Rechtsanwalt in Speyer: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über 30% aller geschlossenen Ehen werden in Deutschland geschieden. Und dies im Durchschnitt nach fünfzehn Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Normalerweise ist eine Ehescheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Kay-Uwe Lesueur unterhält seine Anwaltskanzlei in Speyer hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Bereich Familienrecht
Lesueur & Herrmann Rechtsanwälte und Fachanwälte
Wormser Straße 25
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 629595
Telefax: 06232 291917

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Schmitt (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Familienrecht engagiert in Speyer

Maximilianstraße 50
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 290595
Telefax: 06232 290597

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Klemens Scheubert kompetent in Speyer
Scheubert, Eger, Klein
Mühlturmstraße 23
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 24065
Telefax: 06232 26449

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Tochtermann bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Familienrecht gern in der Umgebung von Speyer
Tochtermann
Landauer Straße 56
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 26021
Telefax: 06232 26475

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Stankiewicz (Fachanwalt für Familienrecht) aus Speyer hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Familienrecht
Stankiewicz
Wormser Straße 18
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 77035
Telefax: 06232 72949

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Familienrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Sabine Wüstefeld (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Speyer
Baumann-Wehner & Wüstefeld
Schlitzergasse 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 1001120
Telefax: 06232 1001122

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Matthias Schey aus Speyer
Schey
Maximilianstraße 41
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 062 32620191
Telefax: 062 23620193

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Speyer

Vor allem der Nachwuchs ist bei einer Scheidung sehr betroffen - ein Anwalt für Familienrecht informiert Sie bei Fragestellungen zum Unterhalt, Sorgerecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Speyer (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Speyer
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Für die Eheleute bedeutet die Ehescheidung meist Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. In Speyer haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung. Für Ehescheidungen besteht in der BRD ein Anwaltszwang. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Hierfür ist es jedoch unerlässlich, dass sich die Eheleute in allen Fragen einig sind.

Ein Anwalt im Familienrecht unterstützt nicht nur bei einer Scheidung, er hilft auch bei Konflikten mit dem Jugendamt

