Rechtsanwalt für Mediation im Familienrecht in Sankt Augustin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Iris Geis mit Rechtsanwaltsbüro in Sankt Augustin hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Mediation im Familienrecht

Liebfrauenstraße 21 a
53757 Sankt Augustin
Deutschland

Telefon: 02241 332013
Telefax: 02241 332037

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Mediation im Familienrecht
  • Bild Behörden dürfen Vaterschaften nicht mehr anfechten (03.02.2014, 14:02)
    Karlsruhe (jur). Erkennen Deutsche die rechtliche Vaterschaft für ein Kind einer ausländischen Mutter an, können Behörden diese nicht mehr anfechten. Die seit 1. Juni 2008 geltenden gesetzlichen Vorschriften sind verfassungswidrig und nichtig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 30. Januar 2014, veröffentlichten Beschluss vom 17. Dezember 2013 ...
  • Bild Gesetzes-Apps für iPhone und iPad von C.H.Beck (09.09.2010, 11:00)
    München – Eine Applikation (App) zum Arbeitsrecht bietet der Verlag C.H.Beck seit gestern für das iPhone und iPad an. Das kleine Handy-Programm enthält rund 80 vollständige Gesetze und Verordnungen wie das Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG), das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) und das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). In den kommenden Tagen erscheinen weitere Apps zum Familienrecht, ...
  • Bild Pilotprojekt zur richterlichen Mediation am Arbeitsgericht Bonn (26.09.2011, 10:29)
    Ab dem 1. Oktober kann beim Arbeitsgericht Bonn im Rahmen eines arbeitsgerichtlichen Verfahrens professionelle richterliche Mediation ohne zusätzliche Gerichtsgebühren in Anspruch genommen werden. Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, in dem mit einer besonderen Gesprächsführung durch den Mediator von den streitenden Parteien selbst eine Konfliktlösung entwickelt werden soll. Anders als das ...

Forenbeiträge zum Mediation im Familienrecht
  • Bild Ungerechtfertigte Bereicherung oder nicht (14.04.2017, 13:39)
    H. starb Ende Jan XXXX. Letzter Renteneingang 29. Des Sterbemonats.Unverzügliche Meldung von R an Bank S und Rententräger.Konto des verst. H. weist bis 1 ½ Monate nach letztem Renteneingang Guthaben im unteren 5stelligem Bereich auf, um weitere Verpflichtungen zu begleichen. Bei Kontoauflösung nach 1 ½ Monaten ...
  • Bild Strafbarkeit bei Versand von Stoffen, die im Einfuhrland verboten sind (18.12.2007, 20:44)
    Hi! Erstmal sorry dass mir kein besserer Titel eingefallen ist Also, sagen wir mal, es gäbe eine "bewusstseinsverändernde" Pflanze, die in Deutschland in der Anlage 1 des BTMG stehen würde, in Österrreich jedoch keinerlei rechtlichen Beschränkungen unterliegen würde. Könnte A, welcher in Österreich lebt, in irgendeiner Form belangt werden, wenn er diese ...
  • Bild BK-Abrechung liegt vor VM verweigert Aushändigung (02.10.2017, 12:53)
    Hallo,folgender angenommener Fall.Abrechnugnszeitraum = KJ.BK-Abrechnung 2016 liegt nachweislich seit 03/17 vor. Andere Mieter haben sie bereits erhalten und VM teilte M mit, dass es eine Erstattung gibt.M macht VM per Mail auf § 556 BGB Abs. 3 (12-Monatsfrist) und § 273 (Zurückbehaltungsrecht) ab Januar 2018 aufmerksam.Ebenso auf Möglichkeit die Abrechnung ...
  • Bild bezahlte Mitarbeiter im Verein (14.02.2013, 18:09)
    Angenommen ein gemeinnütziger Verein möchte Minijober auf 400.00 € Basis einstellen. Diese Minigehälter, Krankenversicherung und Lohnnebenkosten würden aber am Ende für wichtige Arbeiten im Verein fehlen. Müssten Mitglieder solch eine Entscheidungen dulden, falls ein Vorstand derartige Entscheidung treffen würde?
  • Bild Ausschluss des Täters bei Aussage des Opfers - wie wahrscheinlich (§238StGB + GewSchG) (27.06.2012, 23:03)
    Bei einer Verhandlung wegen Nachstellung und Verstößen gegen das Gewaltschutzgesetz möchte das Opfer, das der Täter den Saal verlassen muss, wenn es seine Aussage macht. Aufgrund der hohen psychischen Belastung über die lange Zeit der Nachstellung und die daraus bereits resultierenden körperlichen Beschwerden. Außerdem fürchtet das Opfer, das der Täter ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.