Rechtsanwalt in Speyer: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfangreiches Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breitgefächertes Feld an rechtlichen Belangen normiert wie z.B. Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag usw. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht kompetent in Speyer
MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Maximilianstraße 49
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 1001190
Telefax: 06232 10011929

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Herrmann (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Speyer
Lesueur & Herrmann Rechtsanwälte und Fachanwälte
Wormser Straße 25
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 629595
Telefax: 06232 291917

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Manuela Manthey unterhält seine Anwaltskanzlei in Speyer hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Bahnhofstraße 66
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 676940
Telefax: 06232 676941

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Uwe Schaffarczyk bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht kompetent im Umkreis von Speyer

Roßmarktstraße 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 61297
Telefax: 06232 61299

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Ebersold mit Niederlassung in Speyer berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Bereich Arbeitsrecht

Bahnhofstraße 66
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 676940
Telefax: 06232 676941

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Döther (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Speyer
Stather, Dr. Helmke, Schwörer und Hausmann
Gutenbergstraße 11
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 623112
Telefax: 06232 623113

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Scheller mit Anwaltsbüro in Speyer
Boltz, Scheller & Kollegen
Am Fischmarkt 5
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 24011
Telefax: 06232 77163

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Günther Ebersold mit Kanzleisitz in Speyer
Manthey & Ebersold
Bahnhofstraße 66
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 676940
Telefax: 06232 676941

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf von Lennep bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht jederzeit gern in Speyer
Pabst, Lorenz und Partner
Iggelheimer Straße 26
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 293803
Telefax: 06232 293805

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Egner (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Speyer hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Egner
Schlesingerstraße 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 75791
Telefax: 0621 8505330

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Kristina Gellissen engagiert vor Ort in Speyer
Behler & Gellissen
Ludwigstraße 52
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 292160
Telefax: 06232 292277

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Speyer

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, eine Kündigung: das Potenzial für eine rechtliche Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ist sehr groß

Rechtsanwalt in Speyer: Arbeitsrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Speyer: Arbeitsrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in letzter Zeit hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell weitreichende Folgen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie kann man weder die rechtliche Situation einschätzen, noch über eine weitere effektive Vorgehensweise entscheiden. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Verlieren Sie keine Zeit und setzen Sie sich so schnell als möglich mit einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin in Verbindung

