Rechtsanwalt in Steinfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Kreisstadt Steinfurt liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und fällt in die Zuständigkeit des Regierungsbezirkes Münster. Rund 33.123 Einwohner leben hier auf einer Fläche von 111,76 km². Wirtschaftlich ist die Kreisstadt Staßfurt primär von der Textilindustrie geprägt.

Das in Staßfurt ansässige Amtsgericht ist dem Landgericht in Münster unterstellt, welches wiederrum in die Zuständigkeit des Oberlandesgerichts in Hamm fällt. Neben diesen Ordentlichen Gerichtsbarkeiten sind für die rechtlichen Belange der Einwohner von Staßfurt das Arbeitsgericht in Rheine sowie das Sozial- und Verwaltungsgericht in Münster zuständig. Viele der an diesen Gerichtsbarkeiten zugelassenen Rechtsanwälte sind in Staßfurt ansässig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Steinfurt
Rechtsanwalt Brandstädter
Münsterstraße 22
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02552 3916
Telefax: 02552 62192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Steinfurt

Münsterstr. 35
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02552 93370
Telefax: 02552 933720

Zum Profil
Rechtsanwalt in Steinfurt

Münsterstr. 35
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02552 93370
Telefax: 02552 933720

Zum Profil
Rechtsanwalt in Steinfurt

Münsterstr. 35
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02552 93370
Telefax: 02552 933720

Zum Profil
Rechtsanwältin in Steinfurt

Wasserstr. 11
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02551 837070
Telefax: 02551 837080

Zum Profil
Rechtsanwalt in Steinfurt
c/o RAe Spenneberg & Kollegen
Bahnhofstr. 27
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02551 5005
Telefax: 02551 5033

Zum Profil
Rechtsanwalt in Steinfurt

Flintenstr. 12
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02551 5022
Telefax: 02551 4499

Zum Profil
Rechtsanwalt in Steinfurt

Bonhoefferstr. 54
48565 Steinfurt
Deutschland

Telefon: 02551 933743
Telefax: 02551 933748

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Steinfurt

Wasserschloss in Steinfurt (© mitifoto - Fotolia.com)
Wasserschloss in Steinfurt
(© mitifoto - Fotolia.com)

Die Anwälte aus Staßfurt verfügen nicht nur über eine fundierte Ausbildung, sondern ebenso über das Wissen über die jeweiligen Gesetze und Rechtsgrundlagen. Darauf basieren die Rechtsberatungen der kompetenten Juristen, wenn es beispielsweise darum geht, die Rechtsansprüche ihrer Mandanten gegenüber einer Versicherung oder einem säumigen Mieter durchzusetzen. In diesem Fall wird der Rechtsanwalt in Staßfurt nach der eingehenden Beratung zum Beispiel den Schriftverkehr mit der generischen Partei übernehmen, bevor er unter Umständen als gesetzlicher Vertreter die Ansprüche seiner Mandanten vor dem jeweiligen Gericht durchsetzt.

