Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Schorndorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Immobilienrecht ist sehr diffizil. Hauptsächlich deshalb, weil häufig mehrere Rechtsbereiche ineinander greifen. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfangreichen Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Außerdem wird das Maklerrecht und auch z.B. Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn zum Immobilienrecht gezählt. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht zuzuordnen sind, sind zum Beispiel das private und das öffentliche Baurecht, das Architektenrecht und das Grundstücksrecht. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann sehr schnell geschehen. Steht ein Grundstückskauf an, dann kann es zum Beispiel zu Rechtsfragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Rechtliche Fragen und rechtliche Konflikte sind gerade beim Grundstückskauf keine Ausnahmen, sondern die Regel. Wie läuft der Grundbucheintrag ab, welche Unterlagen sind erforderlich? Fragen und Unstimmigkeiten können natürlich nicht nur beim Grundstückskauf auftreten, sondern auch bei einem Immobilienvertrag oder einem Bauträgervertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Matthias Höfer mit Kanzleisitz in Schorndorf berät Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Bereich Immobilienrecht
Keller Höfer Fitting Rechtsanwälte & Mediatoren
Höllgasse 24+26
73614 Schorndorf
Deutschland

Telefon: 07181 4825563
Telefax: 07181 4825564

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Schorndorf

Mit einem Rechtsanwalt für Immobilienrecht schaffen Sie die optimale Basis, um Ihr Recht durchzusetzen

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Schorndorf (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Schorndorf
(© nmann77 - Fotolia.com)

Bei allen Problemstellungen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Schorndorf finden sich einige Anwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Klienten kompetent vertreten und beraten können. Nachdem das Immobilienrecht nicht klar einzugrenzen ist, kennt sich ein Rechtsanwalt im Immobilienrecht aus Schorndorf in der Regel auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie z.B. mit dem Gewerbemietrecht, dem Pachtrecht, dem Immobilienwirtschafsrecht und dem Wohnraummietrecht. Nachdem ein Rechtsanwalt zum Immobilienrecht in Schorndorf über ein übergreifendes fachliches Know-how verfügt, ist er nicht nur der ideale Ansprechpartner für alle, die eine Immobilie bauen, kaufen oder verkaufen möchten, sondern auch für Wohnungseigentümer und Mieter. Fragen und Probleme rund um eine Abberufung des Hausverwalters, die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigentümerversammlung oder die Eigenbedarfskündigung - all das sind Bereiche, bei denen man mit einem Rechtsanwalt zum Immobilienrecht an der Seite bestens beraten ist.

Ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht ist bei einer Vielzahl rechtlicher Problemstellungen der ideale Ansprechpartner

