

Nicht nur als Fahrer eines PKWs kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen. Ein Strafzettel oder ein geringes Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal befassen musste. Allerdings sieht sich so mancher Verkehrsteilnehmer auch größeren Problemen ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem vorübergehenden Entzug des Führerscheins. Ist man mit solchen rechtlichen Schwierigkeiten konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn wird beispielswiese eine MPU angeordnet, dann kann ein kompletter Entzug der Fahrerlaubnis die Existenz bedrohen. Es besteht damit ein dringender Handlungsbedarf. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies schwere finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend angeraten.

Ein Anwalt oder eine Anwältin für Verkehrsrecht berät nicht bloß, sondern vertritt seinen Klienten auch in vollem Umfang

Wie auch bei allen anderen juristischen Fragen, so ist auch bei Schwierigkeiten mit dem Verkehrsrecht ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Stralsund haben sich etliche Anwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht aus Stralsund ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und selbstverständlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Stralsund wird seinen Klienten nicht nur bei sämtlichen verkehrsrechtlichen Fragen fachkundig informieren. Er wird natürlich seinen Klienten auch rechtlich vertreten. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher geringfügigeres Problem geht wie die Anfechtung eines Strafzettels oder ob ein Verfahren aufgrund von Fahrerflucht im Raum steht. Und auch wenn es z.B. darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt dies fachkundig für seinen Klienten übernehmen. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus fadenscheinigen Gründen einen Schaden zu übernehmen. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht wird alles unternehmen, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Die Atem- und Blutalkoholmessung auf dem Prüfstand (29.01.2009, 14:38)
    - Anwälte gegen Gleichsetzung - Goslar/Berlin (DAV). Seit annähernd 35 Jahren ist die Politik bestrebt, die Atemalkoholmessung als voll verwertbares Beweismittel bei Straftaten einzuführen. Auch im letzten Jahr unternahm die Innenministerkonferenz einen erneuten Versuch, die Eignung der Atemalkoholanalyse auch im Straftatenbereich festzustellen und fordert die Anerkennung dieses Messverfahrens als vollwertiges Beweismittel. Nach ...
  • Bild Spezialist für Bank- und Finanzrecht verstärkt Hochschule für Unternehmensführung (30.07.2013, 14:10)
    GGS mit neuem Jura-ProfessorSeit Anfang Juli 2013 verstärkt Dr. Benjamin von Bodungen, LL.M. (Auckland) die juristische Fakultät der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Er wurde auf die Professur für deutsches und internationales Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanz- und Steuerrecht berufen. Der Jurist aus Mannheim erweitert damit ...
  • Bild LKW: Motor der Wirtschaft oder „rollende Bombe“ (26.01.2011, 11:29)
    Erhöhung des Tempolimits außerorts Gigaliner als Sicherheitsrisiko Goslar/Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) lehnt so genannte Gigaliner auf Straßen der europäischen Union ab. Die Straßen sind für solch große Lasten nicht geeignet. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist es auch geboten, dass Massen von bis zu 60 Tonnen neben ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild kofferraumdurchsuchung (06.09.2012, 22:53)
    Hallo erstmal, bin neu im Forum, bin kein Jurist, aber möchte gerne über meine Rechte bescheit wissen (Rechtschreibfehler /falsche Fachausdrücke bitte entschuldigen) Fiktiver Fall: Person a wird bei einer Verkehrskontrolle aufgehalten (hat nichts zu befürchten /keine alk / keine drogen nix) Da er aber der Polizei nicht positiv gesonnen ist versucht er ihnen ...
  • Bild Auskunftspflicht bei Ordnungswidrigkeitsverfahren (09.01.2013, 09:45)
    Guten Tag,... muss ein Richter bei einem Ordnungswidrigkeitsverfahrenbei Unklarheiten bei einem abschlägigen Gerichtsbeschluß Auskunftgeben. Nach meiner Auffassung ist dies auch deshalb wichtig weil das Sachverständnis eines Gerichtsbeschlußes maßgebend ist für eine etwaige Entscheidung diesen evt. anzufechten.Wenn es hier eine grds. Auskunftspflicht gegenüber dem Betroffenen gibt: wo ist diese konkret geregelt ...
  • Bild Auktionskäufer will nicht zahlen, da er angeblich gehackt wurde (05.08.2010, 08:27)
