Rechtsanwalt in Speyer: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Medizinrecht ist eine breit gefächerte Rechtsmaterie. Nachdem die persönliche Gesundheit das zweifellos höchste Gut ist, ist die hohe Relevanz des juristischen Teilgebietes leicht nachzuvollziehen. Das Medizinrecht normiert hauptsächlich die rechtlichen Beziehungen zwischen Patient und Arzt. Vor allem die Arzthaftung ist dabei ein zentraler Punkt. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten und zwischen Zahnärzten fällt in das Medizinrecht ebenso wie Regelungen den Beruf des Arztes oder Zahnarztes betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Medizinrecht berät Sie Anwaltskanzlei MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kompetent in der Gegend um Speyer
MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Maximilianstraße 49
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 1001190
Telefax: 06232 10011929

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Speyer

Ein Rechtsanwalt steht bei Konflikten mit dem Medizinrecht seinen Mandanten mit Rat und Tat zur Seite

Rechtsanwalt in Speyer: Medizinrecht (© nikesidoroff - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Speyer: Medizinrecht
(© nikesidoroff - Fotolia.com)

Schneller als manchem lieb ist, kann man mit dem Medizinrecht kollidieren. Denn es ist eine unwiderrufliche Tatsache, dass Ärztepfusch immer wieder geschieht. So kann eine falsche Befunderhebung außerordentliche gesundheitliche Schäden nach sich ziehen ebenso wie ein Behandlungsfehler oder Kunstfehler. Behandlungsfehler oder Kunstfehler treten dabei nicht nur bei chirurgischen Eingriffen auf, sondern z.B. nicht selten auch bei einer zahnärztlichen Behandlung. Ebenso kann es bei der Geburt eines Kindes wegen eines ärztlichen Behandlungsfehlers zu einem Geburtsschaden mit weitreichenden gesundheitlichen Konsequenzen kommen. In allen diesen Fällen sollte man als Patient oder Betroffener Hilfe und Rat bei einem Anwalt suchen. In Speyer sind Rechtsanwaltskanzleien zum Medizinrecht ansässig. Gerade wenn sich die eigene Rechtsangelegenheit komplex gestaltet, kann es effektiv sein bei Fachanwälten zum Medizinrecht aus Speyer Rat zu suchen. Je nachdem wie das eigene Rechtsproblem geartet ist, kann es auch zu empfehlen sein, sich an eine Anwaltskanzlei in Speyer zu wenden, die sich auf bestimmte Teilbereiche spezialisiert hat. Aufzuführen wären hier: Vertragsarztrecht, Gesundheitsrecht, Krankenhausrecht oder auch Krankenhaushaftung und Arzthaftung.

Wenn Sie zu Ihrem Recht kommen wollen, sollten Sie nicht zögern und sich an einen Anwalt für Medizinrecht wenden

Hat man ein juristisches Problem, das ein fundiertes Know-how im Bereich des Transplantationsgesetzes erfordert, sollte man einen Medizinanwalt konsultieren, welcher sich auf diesem Gebiet auskennt. Heute zählen Transplantationen zum Krankenhausalltag. Leider kommt es gerade in diesem Bereich auch im Vergleich häufiger zu Ärztepfusch. Je mehr theoretische Kenntnisse und praktische Expertise ein Rechtsanwalt für Medizinrecht in Speyer in dem benötigten Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schmerzensgeld oder Schadenersatz zu erhalten. Aber nicht nur, wenn es zu einem Behandlungsfehler gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Medizinrecht aus Speyer die perfekte Kontaktstelle. Man ist ebenso bei einem Rechtsanwalt im Medizinrecht bestens aufgehoben, wenn ein Arzt z.B. seine Schweigepflicht gebrochen hat und man dagegen vorgehen möchte. Und auch, falls man sich beraten lassen möchte zum Beispiel zu Themen wie Patientenverfügungen oder Vorsorgevollmachten, dann ist man bei einem Medizinanwalt in den besten Händen.


