Rechtsanwalt in Sindelfingen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Sindelfingen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt alle Rechtsangelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter. In etwa 36 Millionen Menschen leben in Deutschland in einer Mietwohnung. Es ist somit nachvollziehbar, dass Probleme mit dem Mietrecht durchaus oft auftreten. Vor allem in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter oftmals zu Streitigkeiten. Zudem wird heute die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter sein. Und dies nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage zugestellt wurde. In so einigen Fällen sind es die Kaution und die finale Betriebskostenabrechnung, die zu einem Konflikt zwischen Vermieter und Mieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Mietrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Pieri immer gern vor Ort in Sindelfingen

Böblinger Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 817450
Telefax: 07031 7936929

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Röhm bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Mietrecht jederzeit gern in der Umgebung von Sindelfingen

Stiftstraße 16
71063 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 682220
Telefax: 07031 682223

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Sindelfingen

Ein Anwalt oder eine Anwältin ist bei sämtlichen Problemen im Mietrecht eine große Hilfe

Rechtsanwalt in Sindelfingen: Mietrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Sindelfingen: Mietrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Ganz gleichgültig, welcher Konflikt zwischen Vermieter und Mieter besteht, stets ist es zu empfehlen, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. In Sindelfingen sind einige Anwaltskanzleien für Mietrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht verfügt über ein umfassendes Fachwissen und ist mit allen Problemen aus dem Mietwohnraumrecht und Gewerbewohnraumrecht vertraut. Er wird seinen Klienten bei allen großen und kleinen Problemen als kompetenter Partner zur Seite stehen. Der Rechtsanwalt für Mietrecht aus Sindelfingen ist außerdem der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag vor Einzug zu überprüfen. Der Rechtsanwalt im Mietrecht aus Sindelfingen kann ebenfalls prüfen, ob eine Mieterhöhung oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig ist.

Streitigkeiten mit dem Mieter? Was können Sie tun? Ein Anwalt unterstützt Sie kompetent

Doch nicht nur Mieter benötigen ab und an anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es manchmal nicht zu vermeiden, einen Juristen zu kontaktieren. Und dies nicht nur, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Anwalt kann Vermieter des Weiteren über alle Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Zudem ist ein Anwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag aufgesetzt werden soll. Steht eine Wohnungsräumung an, dann ist es unerlässlich, einen fachkundigen Anwalt im Mietrecht aufzusuchen. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Kosten zu reduzieren und um die Räumung zügig zu vollziehen, ist die Hilfe durch einen kompetenten Anwalt für Mietrecht unerlässlich.


