Rechtsanwalt in Speyer: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Steuerrecht ist das Spezialgebiet des öffentlichen Rechts, das die Erhebung und Festsetzung von Steuern normiert. Insgesamt gibt es ca. vierzig Steuerarten in der BRD. Zu diesen Steuerarten gehören u.a. die Körperschaftsteuer, die Umsatzsteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Erbschaftsteuer, die die Gewerbesteuer, die Investmentsteuer, die Grundsteuer, die Schenkungsteuer und natürlich auch die Lohnsteuer und die Einkommensteuer. Die Abgabe einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Jedoch ist das Erstellen der Steuererklärung für die meisten eine unangenehme Pflicht. Kein Wunder, denn zahllose Dinge müssen berücksichtigt werden wie Steuerfreibeträge oder auch außergewöhnliche Belastungen oder Werbungskosten. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern bezahlen (Rentenbesteuerung). Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in Deutschland im EStG (Einkommensteuergesetz). Wie Steuern festzusetzen sind und wann diese fällig sind, ist in der AO (Abgabenordnung) normiert. Und natürlich sind auch Unternehmen verpflichtet, Steuern zu zahlen. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz normiert findet, der eine große Relevanz zukommt. So müssen Unternehmer in vorgegebenen Abständen eine Umsatzsteuervoranmeldung einreichen. Zudem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso verpflichtend wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung durchgesehen, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgesetzte Steuer nach Steuerart sowie der zu erstattende beziehungsweise nachzuzahlende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Gebiet Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Michael Reinhardt (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzlei in Speyer
Reinhardt
Prinz-Luitpold-Straße 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 673217
Telefax: 06232 673299

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Xandra Elbert (Fachanwältin für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Steuerrecht gern in der Umgebung von Speyer
Dengler und Dengler
Karmeliterstraße 10
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 60030
Telefax: 06232 600399

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Speyer

Unternehmer sollten steuerliche Angelegenheiten stets einer Fachperson überlassen

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Speyer (© cevahir87 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Speyer
(© cevahir87 - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Begriffe wie Steuerhinterziehung und Selbstanzeige bei immer mehr Steuerbürgern eine Rolle. Steuerstraftaten werden immer tiefgreifender von den Behörden verfolgt, die Zahl der Steuerstrafverfahren hat somit einen Anstieg zu verzeichnen. Gerade Unternehmer können ohne fachkompetenten Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne schlechte Absicht mit dem Steuerstrafrecht kollidieren. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Anzuführen sind hier Schlagworte wie das richtige Absetzen von Reisekosten, der korrekte Vorsteuerabzug, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der korrekte Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Zögern Sie nicht einen Anwalt oder Fachanwalt für Steuerrecht um Rat zu fragen, wenn Sie Probleme und Fragen im Steuerrecht haben