    Verkäufer V bietet bei Ebay ein Handy an. Formulierung in der Auktion lautet: Erfüllt der Käufer seine Pflichten nicht, werden 50% des Auktionswert berechnet sowie eventuelle weitere Kosten wie Anwalt usw. K bietet mit und bekommt den Zuschlag - Auktionswert 900 €. Nun teilt aber K V mit, dass er gar nicht ...
  • Bild typische Gefahren im Verkehrsrecht (25.11.2008, 19:15)
    Person A schiebt seinen Wagen nach einem technischen Defekt in eine Parklücke und streift dabei den Wagen von Person B. Es entsteht durch das Streifen ein nicht belangloser Schaden in Form eines Kratzer. Ist dies ein Unfall nach der Definition: Ein Verkehrsunfall (VKU, VU) ist ein zumindest für einen Unfallbeteiligten unvorhergesehenes ...
  • Bild unfall mit personenschaden ohne FE und fahrerflucht (08.08.2012, 15:18)
    mal angemommen, eine person verursachte ohne gültige FE einen unfall mit personenschaden (verletzung) - der fahrer entfernt sich in diesem fiktiven szenario vom unfallort und das auto wäre zudem nicht versichert gewesen ...was würde auf den unfallverursacher zukommen ?? die frage wäre ob mit freiheitsstrafe zu rechnen wäre oder evtl. ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild BGH, VI ZR 49/07 (08.04.2008)
    Steht ein Arbeitslosengeldempfänger infolge einer Körperverletzung dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung, und bezieht er statt des Arbeitslosengeldes im Sinne der §§ 117 ff. SGB III a.F. "Leistungsfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit" im Sinne des § 126 Abs. 1 Satz 1 SGB III, so entsteht ihm wegen des Wegfalls seines bisherigen Anspruchs bei normativer Bet...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 2 L 1790/08 (23.01.2009)
    1. Ein Ausweisungsgrund -hier strafrechtliche Verurteilungen- ist durch die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nicht verbraucht, wenn die Ausländerbehörde den Ausländer ausdrücklich dahin belehrt hat, dass er bei erneuter Straffälligkeit mit seiner Ausweisung rechnen müsse. 2. Bei einer mit Sofortvollzug versehenen Ausweisung bedarf es tatsächlicher Fests...
  • Bild BGH, IV ZR 216/04 (14.09.2005)
    Verletzt der Versicherungsnehmer eine Obliegenheit vor (hier: Trunkenheitsfahrt) und eine weitere nach Eintritt des Versicherungsfalles (hier: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort), können die Beträge, bis zu denen der Versicherer Leistungsfreiheit in Anspruch nehmen kann, addiert werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildHandy am Steuer: Welche Strafen und wieviel Punkte drohen?
    Womit müssen Autofahrer im Einzelnen rechnen, die am Steuer ihr Handy benutzen? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bußgeld wegen Handy am Steuer Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss im glimpflichsten Fall nur mit einem Bußgeldbescheid rechnen. ...
  • BildDrogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust
    Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese ...
  • BildAtemalkoholkontrolle – zulässig oder nicht?
    Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei wird häufig bei Verdacht auf Fahren unter Alkoholeinfluss ein Atemalkoholtest durchgeführt. Aber ist diese Vorgehensweise der Polizei überhaupt zulässig? Der Alkoholtest wird auf Grundlage des §81a StPO durchgeführt Nach der Vorschrift des §81a StPO darf eine körperliche ...
  • BildErhöhung der Bußgelder ab 1. Mai 2014 – was kommt auf Verkehrssünder zu?
    Der neue Bußgeldkatalog ist am 1. Mai 2014 in Kraft getreten und enthält zahlreiche wichtige Änderung für Verkehrsteilnehmer. Verstöße im Straßenverkehr werden für den Betroffenen nun teilweise deutlich teurer. Nachfolgend sollen einige Verkehrsverstöße mit den bisher und ab sofort zu erwartenden Bußgeldern dargestellt werden. Ausschnitt aus dem ...
  • BildAlkohol im Straßenverkehr – was man darf und was nicht
    „0,5 Promille darf man immer!“ - diese Aussage ist falsch. Wie immer kommt es rechtlich nämlich darauf an. 0,3 bis 0,5 Promille – die relative Fahruntüchtigkeit Für diese spezielle Grenze, die von der Rechtsprechung entwickelt wurde, ist es nicht ausreichend, dass die Alkoholkonzentration im Blut ...
  • BildHaftung bei Unfall auf dem Parkplatz
    Wie sieht die rechtliche Situation aus, wenn Autofahrer auf dem Parkplatz einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug haben? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Autofahrer, die auf einen Parkplatz fahren, sollten sich darüber bewusst sein, dass es sich hier um keinen rechtsfreien Raum handelt. Die Regeln ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.