Rechtsanwalt in Sindelfingen: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Sindelfingen: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Medizinrecht ist eine breit gefächerte Rechtsmaterie. Nachdem die persönliche Gesundheit das wohl höchste Gut ist, ist die hohe Bedeutung des juristischen Teilgebietes leicht nachzuvollziehen. Primär normiert das Medizinrecht die rechtliche Beziehung zwischen Patient und Arzt. Im Vordergrund steht hierbei sicherlich die Arzthaftung. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten fällt in das Medizinrecht ebenso wie Regelungen den Beruf des Arztes oder Zahnarztes betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thomas Ratajczak (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Sindelfingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Medizinrecht

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 95050
Telefax: 07031 950599

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Michaela Hermes (Fachanwältin für Medizinrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Medizinrecht engagiert im Umkreis von Sindelfingen

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 95050
Telefax: 07031 950599

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Medizinrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Nico Gottwald persönlich in Sindelfingen

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 950520
Telefax: 07031 950599

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Yvonne Lutz bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Medizinrecht gern in Sindelfingen

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 95050
Telefax: 07031 950599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc Sieper (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Anwaltskanzlei in Sindelfingen unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Schwerpunkt Medizinrecht

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 95050
Telefax: 07031 950599

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Medizinrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Martina Winkhart-Martis immer gern in Sindelfingen

Posener Straße 1
71065 Sindelfingen
Deutschland

Telefon: 07031 95050
Telefax: 07031 950599

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Sindelfingen

Eine Rechtsanwaltskanzlei für Medizinrecht aufzusuchen, das sollte die erste Tat sein, wenn es zu einem Behandlungsfehler gekommen ist

Rechtsanwalt in Sindelfingen: Medizinrecht (© momius - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Sindelfingen: Medizinrecht
(© momius - Fotolia.com)

Schneller als manchem lieb ist, kann man mit dem Medizinrecht kollidieren. Denn bedauerlicherweise sind Fehler in der Behandlung und Kunstfehler keine absoluten Ausnahmefälle. So kann eine falsche Befunderhebung außerordentliche gesundheitliche Folgen haben ebenso wie ein Behandlungsfehler oder Kunstfehler. Solcher Ärztepfusch kann dabei nicht nur im Bereich der Chirurgie auftreten, sondern auch in der Zahnheilkunde. Ebenso kann es bei der Geburt eines Kindes aufgrund Fehler in der medizinischen Behandlung zu einem Geburtsschaden mit erheblichen Folgen kommen. In allen diesen Fällen sollte man als Betroffener bzw. Patient oder Patientin Rat und Hilfe bei einem Rechtsanwalt suchen. In Sindelfingen sind Anwaltskanzleien im Medizinrecht niedergelassen. Hauptsächlich wenn sich die persönliche Rechtsangelegenheit komplex gestaltet, kann es sinnvoll sein bei Fachanwälten für Medizinrecht aus Sindelfingen Rat zu suchen. Es gibt außerdem je nach dem wie der Fall gestaltet ist die Option eine Kanzlei zu konsultieren, die sich auf bestimmte Teilbereiche des Medizinrechts spezialisiert hat wie Arzthaftungsrecht, Krankenhaushaftung und Krankhausrecht, Vertragsarztrecht oder auch Gesundheitsrecht.

Profitieren Sie von der Fachkompetenz eines auf Medizinrecht spezialisierten Anwalts

Hat man ein juristisches Problem, das ein fundiertes Fachwissen im Bereich des Transplantationsgesetzes erfordert, sollte man einen Medizinanwalt konsultieren, welcher sich auf diesem Gebiet auskennt. Denn Transplantationen zählen heute zum chirurgischen Alltag und gerade in diesem Bereich sind unter anderem Behandlungsfehler im Vergleich zu anderen Operationen besonders oft zu verzeichnen. Je fachkundiger ein Rechtsanwalt für Medizinrecht aus Sindelfingen auf einem bestimmten Bereich ist, desto mehr kann man als Mandant von der theoretischen als auch praktischen Expertise profitieren. Es erhöht sich damit die Chance auf eine Entschädigung in Form von Schadenersatz oder Schmerzensgeld . Aber nicht nur, wenn es zu einem Behandlungsfehler gekommen ist, ist ein Anwalt im Medizinrecht aus Sindelfingen die perfekte Kontaktstelle. Rechtsanwaltskanzleien im Medizinrecht sind auch die richtige Anlaufstelle, wenn ein Arzt z.B. gegen die Schweigepflicht verstoßen hat und man rechtliche Schritte einleiten möchte. Und auch, wenn man sich beraten lassen möchte z.B. zu Themen wie Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen, dann ist man bei einem Medizinanwalt in den besten Händen.


