Rechtsanwalt in Stralsund: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Stralsund: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stralsund (© nofobox - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Stralsund (© nofobox - Fotolia.com)

In Deutschland werden schätzungsweise 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine außerordentlich wichtige Rolle spielt, verwundert somit nicht. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Belange, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Welz unterstützt Mandanten zum Bereich Erbrecht kompetent im Umland von Stralsund
Anwaltskanzlei Welz
Tribseer Damm 77
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 30393
Telefax: 03831 303944

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Ursula Kaul berät zum Erbrecht engagiert in der Nähe von Stralsund
Kaul
Ossenreyerstraße 32
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 293498
Telefax: 03831 280136

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ruth Erpel mit Kanzleisitz in Stralsund hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Erbrecht
Erpel & Erpel
Knieperdamm 81
18435 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 392625
Telefax: 03831 392945

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katrin Zilian kompetent vor Ort in Stralsund
Langhoff, Dr. Schaarschmidt & Kollegen
Carl-Heydemann-Ring 55
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 37470
Telefax: 03831 374747

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Stralsund

Sie haben Fragen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Kontaktieren Sie einen Anwalt oder eine Anwältin

Rechtsanwalt in Stralsund: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Stralsund: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. In Stralsund sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt aus Stralsund für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Stralsund kann ferner auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Gerade wenn der Nachlass schwierig ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Ein Rechtsanwalt im Erbrecht informiert Sie nicht nur fachkundig, er bzw. sie vertritt Mandanten falls nötig auch vor Gericht

