Rechtsanwalt für Scheidung in Steinhagen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Elke Böddeker mit Rechtsanwaltskanzlei in Steinhagen vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Scheidung

Lilienstraße 1
33803 Steinhagen
Deutschland

Telefon: 05204 8701737
Telefax: 05204 8701738

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Scheidung bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Daniela Müller mit Büro in Steinhagen

Bahnhofstraße 14
33803 Steinhagen
Deutschland

Telefon: 05204 890970

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Hunde gelten bei Scheidung als Haushaltsgegenstände (05.03.2013, 14:32)
    Schleswig (jur). Hunde werden nach einer Scheidung wie Haushaltsgegenstände auf die vormaligen Eheleute verteilt. Hatte das nunmehr getrennte Paar mehrere Hunde, ist auch den Tieren die Trennung zuzumuten, wie das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (OLG) in Schleswig in einem am Dienstag, 5. März 2013, bekanntgegebenen Beschluss vom 20. Februar 2013 entschied (Az.: ...
  • Bild Kindeswohl entscheidet über Wohnungsnutzung im Trennungsfall (20.12.2013, 15:20)
    Hamm (jur). Streiten sich Eltern im Scheidungsverfahren über die weitere Nutzung der früher gemeinsamen Wohnung, kann das Kindeswohl darüber den Ausschlag geben. Danach ist dem Elternteil die Wohnung zu überlassen, bei dem das Kind leben wird, selbst wenn es sich bereits in der Ausbildung befindet und schon volljährig ist, entschied ...
  • Bild FH Erfurt: Übergang vom Bachelor (BA) zum Master (MA) untersucht (17.03.2009, 13:00)
    Die Ergebnisse einer Online-Befragung unter Studierenden der Fachhochschule Erfurt hat der Politologe Prof. Dr. Wolf Wagner pünktlich zum Start des Sommersemesters veröffentlicht. Durchgeführt hatten die empirische Un-tersuchung BA-Studierende des 1. Semesters Soziale Arbeit in den Veran-staltungen "Einführung in die empirische Sozialforschung" von Professor Wagner. Sie erhielten Unterstützung von Nico Wunderle, ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Regelung der Niederlassungserlaubnis bei Scheidung einer Ehe von Deutscher/-m und Nicht-EU Bürger/in (19.06.2012, 21:25)
    Hallo zusammen, eine Frage zum Spannungsfeld Aufenthaltsgenehmigung/Niederlassungserlaubnis, Ehe und Scheidung.... Soweit ich verstanden habe, würde beispielsweise eine Frau, die Nicht-EU Bürgerin ist, in Deutschland eine Niederlassungserlaubnis nach einer mindestens drei-jährigen Ehe mit einem Deutschen erhalten. Angenommen, das aus diversen Gründen die Ehe bereits vorher geschieden wird. Wird die Frau dann sofort aus ...
  • Bild Recht auf Erbe trotz Scheidung? (12.07.2006, 11:42)
    Folgender Sachverhalt: Ehemann (AE) verlässt seine Ehefrau (ME) und Kinder (16;21) für eine nicht deutsche Frau, zieht mit dieser und ihren Kindern zusammen und baut ein Haus mit ihr. Die Scheidung ist aus bestimmten, hier nicht genauer gennanten Gründen, eingereicht. Dem Vater (FW) von ME besitzt eine Firma, Immobilien, Anlagen etc. Im Testament von ...
  • Bild lebenslanges wohnrecht grundsätzlich mietfrei? (28.07.2007, 13:44)
    Angenommen ein Ehemann hat während der Ehe seiner Ehefrau ein lebenslanges Wohnrecht für ein ihm gehörendes Haus unterschrieben. Es findet sich in dem Vertrag keine Angaben über Mietzahlungen. Es kommt zur Scheidung, die Ehefrau verbleibt aufgrund des lebenslangen Wohnrechts in dem Haus. Sie zahlt die Nebenkosten. Ist dann dies lebensfreie ...
  • Bild Staatsangehörigkeit nach 40 Jahren (02.12.2013, 20:00)
    Hallo, A war 36 Jahre lang in Deutschland gemeldet. Dann war er 2-3 Jahre in Deutschland nicht mehr gemeldet. Jetzt ist er wieder in Deutschland seit 2 Jahren gemeldet. Er hat keine deutsche Staatsangehörigkeit sondern eine kroatische. B (deutsch) und er sind seit 2007 geschieden. Zwischen 1982 und 2007 waren sie verheiratet ...
  • Bild Scheidung: Frau A will ausziehen in ein Anders Bundesland (18.03.2010, 13:42)
    Hallo Leute, mal so eine Frage: Frau A lebt mit Herr B zusammen und haben einen Sohn AB. Nun wollen sich Frau A und Herr B einvernehmlich scheiden. Der Sohn AB würde bei der Frau A bleiben. Die Frau A möchte zu Ihrer bekannten umziehen in einem anderen Bundesland. Hinzu kommt, dass ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild VG-KARLSRUHE, 5 K 2619/06 (29.04.2008)
    Die grundsätzlich nach der Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung zu beurteilende Rechtmäßigkeit einer Abschiebungsandrohung setzt voraus, dass der Ausländer bei ihrem Erlass - oder jedenfalls spätestens bei Beginn der in der Androhung bestimmten Ausreisepflicht - vollziehbar ausreisepflichtig ist (andere Auffassung VGH Bad.-Württ...
  • Bild VG-STUTTGART, A 4 K 10512/05 (06.06.2005)
    1. Alle fünf Fallvarianten des § 60 Abs. 8 AufenthG (AufenthG 2004) setzen voraus, dass zum Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung von dem Ausländer weiterhin eine konkrete Gefahr ausgeht, wie sie sich in den jeweils zugrunde liegenden Taten manifestiert hatte. 2. Zur Anwendung der Vorschrift auf Personen, für die eine strafrechtlich relevante Täterschaft...
  • Bild VG-BERLIN, 21 K 137.10 (13.12.2011)
    1. Zum Einkommen im Sinne des Wohngeldrechts (§ 14 Abs. 2 Nr. 19 WoGG 2009 i.V.m. § 22 Nr. 1 Satz 2 EStG) können auch Darlehen zählen. 2. Dies betrifft erstens Zuwendungen, in denen bei zivilrechtlicher Betrachtungsweise ein Darlehensvertrag (entsprechend § 488 BGB) nicht wirksam abgeschlossen worden ist. 3.Dies betrifft zweitens für den Lebensunterhalt ve...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.