Die zahlreichen Anwälte in Staßfurt haben sich zumeist auf ein oder mehrere Rechtsgebiete fokussiert. So übernehmen sie beispielsweise bei Problemen und Fragen im Familien- und Sozialrecht, im Zivil- und Strafrecht oder auch im Wirtschaftsrecht das Mandat und helfen mit ihrem juristischen Know-how weiter. Sinnvoll ist es, sich bereits vor einer ersten Kontaktaufnahme darüber zu informieren, in welchen Rechtsbereichen der Anwalt oder die Anwältin primär tätig ist. Auf diese Weise stellt man sicher, dass man eine optimale Beratung und Vertretung erhält.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Beschädigung am Laminat (26.04.2010, 11:12)
    Guten Tag, Angenommen folgende Situation hätte sich zugetragen: A war Mieter in einer ~40m² Wohnung und hat leider einen Schaden am Laminatboden verursacht, es handele sich um eine Stelle von ca. 5x15cm. Nun verlangt Vermieter B eine Summe von 1000€ für die Reparatur, A bezweiflt allerdings dass dies rechtens ist. Zum einen gab ...
  • Bild Undichte Terrassentür (27.09.2011, 23:49)
    Hallo zusammen, folgendes hypothetisches Szenario... Mieter wohnt seit einigen Monaten in einer Mietwohnung bei welcher bereits bei der Übergabe kleinere Mängel schriftlich im Übergabeprotokoll fixiert wurden. Diese wurden auch bereits vom Vermieter durch Beauftragen entsprechender Monteure unproblematisch und unbürokratisch behoben. Da der Mieter aber in den Sommermonaten eingezogen ist und die Terrassentüre, welche zum ...
  • Bild alter PVC Boden (20.01.2010, 18:00)
    Hallo, vielleicht kann mir jemand bei folgendem Sachverhalt helfen: Der PVC-Boden in der Küche des Mieters ist total gewölbt und sonst ziemlich alt. Der Mieter lebt in dieser Wohnung seit ca. 2003. Der PVC-boden war nicht neu, als der Mieter 2003 eingezogen ist. Hat der Mieter einen ...
  • Bild Anwaltliche Beratung bei einer Sammelklage (21.09.2016, 01:19)
    Liebe Freunde,Mitarbeiter M besucht im August 2015 mit weiteren Arebitskollegen für eine mögliche Sammelklage Anwalt A. Anwalt A klärt die Anwesenden nicht über die Kosten der anwaltlichen Beratung auf. Die Anwesenden gehen davon aus, dass, wie bei den meisten Anwälten üblich, die erste Beratungsstunde kostenlos ist.Nach der Beratung entscheiden sich ...
  • Bild Parkettschaden durch Schreibtischstuhl - haftet der Mieter? (14.07.2016, 10:45)
    Mieter M wohnt seit 10 Jahren in einer Mitwohnung mit Parkettboden. M kündigt seine Mietwohnung, da er umzieht. Stellvertretend für dem Vermieter V kommen die Angestellten A & B von der zuständigen Wohnungsverwaltung zu einer ersten Zwischenbesichtung der Wohnung. Laut A&B ist alles in Ordnung und es muss nichts gemacht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildSozialamt kommt nicht für Vermietung von Kinderzimmer auf
    Wenn Eltern an ihr volljähriges Kind sein früheres Kinderzimmer vermieten, kommt das Sozialamt dafür nicht ohne Weiteres auf. Der Sohn litt seit seiner Geburt an seiner schweren Behinderung in Form von einem Down Syndrom und wohnte seitdem im Einfamilienhaus seiner Eltern. Seine Eltern hatten ihm ...
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildWas ist ein Sportpferd und welche rechtlichen Regelungen gibt es?
    Wenn es darum geht, sich ein Pferd zuzulegen, stellt sich natürlich die Frage, welche Rasse am besten zu einem selbst und den persönlichen Reitzielen passt. Möchte man einfach nur gemütlich in seiner Freizeit ins Gelände reiten? Oder strebt man höhere Ziele an und möchte mit seinem Pferd an ...
  • BildErfüllt Mieter Rückgabepflicht trotz Sperrmüll im Keller?
    Wenn Vermieter die Abnahme einer Wohnung wegen Sperrmüll im Keller verweigern, gehen sie unter Umständen ein Risiko ein. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des KG Berlin. Vorliegend wurde einem Mieter wegen Zahlungsverzuges gekündigt. Als er die Räumung ebenfalls nicht rechtzeitig geführt hatte, verklagte der Vermieter ...
  • BildDer Geschäftsführer einer GmbH im Steuerrecht und Steuerstrafrecht
    Freilich muss auch eine GmbH Steuern zahlen. Für die GmbH handelt der Geschäftsführer. Zu den Pflichten des GmbH-Geschäftsführers gehören auch die steuerlichen Pflichten der GmbH. Ob der Geschäftsführer schon im Handelsregister eingetragen ist oder nicht spielt keine Rolle. Maßgeblich ist der Zeitpunkt, ab wann der Geschäftsführer für ...

Urteile aus Steinfurt
  • BildAG-STEINFURT, 21 C 1216/13 (12.06.2014)
    Der Geschädigte kann bei einem Verkehrsunfall nur die Abschleppkosten zur nächstgelegenen geeigneten Werkstatt verlangen, sofern die weitere Verbringung nicht wegen Besonderheiten des Fahrzeugs geboten ist oder Kosten spart.
  • BildAG-STEINFURT, 12.06.2014 (12.06.2014)
    Der Geschädigte kann bei einem Verkehrsunfall nur die Abschleppkosten zur nächstgelegenen geeigneten Werkstatt verlangen, sofern die weitere Verbringung nicht wegen Besonderheiten des Fahrzeugs geboten ist oder Kosten spart.
  • BildAG-STEINFURT, 10 F 9/07 (08.01.2008)
    Die besondere internationale Zuständigkeit für Sorgerechtsfragen als Verbundsache verdrängt die allgemeine internationale Zuständigkeit nach Art. 8 (1) Brüssel IIa-Verordnung auch dann, wenn zeitlich früher ein (Prozesskostenhilfegesuch für ein) isoliertes Sorgerechtsverfahren in einem anderen Staat eingereicht wurde.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.