News zum Medizinrecht
  • Bild Patienten ohne Zustimmung 20 Zähne gezogen – Verlust der Approbation (30.07.2013, 11:09)
    Magdeburg/Berlin (DAV). Ein Zahnarzt, der seinem Patienten ohne dessen Zustimmung den Großteil seiner Zähne zieht, negiert den Patientenwillen. Das ist ein für einen Zahnarzt unwürdiges Verhalten und kann zum Entzug der Approbation führen. Auf eine entsprechende Entscheidung des Verwaltungsgerichts Magdeburg vom 14. März 2013 (AZ: 3 A 339/11 MD) weist ...
  • Bild Entzug der Arzt-Aprobation nach Verurteilung? (27.09.2011, 14:11)
    Arnsberg/Berlin (DAV). Stehen strafrechtliche Verurteilungen eines Arztes in keinem Zusammenhang mit seiner ärztlichen Tätigkeit, rechtfertigen sie keinen Entzug der Approbation. Dasselbe gilt für sadomasochistisch gefärbte Beziehungen zu Patientinnen. So entschied das Verwaltungsgericht Arnsberg mit Urteil vom 16. Juni 2011 (AZ: 7 K 927/10), wie die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein ...
  • Bild Vorankündigung: Symposium Düsseldorf - Haifa (27.10.2008, 16:00)
    Zwischen den Städten Düsseldorf und Haifa/Israel besteht seit langem eine Partnerschaft. Auch akademisch gibt es Verbindungen. Vom 18. bis 20. Februar 2009 veranstalten das Universitätsklinikum Düsseldorf und israelische Kliniken in Haifa eine Fortbildungsveranstaltung zu den Generalthemen "Medizinrecht" und "Klinische Onkologie". Organisator auf deutscher Seite ist Prof. Dr. Stephan Roth (Klinik ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Ist dieses ärztliche Verhalten strafbar? (14.11.2013, 08:44)
    Guten Morgen liebe Forenuser, angenommen ein/e Arzt/Ärztin empfiehlt einem Patienten ein Medikament zu nehmen. Angenommen der Patient würde es nehmen, weil der/die Arzt/Ärztin ihm zugesichert hätte, dass kaum bis gar keine Nebenwirkungen auftreten würden und ein Kontrolltermin nach 14 Tagen stattfinden würde. Angenommen der/die Ärztin würde diesen Termin absagen, nachdem der ...
  • Bild Schmerzensgeld für falsches anbringen eines Verbandes (17.05.2011, 20:12)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:ein Patient geht nach einem Fahrradunfall in die Ambulanz eines Krankenhauses. Dort werden seine Abschürfungen verbunden allerdings so, das der Varband direkt auf die Wunde liegt(ohne Kompresse/Gaze usw.) und dieser dann nach zwei Tagen beim Wechsel beim Hausarzt so an der Wunde festgeklebt ist, dass der Patient dadurch ...
  • Bild Texter/in Medizinrecht gesucht (bundesweit) (21.10.2009, 01:07)
    Hey Leute, für ein Projekt im Bereich Medizinrecht suche ich einen/ eine fähigen/fähige Texter/in zur Unterstützung. Ideal wäre im fortgeschrittenen Semester mit Spezialisierung auf Medizinrecht. Umfang: Circa 50 DIN A4 Seiten, Themen werden vorgegeben und müssen individuell, eigenständig recherchiert und in Textform gebracht werden. Angemessene Vergütung (Details nach Absprache). Bitte Kontakt aufnehmen über: ...
  • Bild Behandlungsfehler - Zahnarzt pocht auf Zahlung der Rechnung (28.09.2010, 11:19)
    Angenommen es besteht folgender Fall: A hat sich vor einigen Monaten einer Wurzelbehandlung an einem Zahn unterzogen, der ihm nun Schmerzen bereitet. A sucht daher einen Spezialisten B auf, der sich auf endontologische Wurzelkanalbehandlungen spezialisiert hat und unterschreibt einen Behandlungsvertrag über eine Wurzelrevision für 1800 Euro. Nach erneuter Behandlung hat A jedoch ...
  • Bild Sozialdatenschutz vs Schweigepflicht (29.09.2008, 08:26)
    Anfrage: Es besteht doch zwischen Arzt und Patient eine Schweigepflicht. Mir ist nicht klar, warum im SGB X verankert ist, dass der Arzt, ohne Einwilligung (so verstehe ich das SGB) Angaben an den Leistungsträger vollziehen muss. Wo ist da der Sinn der Schweigepflicht? Vielleicht kann man mich hierzu aufklären! Danke!

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild OLG-KOELN, 27 U 20/91 (03.07.1991)
    1. Führt ein Arzt eine nicht indizierte Operation durch, begeht er einen Behandlungsfehler, für dessen Folgen er wegen unerlaubter Handlung und nach Vertragsrecht haftet. 2. Kommt es infolge der nicht indizierten Operation zu Dauerschäden (hier: Beinverkürzung um 2 cm, Versteifung des Sprunggelenks und Narben am Fuß bei einem 14 Jahre alten Mädchen), ist ei...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 13 A 652/10 (10.02.2011)
    Die im Krankenhausgestaltungsgesetz NRW vorgesehene Baupauschale widerspricht nicht den bundesrechtlichen Bestimmungen des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. § 18 Abs. 2 des Krankenhausgestaltungsgesetzes NRW entspricht den Bestimmtheitsanforderungen (Inhalt, Zweck und Ausmaß) des Art. 70 Satz 2 der Landesverfassung NRW. Es bleibt offen, ob ein Anspruch auf...
  • Bild BSG, B 1 KR 19/08 R (30.06.2009)
    1. Der Anspruch auf Kostenerstattung für einen im EG-Ausland beschafften Zahnersatz setzt die Genehmigung der Versorgung nach Prüfung einer einem Heil- und Kostenplan vergleichbaren Unterlage durch die Krankenkasse vor der Behandlung voraus. 2. Das Erfordernis der vorherigen Genehmigung der zahnprothetischen Versorgung verstößt nicht gegen Europarecht....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildOLG Dresden: Behandelndem Zahnarzt muss Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben werden
    Wer einem Zahnarzt keine Gelegenheit zur Nachbesserung gibt, verliert auch alle Mängelansprüche. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Dresden vom 6. Dezember 2016 hervor (Az.: 4 U 1119/16). Ein Patient kann nach einer mangelhaften Behandlung durch seinen Zahnarzt nicht einfach die Praxis wechseln, den Fehler durch einen ...
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.