Aber auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Speyer seinem Mandanten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt im Familienrecht in Speyer ist für alle Fragen rund um die Scheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit sämtlichen Fragen und Problemen, die eine Scheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Anwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ebenfalls ist der Anwalt im Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Luchterhand veröffentlicht BGB Kommentar in 6. Auflage (18.04.2011, 11:38)
    Am 21. April veröffentlicht Luchterhand den erfolgreichen BGB Kommentar der renommierten Herausgeber Prütting, Wegen und Weinreich in 6. Auflage. Die aktuelle Auflage berücksichtigt unter anderem das neue Verjährungsrecht, Ausführungen zum reformierten Zugewinn- und Versorgungsausgleich sowie Änderungen im Familienrecht. Luchterhand ist eine Marke von Wolters Kluwer Deutschland. Der einbändige BGB Kommentar aus ...
  • Bild Versorgungsausgleich: Gerechte Rentenaufteilung nach der Scheidung geplant (13.02.2009, 10:56)
    Bundestag beschließt Neuordnung des Versorgungsausgleichs Der Deutsche Bundestag hat die von Bundesjustizministerin Zypries vorgeschlagene Reform des Versorgungsausgleichs beschlossen. Das Recht des Versorgungsausgleichs wird damit grundlegend neu geordnet und inhaltlich verbessert. Das Gesetz bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates. Es soll am 1. September 2009 in Kraft treten. Der Versorgungsausgleich regelt die Verteilung ...
  • Bild 17. Deutscher Familiengerichtstag in Brühl (11.09.2007, 11:58)
    Berlin (DAV). „Gerade wegen der Unsicherheit im kommenden Unterhaltsrecht ist es dringend nötig, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Familienrechts zu verständigen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV), zum Beginn des Deutschen Familiengerichtstages in Brühl. Die geplante Reform des Unterhaltsrechts war ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Pfandrecht eingelagerter Gegenstände (01.03.2010, 13:01)
    Mal angenommen A hätte zusammen mit B (direkt verwandt) Möbel bei einer Spedition C eingelagert. Wobei die Einlagerung auf B ausgestellt und an B berechnet wurde. A hat nachweißlich an B eine Gebühr für die Einlagerung Ihres Eigentums (Möbel) gezahlt mit dem Verwendungszweck "Zahlung an Spedition für Einlagerung weiterleiten". Nun ...
  • Bild Unterhaltsklage - wie läuft so etwas ab? (14.03.2011, 12:05)
    Kann mir bitte jemand sagen wie genau eine Unterhaltsklage läuft und was für Möglichkeiten das Gericht hat, wenn der Unterhaltspflichtige HartzIV Empfänger ist? Würde mich über Antwort sehr freuen! :)
  • Bild Echt theoretischer Fall - Rechtslage? (25.08.2013, 16:09)
    Stellen wir uns ein Ehepaar vor, kinderlos, bewohnen ein Haus, das beiden gemeinsam gehört. Mann (M) kommt wegen Todschlags ins Gefängnis. Seine Frau (F) lässt sich während seiner Inhaftierung scheiden, heiratet einen anderen Mann (AM) und wohnt nun mit ihrem neuen Ehemann zusammen in dem Haus. Nach 7 Jahren wird M vorzeitig ...
  • Bild Prozessbetrug beim Familiengericht (16.04.2013, 12:28)
    Prozessbetrug beim Familiengericht noch eine hypothetischer Fall vor dem Familiengericht zum Richter/in XY Bezugnehmend auf den hypothetischen Fall (Link) „http://www.juraforum.de/forum/familienrecht/befangenheit-eines-richters-435911“ im Verfahren 02 F 0000. Wie sich nun im Rahmen der Klärung zur Besorgnis zur Befangenheit des Richters/in im Verfahren 02 F 0000 herauskristallisiert, beruhte die Entscheidung des Richters/in aufgrund derer er/sie ...
  • Bild Umstellung von 3/7-Unterhalt auf tatsächlichen Bedarf (21.12.2011, 14:41)
    Folgender fiktiver Fall: Unterhaltspflichtiger hat ein unterhaltsrelevantes Einkommen von 4500 Euro. Der Unterhaltsberechtigte von 0 Euro. Während der (mehrere Jahre dauernden) Trennungszeit wird nach der 3/7-Berechnung Unterhalt gezahlt. Da der Unterhaltsberechtigte während der Trennungszeit im vom Unterhaltspflichtigen komplett allein finanzierten gemeinsamen Eigentum lebt, bleiben nur um die 600 Euro Barunterhalt übrig. ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-4 UF 82/11 (08.08.2011)
    Für die Einbeziehung einer - nach Scheidung einsetzenden - Rente aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung in die Bedarfsermittlung reicht es auch nach der Entscheidung des BVerfG vom 25.1.2011 (FamRZ 2011, 437 ff.) aus, dass die Versicherung bereits während der Ehe bestanden hat....
  • Bild BGH, XII ZR 189/06 (03.02.2010)
    a) Zuwendungen der Eltern, die um der Ehe ihres Kindes Willen an das (künftige) Schwiegerkind erfolgen, sind nicht als unbenannte Zuwendung, sondern als Schenkung zu qualifizieren (Aufgabe der bisherigen Senatsrechtsprechung, vgl. etwa Senatsurteile vom 7. September 2005 - XII ZR 316/02 - FamRZ 2006, 394 m.w.N.; BGHZ 129, 259, 263). Auch auf derartige Schenk...
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 198/10 (13.09.2010)
    Bei interner Teilung einer berufsständischen Versorgung hat der Entscheidungstenor außer dem auf das Ehezeitende bezogenen Ausgleichswert auch die für das übertragene Anrecht maßgebliche Versorgungsregelung zu bezeichnen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.