Ist man Mieter und hat Probleme mit dem Vermieter, dann ist es sinnvoll, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn hier kann davon ausgegangen werden, dass Rechtsanwälte tätig sind, die über besondere fachliche Zusatzkenntnisse im Mietrecht verfügen. Anzuführen sind hier rechtliche Fragen und Probleme rund um die Mietminderung, Betriebskostenabrechnung, Mietkündigung, Schönheitsreparaturen oder auch eine Mieterhöhung. Hat man kein akutes rechtliches Problem, sondern möchte nur sicherstellen, dass zum Beispiel ein Gewerbemietvertrag oder ein Mietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Anwalt für Immobilienrecht, zu dessen Kompetenzen das Mietrecht zählt, ein geeigneter Ansprechpartner. Der Immobilienanwalt kann dabei nicht nur beraten, sondern falls erforderlich auch den Schriftwechsel mit der gegnerischen Partei übernehmen. Wie man sieht, das Immobilienrecht ist sehr umfangreich. Um sicherzustellen, dass man optimal beraten und vertreten wird, ist es angebracht, sich schon im Voraus darüber schlau zu machen, ob das eigene rechtliche Problem zu den Tätigkeitsschwerpunkten des Anwalts zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
    Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im DAV. Diesen Beschluss zur Namensänderung fasste die Mitgliederversammlung der ARGE Baurecht bei ihrer ...
  • Bild Expertenworkshop Immobilienmanagement (10.04.2013, 11:10)
    Einen neuen Expertenworkshop zum Immobilienmanagement bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt am 2./3. Juli 2013 sowie am 11./12. Juli 2013 an. Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Absolvent/-innen des Studienkurses „Immobilienbetriebswirt/-in (FH)“. Durchführende Referenten/-innen werden sowohl Professoren/-innen der Fachhochschule Erfurt als ...
  • Bild Bäume fällen auf gemieteten Grundstück kann teuer werden (07.10.2010, 11:53)
    Oldenburg/Berlin (DAV). Ein Mieter darf das Eigentum des Vermieters nicht schädigen. Fällt er auf seinem gemieteten Grundstück ohne vorherige Zustimmung des Grundstückeigentümers zahlreiche Bäume, muss er unter Umständen Schadensersatz leisten. Darauf macht die Arbeitsgemeinschaft Miet- und Immobilienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) aufmerksam und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild BH verweigert Nacherfüllung 2x (29.03.2009, 15:27)
    hallo zusammen! meist hört man ja das der Unternehmer die Nacherfüllung verweigert,dzbgl. sind die konsequenzen klar. Nun liegt ein Fall vor in dem dem Unternehmer 2 mal verweigert wurde die Arbeiten fertigzustellen. Da die Arbeiten nachbehandelt werden mussten, aber verweigert wurden, hat die Arbeit nicht die vereinbarte beschaffenheit. Daraufhin klagt der Bauherr auf Mängelbeseitigung ...
  • Bild Erbaurecht mit bereits bestehendem Gebäude (25.09.2008, 15:00)
    Folgender kleiner fiktiver Fall, wohl eigentlich eher HGB, aber mit Bezug zum Immobilienrecht: Es soll ein Erbaurecht abgeschlossen werden. Erbaurechtsgeber ist kein Privatmann sondern eine Firma. Auf diesem Grundstück befindet sich aber noch ein Gebäude. Gemäß § 12 Abs 1 Satz 2 ErbbauRG wird dieses Gebäude, wenn es bei Begründung des Erbaurechts ...
  • Bild Streit um Eigentum (18.05.2010, 00:04)
    Hallo alle zusammen, ich hoffe das ich hier richtig bin. Ich habe einfach nur mal so eine kleine Frage: Mal angenommen 2 gute Freunde, also Person A und Person B, die seid 11 Jahren Tür an Tür leben und einen Durchbruch machten, um eine WG zu gründen, verstritten sich auf einmal. Über ...
  • Bild Rechte eines Maklers bei Immobilienanzeige im Internet (08.02.2013, 00:09)
    Angenommen, wir gehen von dem Fall aus, daß ein Makler eine Immobilie online in einer Immobörse präsentiert hat und der Kauf-Interessent ohne den Makler zu kontaktieren direkt mit dem Verkäufer in Kontakt tritt. Käme es zu einem Verkauf der Immobilie, hätte der Makler Ansprüche an den Käufer? Danke für die ...
  • Bild § 35a EStG (05.03.2013, 08:23)
    Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: mal angenommern eine WEG würde zum 01. Januar eine Reinigungskraft in einem Minijob-Verhältnis anstellen. Laut Minijobzentrale sind (WEG) gewerblich eingestuft und nicht privat. Könnnten diese Ausgaben i. S. d. § 35a EStG abgesetzt werden, oder geht das nicht weil die WEG gewerblich eigestuft wird? Dnke und Gruß
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildSCHROTTIMMOBILIEN – Ihre Rechte als Geschädigter
    Kaufvertrag über Schrottimmobilien rückabwickeln und Schadensersatz bekommen Anlegerschützer helfen Geschädigten – Jetzt Spezialisten konsultieren Aufgrund ihrer Spezialisierung auf Fälle aus dem Bankrecht und Kapitalmarktrecht kann sie ihren Mandanten rechtliche Beratung sowie Hilfestellung durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht auf höchstem Niveau bieten. Da es ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.