Rechtsanwalt für Waffenrecht in Solingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Waffenrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Grützner mit Anwaltsbüro in Solingen

Friedrich-Ebert-Str. 226
42719 Solingen
Deutschland

Telefon: 0212 2337181
Telefax: 0212 2337230

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Nds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen dürfen, deren Zuverlässigkeit sichergestellt ist", hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann heute (03.04.2009) anlässlich der Beratung im Bundesrat über Änderungen im Sprengstoffgesetz gefordert. Busemann begrüßte die geplante ...
  • Bild Verschärftes Waffenrecht (17.03.2008, 11:30)
    Der Bundesrat hat am 14.03.2008 in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften gebilligt. In einer begleitenden Entschließung regt er jedoch für die Zukunft eine weitere Änderung des Waffenrechts an: Für den Erwerb von Sportwaffen soll das Bedürfnisprinzip eingeführt werden. Dadurch dürften Sportschützen nur solche Waffen ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Auszug aus dem neuen WaffG (21.08.2007, 20:45)
    Kann das mal bitte jemand in einfache Sätze formulieren. Ich muss ehrlich sein, verstehen ist anders. Hier ein Auszug aus dem neuen WaffG , dass so wahrscheinlich am 1.4.2008 in Kraft tritt.Beachtet bitte §42a Führungsverbot für Anscheinswaffen. Softairs fallen da drunter!! Beginn Vorlage: Zu Buchstabe c (Abschnitt 3 Unterabschnitt 2): Die Neufassung des gesamten ...
  • Bild Sind Gat Cranks legal? (04.11.2017, 13:03)
    Bei einem Gat Crank handelt es sich um eine kleine Kurbel an der Seite einer selbstladenden Feuerwaffe. Durch das Drehen der Kurbel wird die Waffe gefeuert. Es kann dabei sein, dass mehr als 1 Schuss pro Umdrehung ausgelöst wird, aber pro kleinem Stück Rotation wird maximal 1 Schuss ausgelöst.Die Definition ...
  • Bild Antrag WBK Zuverlässigkeitsprüfung en Detail (10.11.2016, 09:33)
    Hallo liebe Forengemeinde! Ich weiss selbst - Newbieposts nerven. Aber ich habe jetzt recht viel gelesen und auch Bekannte befragt aber all das konnte mir bis jetzt nicht weiterhelfen. Kurz zu Person A:A ist in einem Schützenverein angemeldet. Er steht kurz vor Beantragung der WBK. Alle Voraussetzungen bis auf die ...
  • Bild Vorderlader und historisches Vorbild (08.01.2010, 12:39)
    Kein aktueller Fall (bähh, wie langweilig), aber eine vielleicht interessante Frage an die Waffen(gesetz)kenner: Mir viel eine ältere Ausgabe (4/97) einer Visierzeuitschrift in die Finger. Dort ist eine Vorstellung zweier Perkussions-Vorderlader. An sich nichts besonderes, wenn nicht diese VL ganz modern im blauen Schichtholzschaft, Micrometervisier und vernickeltem Lauf daher kämen. In diesem ...
  • Bild Beidseitig geschliffenes Messer (20.08.2011, 12:20)
    Merkwürdige Forenregeln, aber na gut. Mal angenommen jemand hätte kürzlich ein Messer erworben, dass er zum Schleifen gegeben hat und dieses wäre zurückgekommen, mit der Nachricht, dass es nicht geschliffen werde, da es verboten wäre, wäre dies rechtlich korrekt? Bei einem Messer, welches 34 cm lang und beidseitig geschliffen ist ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 A 276/05 (24.05.2007)
    Alkoholabhängigkeit schließt persönliche Eignung im Sinn jagd- und waffenrechtlicher Bestimmungen dauerhaft aus. Eine fehlende Harmonisierung mit der als Regelbeispiel ausgestalteten Zuverlässigkeitsregelung in § 17 Abs.4 Nr.4 BJagdG hindert nicht die Auslegung des § 17 Abs.1 Satz 2 BJagdG i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 2 WaffG als "absoluter Ausschluss der kör...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 20 A 20/04 (01.02.2005)
    Zur Rechtmäßigkeit der Beschränkung einer Sprengstofferlaubnis nach § 27 Abs. 1 SprengG, die ein Sportschütze zur Herstellung von Munition beantragt hat, auf die Herstellung von Munition für die Waffen, für die der Erlaubnisinhaber eine Munitionserwerbserlaubnis nach Waffenrecht besitzt....
  • Bild BVERWG, BVerwG 1 C 5.99 (13.07.1999)
    Leitsätze: 1. Die Vorschrift des § 32 Abs. 2 Nr. 3 WaffG ist auf Repetiergewehre entsprechend anzuwenden. 2. Ein Vereinssportschütze, der bereits eine ihrer Art nach für die auszuübende Sportdisziplin erforderliche Waffe besitzt, benötigt im Sinne des § 32 Abs. 2 Nr. 3 Satz 1 WaffG eine weitere Waffe dieser Art nur, wenn dies aus der Sicht des Schießsports...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.