Rechtsanwalt für Schmerzensgeld nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Schmerzensgeld:


Orte zu Rechtsanwalt Schmerzensgeld


Schmerzensgeld erklärt von A bis Z

  • Schmerzensgeld - Angehörige
    In Deutschland wird Schmerzensgeld grundsätzlich nur an Opfer gezahlt, welche unmittelbare Verletzungen erlitten haben, also dann, wenn der Geschädigte selbst Leid erlitten hat. Demzufolge haben Angehörige eines verstorbenen Opfers (Unfallopfer, Opfer einer Gewalttat,...) keinen Rechtsanspruch auf Schmerzensgeld, da ihnen zwar Leid angetan wurde, ihre Verletzungen aber seelischer Art sind.
  • Schmerzensgeld - psychische Schäden
    Schmerzensgeld ist ein pekuniärer Ausgleich für immaterielle Schäden, also für nicht vermögensrechtliche Schäden. Gleichzeitig soll das Schmerzensgeld eine gewisse Sühnefunktion erfüllen. Das bedeutet, dass derjenige, der einem anderen Schmerzen zufügt, damit einen Vermögensschaden erleiden soll. Die dazu erforderlichen rechtlichen Regelungen finden sich in § 253 Abs. 2 BGB.
  • Schmerzensgeld / Schadensersatz - Unfall in den USA
    Zunächst ist zu beachten, dass es ein einheitliches amerikanisches Schadensrecht oder amerikanisches Haftungsrecht nicht gibt. Ansprüche auf Schadensersatz und Schmerzensgeld in den USA ergeben sich daher regelmässig aus dem Recht der einzelnen Bundesstaaten (z.B. kalifornisches Recht, Recht des Staates Florida etc.). Bei einem Unfall in den USA ist daher
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


News zum Schmerzensgeld

Forenbeiträge zum Schmerzensgeld
  • BildStrafrechtsantrag wegen Körperverletzung - aus welchem Grund (27.10.2006, 23:27)
    moin, habe gerade folgendne beitrag im internet gelesen der für mich die frage aufwirft warum der betroffene einen strafrechtsantrag stellt. Fahrlässige Körperverletzung, § 229 StGB Nach § 229 StGB macht sich wegen fahrlässiger Körperverletzung strafbar, wer durch Fahrlässigkeit die Körperverletzung einer anderen Person verursacht. Im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall, bei der eine Person ...
  • BildZu hohe Abrechnung (15.01.2014, 22:17)
    Guten Tag!Folgender fiktiver Fall ist anzunehmen: Ein Zahnarzt nimmt bei einem Neupatienten spontan eine umfangreiche Behandlung vor, die er - rekordverdächtig und nicht lege artis - nach wenigen Tagen in einem zweiten Termin abschließt. Die Behandlung war nicht indiziert und ist wegen des nicht fachgerechten Vorgehens unbrauchbar. Der Patient wundert ...
  • BildSchmerzensgeld bei Fahrlässigkeit? (16.11.2010, 17:19)
    Angenommen, die JUGENDLICHE A schiesst mit einer Pistole ihrer Mutter B auf einen Menschen und verletzt diesen Menschen C schwer. A wird erschossen und ist somit nicht greifbar. B hat die Waffe unvorschriftsgemäß aufbeahrt und somit zugänglich gemacht. C verklagt B. Muss B. an C. zahlen auch wenn es sich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.