News zum Medizinrecht
  • Bild Ethikrat diskutiert Äußerungspflicht zur Organspende (28.10.2010, 17:00)
    Der Deutsche Ethikrat hat am gestrigen Mittwoch im Rahmen seines „Forums Bioethik“ darüber diskutiert, inwieweit der Staat verlangen kann, dass sich jeder zur Organspende erklärt.Peter Neuhaus, Direktor der Klinik für Allgemein-, Visceral- und Transplantationschirurgie der Charité in Berlin, berichtete eingangs über die bisherige Entwicklung der Transplantationsmedizin und ihre Perspektiven. So ...
  • Bild Vom Heiler zum Gesundheitsmanager? (29.09.2008, 12:00)
    Vom Heiler zum Gesundheitsmanager?Tagung: Das Bild des Arztes im 21. JahrhundertBundesärztekammerpräsident Prof. Jörg-Dietrich Hoppe und die Vize-Präsidentin des Bundesgerichtshofs, Dr. Gerda Müller, sind zwei der zahlreichen prominenten Teilnehmer, die auf der hochkarätig besetzen Medizinrechtstagung referieren und diskutieren werden. Juristen, Mediziner, Gesundheitspolitiker, Ökonomen, Theologen und Philosophen treffen am 10. Oktober 2008 ...
  • Bild Kölner Uniklinik erfolgreich in der "Neuroethik" (12.12.2008, 13:00)
    Forschungen zu ethischen Fragen der Hirnstimulation sowie zu "Mind- undBrainreading" starten an der medizinischen FakultätZwei Forschergruppen werden insgesamt mit rund 1,5 Millionen Euro vomBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vonKölner WissenschaftlerInnen geleitet: Frau PD. Dr. med. Woopen (Institutfür Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin) und Prof. Dr. med. ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Thrombose nach Behandlung- Schmerzensgeld? (27.07.2010, 23:00)
    Patientin A verletzt sich beim Vereinssport am linken Fuss. Im Krankenhaus in der Notaufnahme wird durch Arzt B ein Bänderriss attestiert. Ihr wird eine Schiene ausgehändigt und sie soll ihren Fuss hochlegen. Nach etwa einer Woche stellen sich bei der Patientin A unerträgliche Schmerzen in der Wade ein. Ein Hausarztbesuch wird ...
  • Bild LASIK/Augen OP Erstattung durch PKV/Beihilfe ? (20.08.2011, 17:16)
    Beamter B möchte seine Augen Lasern lassen. Bei -4.0 Dioptrien kann man von einer med. Notwendigkeit ausgehen. 1. B beantragt die Kostenübernahme durch seine Beihilfestelle 2. B verlangt die Kostenübernahme durch seine Private Krankenversicherung (PKV) 3. Um Kosten zu sparen überlegt B die Behandlung im Ausland machen zu lassen. Ist dies zulässig. Wobei ...
  • Bild Spezialisierung Wirtschaftsrecht Hausarbeit (11.03.2006, 14:32)
    Hi, wie kann man sich eigentlich Spezialisieren und ab wann ist man dan ein Fachanwalt für...(In meinem Fall Wirtschaftsrecht) Ich brauche diese Information für meine Hausarbeit, also bitte helft mir!!!!!!!!!!!
  • Bild Rechtsgrundlage für Fehlbehandlung mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen (16.09.2013, 15:28)
    Herr L. benötigt dringend Eure juristische Erfahrung in Bezug auf Fehbehandlungen und die damit verbundenen Rechte für einen Patienten dagegen vorzugehen. Sachverhalt:Seit Mai 2009 leidet der Herr unter schweren Schmerzen im Beckenbereich. Er hat eine Vielzahl von Ärzten besucht jedoch meist ohne Erfolg. Erst eigene Recherchen via Internet führten ihn ...
  • Bild Falsche Behandlung / Therapie... wer hilft? (20.11.2010, 14:24)
    eine Frau X ist seit dem 02.10.2010 bis heute 20.11.2010 mit Verdacht auf Wochenbettdepression in stationärer Behandlung gewesen. Der Ehemann denkt, dass die Oberärztin der Station seine Frau X falsch behandelt hat. Da während des stationären Aufenthaltes dazu eine Psychose bei seiner Frau X entwickelt hat und die Frau X ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2752/11 (02.08.2012)
    1. In einem Chefarztvertrag können die Bestellung zum Abteilungsleiter und die schuldrechtlichen Bestimmungen des Vertrags derart miteinander verknüpft werden, dass beide Teile des Vertrags in ihrem rechtlichen Schicksal voneinander abhängen. 2. Eine heilende Nachholung des nach § 7 Abs. 1 Satz 3 UKG (juris: UKG BW) a.F. erforderlichen Einvernehmens der Med...
  • Bild OLG-HAMM, I-13 U 178/11 (03.12.2012)
    1. Nimmt ein Rechtsanwalt einen anderen Rechtsanwalt wegen in laufenden Zivilprozessen als Partei und/oder Prozessbevollmächtigter getätigter Äußerungen, die der Anspruchsteller für beleidigend und verleumderisch erachtet, auf Unterlassung in Anspruch, so ist eine diesbezügliche Unterlassungsklage grundsätzlich wegen fehlenden Rechtsschutzbedürfnisses unzulä...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 13 LA 157/09 (22.03.2011)
    Ein Verstoß gegen die gesetzliche Arzneimittelpreisbindung liegt immer schon dann vor, wenn eine Apotheke dem Versicherten bzw. Kunden gekoppelt mit dem Erwerb des Arzneimittels Vorteile gewährt, die den Erwerb für ihn wirtschaftlich günstiger erscheinen lassen. Dies gilt gerade auch dann, wenn die gegen die Preisbindung verstoßende Vorteilsgewährung zugleic...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.