Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Solingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Monika Tönnies bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Krankenversicherung jederzeit gern vor Ort in Solingen

Mühlenteich 5
42653 Solingen
Deutschland

Telefon: 0212 590401
Telefax: 0212 2592511

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Gesetzliche Krankenkassen: Wahltarife für Zusatzleistungen rechtens (11.04.2014, 10:29)
    Dortmund (jur). Private Krankenversicherer haben keinen Anspruch darauf, dass sich nicht auch die gesetzlichen Krankenkassen auf dem Markt für Zusatzleistungen tummeln. Das entschied das Sozialgericht (SG) Dortmund in einem am Donnerstag, 10. April 2014, veröffentlichten Urteil (Az.: S 40 KR 234/08). Es billigte damit sogenannte Wahltarife der AOK Rheinland/Hamburg. Mit ihren ...
  • Bild Steuerbehörde darf Bonusprogramm der Krankenkassen nicht abstrafen (14.09.2016, 16:06)
    München (jur). Wenn Krankenkassen gesundheitsbewusstes Verhalten mit einer Kostenerstattung belohnen, darf der Fiskus dies nicht konterkarieren und abstrafen. Nach einem am Mittwoch, 14. September 2016, veröffentlichen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) in München mindern Kostenerstattungen der Kassen für Gesundheitsmaßnahmen nicht die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge (Az.: X R 17/15).Im Streitfall hatte ...
  • Bild Aufwendungen für Burnout Behandlung sind eventuell Werbungskosten (13.10.2014, 13:58)
    Soweit ein Arbeitnehmer oder Beamter aufgrund von Mobbing am Arbeitsplatz krank wird, sind die Kosten für die Behandlung unter Umständen als Werbungskosten abzugsfähig.Im zugrundeliegenden Sachverhalt hatte sich ein Beamter aufgrund einer Burnout-Erkrankung in einer Privatklinik für Psychosomatik behandeln lassen. Weil die private Krankenversicherung sowie die Beihilfestelle nur einen Teil der ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Falsche Statusmeldung bei der GKV (12.05.2009, 14:18)
    Nehmen wir mal folgenden Fall an. Ein Arbeitnehmer wird von seinem Arbeitgeber jahrelang als krankenversicherungspflichtig gemeldet. Der AN hatte vor 7 Jahren einen Firmenwagen bekommen. Nun bekommt er mit, dass der zu versteuernde geldwerte Vorteil für den Firmenwagen beim Überschreiten Pflichtversicherungsgrenze mit zählt. Durch den Erhalt des Dienstwagens hat er also ...
  • Bild Krankenkasse verweigert dringende Untersuchung (18.11.2015, 18:31)
    Fiktiver Fall:Angenommen Herr B leidet seit mehr als 20 Monaten an einer Degeneration seiner Wirbelsäule. Herr B kann nur noch bedingt öffentliche Verkehrsmittel benutzen geschweige den seinen Haushalt führen.Herr B´s Facharzt ist der Meinung, dass Herr B`s Beschwerden nur unter einer speziellen Diagnostik der Wirbelsäule festgestellt werden kann, da schon ...
  • Bild Was darf eine ausländische Ehefrau von einen deuschen in D mit Schengen Visum "Tourist" machen? (25.10.2015, 17:03)
    Hallo, Nehmen wir an, A ist deutscher und italiener Bürger wohnhaft in Deutschland. Er heiratet B, eine Thailänderin in Thailand. Nach der Heirat, bekommt B von der italienische Botschaft ein Schengen Visum "Tourist" für Familienangehörige EU mit mehrere Einreisen und 90 Tage. Damit ...
  • Bild Krankenkassenbeitrag bei Rentnern mit freiberuflichem Nebeneinkommen (08.10.2016, 10:03)
    Frau X, 67 Jahre, welche zu ihrer Rente etwas auf freiberuflicher Basis als Promotorin hinzuverdienen möchte, (ca. 300 - 400 im Monat) hat gehört, dass sie hierfür nochmals die volle anteilige Krankenversicherung zahlen muss. Gibt es einen monatlichen Freibetrag, bzw. wie hoch ist der zusätzliche KVS-Beitrag?
  • Bild Private Krankenversicherung (01.03.2009, 15:14)
    Nehmen wir einmal an, es gäbe einen Beamten im Vorruhestand, der bei einer namhaften Privatkrankenversicherung die ähnlich lautet wie "Debeka", eine oder seine private Krankenversicherung hat, die die restlichen 30 % der üblichen Beihilfe von 70 % abdeckt. Der Versicherte hat in den letzten 12 Jahren dreimal seinen Wohnsitz in ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild HESSISCHES-LAG, 19 Sa 179/12 (06.11.2012)
    Nach § 22 Abs. 2 S. 2 MDK-T ist Krankengeldzuschuss nur einmalig im Kalenderjahr für einen zusammenhängenden Krankengeldbezugszeitraum zu zahlen....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 KR 572/11 (26.06.2012)
    Während eines laufenden Rentenverfahrens hat der Rentenversicherungsträger nach § 14 SGB 1 die Pflicht, auf die Möglichkeit einer Befreiung von der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) hinzuweisen. Diese Pflicht kann er dadurch erfüllen, dass er dem Versicherten ein Merkblatt (hier: R815) aushändigt, in dem sowohl über die grund...
  • Bild SG-OSNABRUECK, S 16 SO 193/05 (03.04.2007)
    1. Bei der konduktiven Förderung nach Petö handelt es sich um eine Leistung der medizinischen Rehabilitation, die nach § 54 Abs. 1 S 2 SGB XII an die Restriktionen der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung gebunden ist.2. Daneben ist eine Einordnung als heilpädagogische Maßnahme nicht möglich, selbst wenn ein heilpädagogischer Bedarf (hier: Leistun...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.