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Erbrecht in Stralsund die beste Anlaufstelle. Die Anwältin für Erbrecht aus Stralsund bzw. der Rechtsanwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundsätzliche Fragen rund um den Erbschein, das Nachlassgericht, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Der Erbrechtler wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Anwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und das Testament aus diesem Grund anfechten möchte, ist es unumgänglich, einen Anwalt zu konsultieren. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Stralsund zu wenden. Fachanwälte im Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Know-how profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild RUB-Termine: Mittelmeerreihe ++ Schulrechtstag ++ Erbrechtssymposium (28.05.2013, 13:10)
    ++ Gastvortrag: Mediterrane Horizonte ++In der laufenden öffentlichen Vortragsreihe des Zentrums für Mittelmeerstudien ist am Dienstag, 4. Juni der bekannte Londoner Mittelmeerforscher Peregrine Horden zu Gast an der Ruhr-Universität Bochum. In seinem auf Englisch gehaltenen Vortrag mit anschließender Diskussion geht es um „Horizons of the Mediterranean“ (18 Uhr, Beckmanns Hof, ...
  • Bild Terminankündigung: Financial Planner-Tage 2008 am 25. und 26. Februar (20.11.2007, 10:00)
    Frankfurt am Main, 20. November 2007. Auch im Jahr 2008 lädt die Frankfurt School of Finance & Management wieder zu den Financial Planner-Tagen ein. Sie finden am 25. und 26. Februar 2008 statt und richten sich an Financial Planner sowie Fach- und Führungskräfte in der Vermögensberatung. Der FPSB Financial Planning ...
  • Bild Pflichtteilsergänzungsanspruch auch vor der Geburt der Abkömmlinge (24.05.2012, 09:41)
    Der u.a. für das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob der Pflichtteilsergänzungsanspruch von Abkömmlingen voraussetzt, dass diese nicht nur im Zeitpunkt des Erbfalls, sondern schon im Zeitpunkt der Schenkung pflichtteilsberechtigt waren. Die 1976 und 1978 geborenen Kläger machen gegen die Beklagte, ihre ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Meldung von Erbschaft bei ALG2? (22.06.2007, 11:27)
    Wann muss ein Erbe X der zum Zeitpunkt der Erbschaft ALG2 bzieht, seine Erbschaft melden? Angenommen, der Erbfall tritt ein, der Erbe X wird aber nur Mitglied einer Erbengemeinschaft, deren Auseinandersetzung noch aussteht. Es ist nicht ersichtlich, ob diese im nächsten Monat oder erst in zwei Jahren erfolgt. Bisher ist ...
  • Bild Nachlassforderungen (22.12.2008, 15:57)
    Hallo liebe Gemeinde! Ich bin mir nicht ganz sicher, ob folgender Sachverhalt sich letztendlich auf „Erbrecht“ bezieht: Mal angenommen, ein Mann und eine Frau führten nicht nur eine geschäftliche Beziehung, sondern auch eine private. Die Beziehung war keine eingetragene Lebensgemeinschaft. Da der Mann allerdings ein schwieriger Pflegefall war und sich somit am Geschäft ...
  • Bild Sofortige Beschwerde gegen Endurteil (14.02.2011, 18:25)
    Hallo, normalerweise dänge ich nicht, aber hier kamen leider keine Antworten, aber die Zeit drängt: http://www.juraforum.de/forum/zivilprozess-zwangsvollstreckungsrecht/richter-erlaesst-eigenmaechtig-endurteil-336411-s2#post831251 http://www.juraforum.de/forum/erbrecht/rechtsbeihilfe-334506#post831259 Nehmen wir an, jemand bekommt vor Ablauf der Beschwerdefrist keinen Anwaltstermin und muss dringend eine Beschwerde gegen ein Urteil einreichen. Wie muss man eine solche Beschwerde begünden? Welche Paragraphen muss man dort angeben? Muss das Gericht den Eingang der ...
  • Bild Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Tübinge, Habersack SS 2010 - 2. HA (05.05.2010, 17:20)
    Hallo zusammen! Schreibt jemand an der 2. Hausarbeit? Ich fange gerade an. Bin über jeden froh der mitmacht.
  • Bild Help ! Erbe und Schulden - Nachfrage (05.07.2007, 17:13)
    Hallo Ich hatte schonmal geschrieben, jedoch noch 2 Fragen: Tochter hat für den Vater im Rahmen der gesetzl. Betreuung die Vermögensvorsorge mit übernommen. Bevor der Vater verstorben ist, wurden verschiedenen Gläubigern sog. Vergleichszahlung (eine Zahlung & der Fall ist erledigt) angeboten. Der Vater ist verstorben, danach kamen noch drei Firmen (zeitliche Überschneidung) welche ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BFH, II R 42/08 (23.02.2010)
    1. Der schenkweise Erwerb eines Kommanditanteils <noindex>unterfällt</noindex> nur dann dem § 13a Abs. 4 Nr. 1 ErbStG vor 2009 i.V.m. § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und Abs. 3 EStG, wenn die Mitunternehmerstellung durch den erworbenen Gesellschaftsanteil vermittelt wird. 2. Es reichte daher nicht aus, wenn dem Erwerber hinsichtlich des erworbenen Komm...
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 W 321/11 (04.10.2011)
    Erbscheinserteilung: 1. Zu den Voraussetzungen der Unwirksamkeit der erbvertraglichen Alleinerbeneinsetzung eines Ehegatten gemäß §§ 2279 Abs. 2, 2077 Abs. 1 Satz 2 BGB, wenn zurzeit des Todes des Erblassers die Voraussetzungen für die Scheidung der Ehe gegeben waren und der Erblasser ihr zugestimmt hatte. 2. Zu dem anzuwendenden Recht, wenn die Eheleute a...
  • Bild LG-FREIBURG, 8 O 90/08 (02.10.2009)
    Hat der Inhaber eines Pflichtteilsergänzungsanspruchs vom Erblasser zu Lebzeiten im Wege der vorweggenommenen Erbfolge einen Anspruch (hier: auf Zahlung eines Gleichstellungsgeldes durch ein mit einer Immobilie beschenktes Geschwister) zugewendet bekommen, so ist der Anspruch auch dann als Eigengeschenk auf den Pflichtteilsanspruch anzurechnen, wenn er infol...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.