Wie man sieht, Steuern sind in Deutschland ein durchaus komplexes Thema und dies sowohl für Unternehmer als auch für Privatpersonen. Hat man als Privatperson Fragestellungen zur Einkommensteuererklärung oder sucht man als Unternehmer Unterstützung in steuerrechtlichen Angelegenheiten, dann ist es angeraten, sich an einen Fachmann wie einen Anwalt im Steuerecht zu wenden. In Speyer sind ein paar Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Ein Anwalt für Steuerrecht in Speyer ist sowohl bei ganz grundsätzlichen Steuerfragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Problemstellungen der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt in Speyer für Steuerrecht kann nicht nur mit Rat und Tat helfen, wenn man eine Steuerschätzung zugestellt bekommen hat, sondern ist ferner zweifellos der ideale Ansprechpartner, wenn man z.B. Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild Wissenschaftler und Praktiker diskutieren aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht (14.11.2013, 13:10)
    Beim ersten Saarbrücker Steuerrechts-Symposium tauschen sich am 29. November auf dem Saarbrücker Campus Wissenschaftler und Praktiker über aktuelle Entwicklungen und neue Erkenntnisse aus: Welche Gefahren lauern bei der Selbstanzeige-Beratung? Was ist zu beachten, wenn ein Familienbetrieb übernommen wird? Wo liegen die Fallstricke, wenn Gesellschaften verschmelzen oder sich spalten? Das sind ...
  • Bild Spezialist für Bank- und Finanzrecht verstärkt Hochschule für Unternehmensführung (30.07.2013, 14:10)
    GGS mit neuem Jura-ProfessorSeit Anfang Juli 2013 verstärkt Dr. Benjamin von Bodungen, LL.M. (Auckland) die juristische Fakultät der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Er wurde auf die Professur für deutsches und internationales Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanz- und Steuerrecht berufen. Der Jurist aus Mannheim erweitert damit ...
  • Bild Entfernungspauschale gibt es nur einmal pro Tag (15.03.2012, 14:43)
    Kassel/Berlin (DAV). Zahlreiche Arbeitnehmer fahren aus beruflichen Gründen mehrfach pro Tag die Strecke zu und von ihrem Arbeitsplatz. Die Entfernungspauschale umfasst im Steuerrecht jedoch nur je einmal die Hinfahrt und die Rückfahrt. Auch wenn darin eine Ungleichbehandlung zu anderen Arbeitnehmern zu sehen ist, ist dies rechtlich nicht zu beanstanden, entschied ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Anzeige wegen Prozessbetrug (11.09.2007, 13:21)
    Wie/wo genau erstattet man Anzeige wegen Prozessbetrug? Direkt bei der zuständigen Staatsanwaltschaft einreichen? Bzw. zusenden per Post (bei ca. 400km Entfernung)? Und dann gleich alle Beweise/Indizien aufführen oder abwarten, was die Staatsanwaltschaft anfordert? Gibt schon eine Akte beim Amtsgericht: Mahnverfahren wegen nicht gezahlter Schulden. Gegenpartei behauptet, in bar, aber ohne ...
  • Bild PC-Anschaffung eine Vollzeitfortbildung (26.06.2008, 15:44)
    Hallo Forenteilnehmer, ... die Anrechnungskriterien eines privat angeschafften PCs gemäß dem EStG ist laut mir vorliegender Quellen deutlich verschäft worden. In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, ob es den sog. Ermessungsspielraum speziell auf diesen Punkt bezogen noch gibt. Die mir vorliegenden Hintergrundinformationen deuten dies wenigstens an; stichhaltig sind die hier besagten ...
  • Bild Mieteinnahmen in D aus Haus in Thailand (22.01.2012, 14:27)
    A möchte ein Haus in Thailand auf Langzeit anmieten,so ca. 30 Jahre,um dieses dann selbst im Urlaub zu nutzen. A wird lediglich die Miete an den Vermieter vor Ort in Thailand in bar zahlen und kann so über das Haus verfügen und weitervermieten. Um die Instandhaltungskosten/Reinigung/Internet u.s.w. während der Abwesenheit im Rest ...
  • Bild Übernachtungspauschale (03.04.2007, 16:59)
    Hallo in die Runde, in welcher Weise/Begründung kann das FA die Übernachtungspauschale kürzen? Angenommerner Fall: - Reise nach Madrid --> Übernachtungspauschale 150EUR/Übernachtung - Tatsächliche Hotelksoten --> 50EUR/Übernachtung Es werden für einen 14 tägigen Aufenthalte also steuerlich 2100EUR angesetzt. Kann das FA nun eine Kürzung durchführen? Gruß! Siegfried
  • Bild Urlaubsageltung nach Kündigung (30.10.2009, 19:32)
    Hallo! Folgender fiktiver Fall: Person A hat einen Anpruch auf 11 Tage Urlaub, die er ausbezahlt bekommen soll. Monatliches Gehalt: 1450 € brutto, 29 Jahre, Lohnsteuerklasse I, 1 Kind, 0,5 Kinderfreibeträge. Arbeitstage: Montag bis Freitag (5 Arbeitstage). Der Arbeitgeber will Person A einen Nettobetrag in Höhe von 365,71 € für 11 ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildWas bedeutet ein Vorläufigkeitsvermerk im Steuerbescheid?
    Einmal im Jahr müssen Bürger und Unternehmen eine Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln. Dies kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr ärgerlich werden, wenn der Steuerbescheid eine Nachzahlungsaufforderung enthält. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich in dem Steuerbescheid der Hinweis befindet, dass der ...
  • BildAbschiedsfeier: Ausgaben können Werbungskosten sein
    Auch Arbeitnehmer, die eine große Abschiedsfeier in einem Hotel veranstalten, können die damit verbundenen Kosten möglicherweise von der Steuer absetzen – wenn sie einige Dinge beachten. Vorliegend war ein Diplom-Ingenieur über 13 Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig gewesen. Nachdem er seinen Arbeitgeber ...
  • BildVerpflegungsmehraufwand: Höhe & Berechnung bei Reisekostenabrechnung
    Inwieweit erhalten Arbeitnehmer ihre zusätzlichen Kosten für Verpflegung im Rahmen der Reisekostenabrechnung ohne Abzüge für den Fiskus erstattet? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber nicht zwangsläufig die Erstattung ihrer Verpflegungsmehraufwendungen als Reisekosten verlangen. Etwas anders kann sich jedoch aus dem ...
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...
  • BildSteuerfrei Geld schenken: Wie hoch ist der Freibetrag bei einer Schenkung?
    Nicht nur bei einer Erbschaft, sondern auch bei einer Schenkung gelten Freibeträge. Wie hoch diese sind und wann eine Schenkung steuerlich interessant ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zwar ist eine Schenkung - wie eine Erbschaft - normalerweise steuerpflichtig. Gleichwohl braucht der Beschenkte in vielen ...
  • BildOFD NRW: Zugewinnausgleich als Nachlassverbindlichkeit
    Mit einer Kurzinformation zu den sonstigen Besitz- und Verkehrsteuern vom 31.10.2014 hat die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen (OFD NRW) zum Umfang des Abzugs des güterrechtlichen Zugewinnausgleichs als Nachlassverbindlichkeit Stellung genommen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, erhalten in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.