Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Sankt Augustin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Werkvertragsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Martin Schonlau mit Anwaltsbüro in Sankt Augustin

Schillerstraße 6
53757 Sankt Augustin
Deutschland

Telefon: 02241 923291
Telefax: 02241 923357

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Voller Preis für neue Küche erst nach dem Einbau (11.03.2013, 14:45)
    Unwirksame Vorauszahlungsvereinbarungen bei einem Vertrag über Lieferung und Einbau einer Küche Der unter anderem für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass eine Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Lieferanten einer von diesem einzubauenden Küche "Der Kaufpreis ist spätestens bei Anlieferung der Kaufgegenstände ohne Abzug zu bezahlen." unwirksam ist. ...
  • Bild Mietminderung bei Problemen mit dem Schallschutz? (07.07.2010, 15:59)
    Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Mieter ohne besondere vertragliche Regelung nicht erwarten kann, dass seine Wohnung einen Schallschutz aufweist, der über die Einhaltung der zur Zeit der Errichtung des Gebäudes geltenden DIN-Vorschriften hinausgeht. Die Beklagten sind Mieter einer Wohnung der Kläger in einem in den Jahren 2001/2002 errichteten Mehrfamilienhaus ...
  • Bild BGH: Gewährleistung am Bau trotz Ohne-Rechnung-Abrede (25.04.2008, 12:25)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat. Im Verfahren VII ZR 42/07 hatte der Kläger den ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Werkvertragsrecht - Verjährung (30.08.2006, 13:01)
    Hallo Leute! Ich muss eine Hausarbeit im Werkvertragsrecht schreiben und habe ein kleines Problem mit den Verjährungsfristen :-). Es geht darum, dass A den B 2004 damit beauftragt ein Bühnenbild zu restaurieren. B nimmt den Auftrag an und gibt diesen allerdings an C weiter, da er aus Zeitgründen den Auftrag nicht alleine ...
  • Bild § 637 BGB Selbstvornahme - Entbehrlichkeit der Fristsetzung (02.11.2007, 10:25)
    Hallo liebe juraforum.de-Mitglieder, ich habe folgendes Verständnisproblem zum Werkvertragsrecht, das sich hiermit hoffentlich lösen lässt: Nach § 637 Abs. 1 BGB muss der Besteller dem Unternehmer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt haben (und diese muss fruchtlos verstrichen sein), bevor er den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen vom Unternehmer ...
  • Bild Verjährung Fall (25.02.2013, 17:34)
    fehlerhaftes gutachtenFall siehe #4.
  • Bild Selbstvornahme nach ungenügendem Nachbesserungsvorschlag durch Handwerker (20.09.2017, 14:10)
    Hypothetischer Fall:Handwerker H gibt vor Auftraggeber A und einem neutralen Zeugen einen so gravierenden Mangel an seinem Werk zu, dass er selbst eine Neuanfertigung vorschlägt. Es wird ein Termin ausgemacht und, um sich einen Gutachter zu sparen (H sah den Mangel zu einem geringen Teil auch beim Material), ein Kompromiss ...
  • Bild Rechte bei KFZ-Reparaturen (09.03.2007, 11:48)
    Wann und wie lange Garantieansprüche, Wann und wie lange Gewährleistung zwischen Werkstatt und Privat? Beispiel: Vor fünf Monaten wurde das Fahrzeug von Herrn X in einer meistergeführten allgemeinen Fachwerkstatt gegen offizieller Rechnung repariert. Da der Meister ca. fünf Wochen an der falschen Stelle gesucht hat, sind die Kosten von anfangs ca. 100 ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.