News zum Mietrecht
  • Bild Vermieter kann Betriebskostenabrechnung auch verspätet einfordern (01.11.2011, 09:57)
    Hagen/Berlin (DAV). Verzichtet ein Vermieter in Anbetracht der finanziellen Verhältnisse der Mieter über Jahre auf Betriebskostennachzahlungen, kann er diese später trotzdem verlangen. Voraussetzung ist, dass er Betriebskostenabrechnungen erstellt hat. Auf eine entsprechende Entscheidung des Amtsgerichts Hagen vom 23. November 2010 (AZ: 15 C 286/10) macht die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien ...
  • Bild Pächter muss Lokal über 20 Grad beheizen können (01.11.2011, 14:57)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Es gehört zu den grundlegenden Vermieterpflichten, sicherzustellen, dass die Mieträume so beheizt werden können, wie es ihr vertraglicher Verwendungszweck erfordert. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV) unter Verweis auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 23. Dezember 2010 (AZ: I-24 U 65/10, 24 ...
  • Bild Verspätete Mängelanzeige des Pächters (23.04.2010, 13:37)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Mieter oder Pächter sind grundsätzlich verpflichtet, Mängel rechtzeitig anzuzeigen. Verletzen sie diese Pflicht, kann das Recht auf Pacht- bzw. Mietminderung entfallen. Dies aber nur dann, wenn die Mängelanzeige zur unverzüglichen Beseitigung des Mangels durch den Verpächter oder Vermieter geführt hätte. Über eine entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Teilweise Untervermietung einer leerstehenden Wohnung (08.04.2013, 22:25)
    Hallo zusammen, folgende Frage: A beabsichtigt, längere Zeit ins Ausland zu ziehen und seine Wohnung mit mehreren Zimmern unterzuvermieten. Der Vermieter verweigert die Zustimmung. Nun sind die Anforderungen an die Rechtmäßigkeit der Zustimmungsverweigerung für die teilweise Wohnraumvermietung ja deutlich strenger (bzw. sie existieren nur dort). Daher überlegt sich A, lediglich einen Teil ...
  • Bild Mietrecht (24.01.2014, 17:00)
    Hallo Wir sind vor 2 Wochen Umgezogen, da Unser Ex Vermieter uns nur Probleme verursacht hatte, da er leider mit uns in einem Haus gewohnt hatte. Gestern wollte ich mit unseren Ex Vermieter einen Termin für die Wohnungsübergabe vereinbaren und ihn darum bitten uns innerhalb von sechs Monaten unsere Kaution ...
  • Bild würde die haftpflicht zahlen? (19.03.2009, 08:27)
    mal angenommen person A macht mannschaftssport wie zb. basketball oder fußball und beim gerangel um den ball wird die brille von person B vom gesicht gerissen und fällt zu boden. dabei bliebe sie aber noch unbeschädigt. ein weitererer mitspieler C ist wärenddessen grade in bewegung zum korb/tor und tritt auf die brille, ...
  • Bild mietrecht (07.11.2013, 18:18)
    Vermieter und Mieter haben das Wohnungsabnahmeprotokoll unterschrieben. Darf der Vermieter danach noch Schadensersatzansprüche stellen. Es gab aber keine Mängel laut Protokoll
  • Bild Staffelmiete oberhalb des Mietspiegels (09.03.2013, 03:00)
    Guten Tag, liebe Forumsmitglieder.Eine kurze, sicherlich einfache Frage:Ein Mieter hat einen unbefristeten Mietvertrag geschlossen, bei dem eine Staffelmiete über 4 Jahre vereinbart wurde. Bereits die erste Miete lag über der ortsüblichen Vergleichsmiete. Nach den vereinbarten vier Jahren liegt die Miete also ebenfalls oberhalb – besser gesagt völlig außerhalb – des ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 8 U 141/11 (12.09.2011)
    Zur Durchsetzung der Betriebspflicht durch einstweilige Verfügung...
  • Bild BAYOBLG, 2Z BR 156/04 (24.11.2004)
    1. Wenden die Wohnungseigentümer im Einzelfall auf die Kostenverteilung für eine Instandsetzungsmaßnahme einen fehlerhaften Kostenverteilungsschlüssel an, ist ein solcher Eigentümerbeschluss nicht deshalb nichtig. 2. Nimmt ein Eigentümerbeschluss auf ein Ereignis oder einen Gegenstand Bezug, so reicht es aus, dass dieser mit genügender Bestimmtheit feststel...
  • Bild OLG-STUTTGART, 7 U 105/10 (16.09.2010)
    Die Rechte des Inhabers eines Sicherungsscheins aus einer Sachversicherung werden gegenüber dem Versicherer nicht bereits durch den Gesichtspunkt des versicherten Interesses, d.h. den Grundsatz der konkreten Bedarfsdeckung, eingeschränkt. Ob der gesicherte Eigentümer verpflichtet ist, die Versicherungsleistung zur Wiederherstellung des versicherten Fahrzeugs...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildUntervermietung von Wohnungen
    Kann der Mieter einer Wohnung uneingeschränkt an Dritte weitervermieten und hierdurch sogar Einnahmen erzielen? Seitdem es Online – Plattformen gibt, über die Wohnungen für Wochenenden, Wochen oder Monate kurzfristig untervermietet werden können, ist es für Mieter und Vermieter fraglich, inwieweit ein Vermieter dies zulassen muss und ...
  • BildDas Mietrecht und seine größten Irrtümer
    Im Alltag, im Recht und im Mietrecht halten sich viele Mythen sehr hartnäckig. Wir stellen Ihnen die häufigsten Rechtsirrtümer aus dem Mietrecht vor! Wenn man einen Nachmieter benennt, kann man früher aus dem Mietvertrag Wenn man eine neue Wohnung gefunden hat und umziehen ...
  • BildWohngemeinschaft: WG aus rechtlicher Sicht
    Besonders für Studenten und Ledige ist die Wohngemeinschaft eine gute Alternative zur Ein-Zimmer-Wohnung, denn neben der Kostenersparnis hat man die Möglichkeit, sich mit seinen Mitbewohnern auszutauschen. Für viele junge Leute, die zum Beginn ihres Studiums in eine neue Stadt kommen, ist die WG daher eine gute Möglichkeit schnell Fuß zu ...
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...
  • BildGenerelles Haltungsverbot für Hunde oder Katzen unwirksam
    Die Klausel in einem Formularmietvertrag, die dem Mieter die Haltung von Hunden oder Katzen generell untersagt, ist unwirksam Dies hat der BGH mit Urteil vom 20.03.2013 – VIII ZR 168/12 entschieden. Die klagende Vermieterin nahm den beklagten Mieter unter Hinweis auf die in dem geschlossenen Mietvertrag gesondert ...
  • BildKann man die ordentliche Kündigung zugunsten des Mieters im Mietvertrag ändern?
    Die Beendigung eines Mietvertrages, ist durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung möglich. Dabei bedarf die außerordentliche Kündigung im Unterschied zur ordentlichen Kündigung immer eines wichtigen Grundes. Die Kündigungsgründe und Fristen sind alle im Bürgerlichen Gesetzbuch gesetzlich geregelt. Im Wohnraummietrecht ist gemäß § 573 BGB eine Kündigung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.