In sämtlichen dieser Fälle ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Speyer sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angebracht, sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden. So kann durch die richtige Beratung in vielen Fällen z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes vermieden werden. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Speyer wird seinem Mandanten kompetent zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Zeitarbeit geht. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Speyer ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Auch ist ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Wohin steuert das kirchliche Arbeitsrecht? Bundesweite Fachtagung an KU (11.02.2014, 13:10)
    Mit aktuellen Entwicklungen des kirchlichen Arbeitsrechts beschäftigt sich vom Montag, 10. März, bis Dienstag, 11. März, eine bundesweite Fachtagung in Eichstätt. Veranstalter des mittlerweile zum siebzehnten Mal stattfindenden Symposiums sind die Fakultät für Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und die Zeitschrift „Die Mitarbeitervertretung“ (ZMV).Erwartet werden rund 500 Teilnehmer, ...
  • Bild Erstmalig: „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (30.10.2012, 14:10)
    Erstmalig startet am 16. November 2012 am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt der weiterbildende Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell).Der Studienkurs ist berufsbegleitend konzipiert, umfasst 220 Unterrichtsstun-den und wendet sich an Mitarbeiter/-innen in der Personalarbeit, interne und externe Berater/-innen sowie Personalentwickler/-innen. Er gliedert sich in die Themenblöcke Grundlagen des ...
  • Bild Ashurst und Blake Dawson künftig global unter der Kanzlei-Marke Ashurst tätig (01.03.2012, 15:43)
    Frankfurt, 1. März 2012 Zum 1. März 2012 schließen die Wirtschaftskanzleien Ashurst und Blake Dawson ihre Geschäfte in Asien unter der Marke Ashurst zusammen. Dazu firmiert Blake Dawson in Australien zu Ashurst Australia um. Unter der Marke Ashurst sind damit künftig weltweit insgesamt 3.500 Mitarbeiter, darunter 1.700 Rechtsanwälte, in 24 ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Einkaufsfahrtne mit privaten PKW für Mensa (14.03.2013, 09:29)
    Hallo, angenommen der Küchenchef fährt mit seinem privaten PKW um die Lebensmittel für die Mensa einzukaufen. Wer haftet bei einem Unfall? Der Küchenchef mit seiner privaten Versicherung? Müsste der Förderverein, der die Mensa betreibt, eine zusätzliche Versicherung für solche Dinge abschließen? Vielen Dank für Antworten. Gruß darla Beitrag bearbeiten/löschen
  • Bild Ist das schon Mobbing? (28.08.2011, 20:27)
    Hallo zusammen, angenommen Herr X wird an seinem Arbeitsplatz von seinem Vorgesetzten (V) fast täglich beleidigt. Seine Kollegen kommen z.B. auf ihn zu und erzählen ihm, dass V ihn und seine weiten kollegen als Arschl..., Idioten, bezeichnet. Desweiteren schreit er täglich nur die Mitarbeiter (Kollegen) an, läßst Sie jeden Tag wissen, ...
  • Bild Kündigung seitens Arbeitnehmer (13.03.2012, 12:49)
    Guten Tag, ich stelle eine Frage zu Arbeitsrecht. Da ich darum bemüht bin in ein festes Angestelltenverhältnis zu kommen, mich aber derzeit noch in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma bin, frage ich mich, wie schnell ich auf eine mir angebotene feste Stelle wechseln kann. Der Vertrag besteht seit 03/2009. Wie ...
  • Bild Promotionagentur zahlt nicht wegen Unzurfriedenheit (11.02.2014, 10:08)
    Schönen guten Tag,ein Student arbeit nebenher auf Gewerbeschein für Promotionagenturen.Er hatte vor zweieinhalb Monaten einen Job auf der Messe X durch die Agentur Y. Agentur Y hat aber nur das Personal gestellt und nicht die Messe an sich organisiert.Nun möchte die Agentur Y die in Rechnung gestellte Summe XX nicht ...
  • Bild Schlechte Referrenz des Vorgesetzten bei der Personalabteilung (08.04.2013, 13:05)
    In einem Unternehmen U arbeit seit über 5 Jahren ein Arbeitnehmer LK als Leihkraft. Das Unternehmen U ist eine Holding und besteht aus den Unternehmenszweigen U1 und U2 bestehen. Wegen Differenzen mit dem Fachvorgesetzten FV1 kündigt dieser den Vertrag mit der Verleihfirma V. Die Verleihfirma V findt in einem anderen ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 5 LB 8/10 (28.02.2012)
    Wenn ein Beamter die Fahrt von seiner Dienststelle zu seiner Wohnung für eine private Verrichtung (hier: Einkauf in einem Kiosk) unterbricht, wird der Dienstunfallschutz mit dem Verlassen des Fahrzeugs unterbrochen. Der Dienstunfallschutz lebt erst mit der Fortsetzung der Fahrt wieder auf (Abweichung von Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 4.6.1970 - BV...
  • Bild BAG, 4 AZR 403/97 (22.07.1998)
    Leitsatz: Die Weitergeltung (Nachwirkung) von Inhaltsnormen eines Tarifvertrages nach § 4 Abs. 5 TVG erstreckt sich trotz Tarifbindung der Parteien nicht auf ein erst im Nachwirkungszeitraum begründetes Arbeitsverhältnis, sondern besteht nur für solche Arbeitsverhältnisse, die in der Laufzeit des Tarifvertrages bestanden haben und ihm unterlagen (Bestätigun...
  • Bild VG-DARMSTADT, 5 K 1830/11.DA (26.03.2012)
    Der Kündigungsschutz nach § 9 Abs. 3 Satz 1 MuSchG und § 18 Abs. 1 Satz 2 BEEG richtet sich aufgrund der europarechtlichen Vorgaben hinsichtlich des Mutterschutzes nach unterschiedlichen Maßstäben. Fehlt es am Vorliegen eines besonderen Grundes nach § 9 Abs. 3 Satz 1 MuSchG, so sind Maßnahmen zu unterlassen, die der Vorbereitung eines Kündigungsverfahre...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildKann ich ein Arbeitszeugnis anfordern?
    Job verloren und nicht einmal ein vernünftiges Arbeitszeugnis? Viele erleiden erst nach dem Jobverlust die wirkliche Enttäuschung. Wir möchten sie über die rechtliche Grundlage von Arbeitszeugnissen informieren und was sie tun können, wenn ihr Ex-Arbeitgeber ihnen das Zeugnis verweigert. Wird ein Dienstverhältnis zwischen einem Arbeitnehmer und ...
  • BildIst es Diskriminierung, jemanden wegen seiner Körpergröße eine Anstellung zu verweigern?
    Zu dünn, zu dick oder zu groß, zu klein: Für manche Berufe ist es von Vorteil, gewissen Anforderungen gerecht zu werden. So darf ein Türsteher ruhig etwas größer und muskulöser sein, ein Rennfahrer sollte eine eher schmächtige und kleine Statur vorweisen. Doch ist es auch rechtmäßig, eine Stelle ...
  • Bild10 wertvolle Tipps zur Abmahnung im Arbeitsrecht
    Die Abmahnung wird in § 314 Absatz 2 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] als zwingende Voraussetzung für eine außerordentliche (= fristlose) Kündigung genannt und muss dieser daher im Sinne des Ultima-ratio-Prinzips der Kündigung grundsätzlich vorgehen. Aus dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz ergibt sich ferner, dass diese Vorschrift auch entsprechend auf die ordentliche (= ...
  • BildMutterschutz - Kosten & Pflichten für Arbeitgeber
    Was müssen Arbeitgeber beim Mutterschutz beachten? Wie können Unternehmer vermeiden, dass sie auf den dadurch entstehenden Kosten sitzen bleiben? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitgeber muss Mutterschutzfrist sowie Beschäftigungsverbote beachten Arbeitgeber dürfen während der sogenannten Mutterschaftsfrist eine schwangere Arbeitnehmerin nicht beschäftigen. ...
  • BildArbeitsrecht und Resturlaub: können Urlaubstage verfallen?
    So ergeht es vielen Arbeitnehmern im Laufe ihres Berufslebens irgendwann einmal: Die Monate vergehen wieder wie im Fluge und am Ende des Kalenderjahres sind noch einige Urlaubstage offen. Ob in der vergangenen Zeit besonders viel zu tun war oder man selbst keine Urlaubspläne konkretisieren konnte – in diesem Fall ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.