Rechtsanwalt in Schorndorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Schorndorf

Karlsplatz 4
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 93200
Telefax: 07181 932023

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Schorndorf
Kanzlei Poetschke
Rosenstraße 1/1
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 9939399
Telefax: 07181 9939398

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Schorndorf
Keller Höfer Fitting Rechtsanwälte & Mediatoren
Höllgasse 24+26
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 4825563
Telefax: 07181 4825564

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Schlichtener Straße 132
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 259321
Telefax: 07181 259323

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Karlsplatz 4
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 23041
Telefax: 07181 23043

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Archivstraße 17
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 939190
Telefax: 07181 9391930

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Archivstraße 17
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 939190
Telefax: 07181 9391930

Zum Profil
Rechtsanwältin in Schorndorf

Feuerseestraße 22
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 63057
Telefax: 07181 64273

Zum Profil
Rechtsanwältin in Schorndorf

Johann-Philip-Palm-Straße 39
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 939370
Telefax: 07181 939325

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Schorndorf

Schlichtener Straße 10
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 252780
Telefax: 07181 252776

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Archivstraße 17
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 939190
Telefax: 07181 9391930

Zum Profil
Rechtsanwältin in Schorndorf

Höllgasse 24+26
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 6059793
Telefax: 07181 485243

Zum Profil
Rechtsanwalt in Schorndorf

Hegelstraße 48
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 920200
Telefax: 07181 9202050

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Rücktritt vom Kaufvertrag (Autoverkauf) (19.06.2012, 20:11)
    Angenommen Frau X stellt ihr gebrauchtes Fahrzeug im Internet zum Verkauf und erhält umgehend danach einen Anruf von einem interessierten Händler Y. Am Telefon wird ein Preis ausgehandelt, der Händler will kaufen, weil das Auto verschifft werden soll. Er schickt Frau X per Mail eine Kaufbestätigung mit groben Fahrzeugdaten, seinem ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildRadfahrer: Anspruch auf Schadensersatz wegen Schlagloch?
    Radfahrer die durch ein Schlagloch auf der Straße stürzen können unter Umständen einen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber der Gemeinde haben. In einem aktuellen Fall guckte ein Radfahrer an der T-Einmündung einer Straße nach rechts. Dies erfolgte, um eventuell von rechtskommenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren. Infolge dessen ...
  • BildSchneefanggitter: Pflicht oder Vorschrift für Hausbesitzer?
    Alle Jahre wieder – da kommt nicht nur das Christkind (bzw. der Weihnachtsmann), sondern auch der winterliche Schnee, der die Welt oftmals mit einem bezaubernden weißen Mantel bedeckt. So sehr der Schnee in die Weihnachts- und auch Winterzeit passt, ihm haften auch einige Unannehmlichkeiten an. Zum Beispiel müssen ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung während Elternzeit erlaubt?
    Arbeitnehmer müssen sich mit einer Kündigung während der Elternzeit nicht ohne Weiteres abfinden. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des LAG Niedersachsen. Eine Arbeitnehmerin war bereits seit etwa 10 Jahren als Verkäuferin in der Filiale eines Kaufhauses tätig. Ihr Arbeitsvertrag sah vor, dass der ...
  • BildWar Homosexualität in Deutschland mal strafbar?
    Heutzutage ist es etwas völlig Normales, wenn ein gleichgeschlechtliches Pärchen zusammen gesehen wird. Kaum ein Mensch kümmert sich darum, ob ein Mann einen anderen Mann küsst oder zwei Frauen händchenhaltend durch die Straßen schlendern. Auch eine Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts ist genauso normal wie ein Lebensbund zwischen ...

Urteile aus Schorndorf
  • BildAG-SCHORNDORF, 2 C 1214/08 (27.01.2010)
    Der Schuldner, dem nach § 149 Abs. 1 ZVG die unentbehrlichen Räume belassen wurden, hat für deren Nutzung keine verbrauchsunabhängigen Nebenkosten zu bezahlen.
  • BildAG-SCHORNDORF, 2 C 359/09 (16.12.2009)
    Verlangt ein Krankenhaus eine Vergütung unmittelbar von einem Kassenpatienten, trägt es die Beweislast dafür, dass die Krankenversichertenkarte bzw. ein anderer gültiger Behandlungsausweis nicht vorgelegt wurden.
  • BildAG-SCHORNDORF, 2 C 1011/08 (11.03.2009)
    Eine Streuobstwiese ist ein Obstgarten im Sinne des § 32 Abs. 2 BJagdG. Erfasst sind neben Schäden an den Bäumen selbst ebenso Wühlschäden am Grundstück. Ob die erforderliche Schutzvorrichtung verwaltungsrechtlich genehmigt werden kann, ist unerheblich.
  • BildAG-SCHORNDORF, 2 C 818/08 (25.02.2009)
    Dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften werden folgende Fragen zur Auslegung des Gemeinschaftsrechts gemäß Art. 234 EG zur Vorabentscheidung vorgelegt: 1. Sind die Bestimmungen des Art. 3 Abs. 2 und Abs. 3 Unterabs. 3 der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999 zu bestimmten Aspekten des Verbrauchsgüterkaufs

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.