Rechtsanwalt in Salzgitter: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Salzgitter: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Salzgitter (© BildPix.de - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Salzgitter (© BildPix.de - Fotolia.com)

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. Beinahe 170,000 Ehen wurden 2013 in Deutschland geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Scheidungen fallen in den Zuständigkeitsbereich des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Erik Wilhelmus bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Familienrecht jederzeit gern vor Ort in Salzgitter

In den Blumentriften 62
38226 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 2255690
Telefax: 05341 2255691

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rudolf Herlt persönlich im Ort Salzgitter

Swindonstr. 113
38226 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 7906554
Telefax: 05341 7906554

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Wulf bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht jederzeit gern in Salzgitter

Vorsalzer Str. 3
38259 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 36055
Telefax: 05341 36255

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Neugebauer mit Niederlassung in Salzgitter unterstützt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Familienrecht

Albert-Schweitzer-Str. 6
38226 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 178083
Telefax: 05341 178087

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Familienrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Regina Mertens-Meinecke (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzlei in Salzgitter

In den Blumentriften 60
38226 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 83000
Telefax: 05341 830012

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Werler (Fachanwalt für Familienrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Salzgitter

Bohlweg 26
38259 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 82180
Telefax: 05341 821822

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Rhein (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Salzgitter berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Familienrecht

Frankfurter Str. 90
38239 Salzgitter
Deutschland

Telefon: 05341 292090
Telefax: 05341 292088

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Salzgitter

Bei einer Scheidung muss ein Anwalt mandatiert werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Salzgitter (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Salzgitter
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist ein Schritt, der mit vielen Konsequenzen in Zusammenhang steht. Primär die finanzielle Unsicherheit ist für einige eine starke Belastung. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. In Salzgitter sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Rechtsanwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen für die Arbeit des Rechtsanwalts Kosten an. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Grundbedingung ist dabei jedoch, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Sie planen, sich scheiden zu lassen? Ein Rechtsanwalt für Familienrecht informiert Sie

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann macht es Sinn, einen Anwalt im Familienrecht in Salzgitter zu konsultieren. Der Anwalt im Familienrecht in Salzgitter ist für sämtliche Fragen rund um die Scheidung und deren Konsequenzen der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Unterhaltsrecht und Eherecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Ehescheidung in Erscheinung treten und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Ein Anwalt im Familienrecht ist auch die beste Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ebenfalls ist der Anwalt zum Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...
  • Bild Von offiziellen und biologischen Vätern: Familienrechtler treffen sich an der Universität Bonn (27.08.2013, 15:10)
    Kann ein Kind zwei Mütter haben? Oder drei Eltern? Oder zwei Vaterländer? Nicht nur Patchworkbeziehungen und Homo-Ehe machen das Leben bunter als früher – sondern zum Beispiel auch die Frage, welche Gesetze gelten, wenn ein deutsch-französisches Ehepaar sich scheiden lässt. Mit komplizierten Problemen wie diesen befasst sich das „Internationale Familienrecht“, ...
  • Bild Das eine islamische Recht gibt es nicht (24.03.2009, 12:00)
    Mathias Rohe bringt nichtmuslimischen Lesern das klassische und moderne islamische Recht näherDas islamische Recht ist im Westen durch spektakuläre Todesurteile und drakonische Körperstrafen in Verruf geraten, ansonsten aber weitgehend unbekannt. Was ist die Scharia? Was ist eine Fatwa? Kann es im Islam eine Gleichberechtigung der Geschlechter geben? Diese und andere ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Selbstbehalt, Getrennt, Anspruch Student (25) (05.01.2013, 18:07)
    Angenommen ein Ehepaar trennt sich nach fast 30 Jahren Ehe, hat zwei Kinder, 23 und 25. Das 23j. Kind wohnt kostenfrei daheim, arbeitet, hat keine finanz. Ansprüche an die Eltern. Die Frau zieht aus dem gemeinsamen Haus in Miete. Das 25j. Kind studiert noch ca. 1 Semester, lebt mit arbeitslosem ...
  • Bild Kann in diesem Fall Unterhalt gezahlt werden? (10.05.2011, 15:11)
    Hi @ All Ich hätte hier zu gerne einen Rat von euch, dieser Fall ist mir jetzt in meinem Praktikum begegnet ich konnte leider nicht alle Fragen klären und bitte um Hilfe vielen Dank! Fall Beispiel1: Herr und Frau Montag verheiratete in zweiter Ehe, keine gemeinsamen Kinder, wohnen Im noch abzuzahlenden Eigenheim welches ...
  • Bild japanisches Familienrecht - deutscher Ehevertrag (08.03.2006, 17:01)
    Ich bräuchte dringed Informationen darüber, ob bei einer Heirat zwischen einem Deutschen und einem japanischen Staatsbürger die Möglichkeit besteht einen deutschen Ehevertrag zu vereinbaren ohne Behinderung (Einschränkung) durch das japanische Recht (zum Beispiel, dass der japanischen Frau auf jeden Fall ein gewisser Anteil zusteht...). Danke für eure Hilfe:-)
  • Bild eidesstattliche Versicherung (13.08.2010, 00:12)
    Hallo, kann mir jemand sagen, ob eine eidesstattliche Versicherung in einer Gerichtsverhandlung vorm Familienrichter am Amtsgericht ein zugelassenes Mittel der Glaubhaftmachung im Familienrecht ist? wo kann man dies nachlesen (Verfahrensvorschriften)? danke
  • Bild Aufteilung der Wohnung? (21.04.2009, 18:26)
    Mich interessiert es, ob man nach der Scheidung für den Ehepartner zahlen muss oder teilweise eine finanzielle Unterstützung geben muss, damit der Partner wieder seinen eigenen Wohnraum hat? Was muss man nachher ausgleichen wenn man 15 Monate verheiratet war, keine Kinder hat und kein gemeinsames Eigentum in der Ehe aufgebaut hat? Wenn ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 18 UF 114/11 (08.12.2011)
    Teilungskosten im Sinne des § 13 VersAusglG erfassen nicht nur den Aufwand, der mit der Einrichtung eines neuen Kontos entsteht, sondern auch dessen Pflege im Anwartschafts- und Abwicklung im Leistungsstadium. Bei konkreter Darlegung erweisen sich Kosten in Höhe eines auf das Ende der Ehezeit bezogenen Barwertes von bis zu 1.365 EUR nicht als unangemessen....
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 177/11 (15.11.2011)
    1. Unterhaltsbefristung nach 37-jähriger Ehe 2. Zum Vermögenseinsatz von Auslandsimmobilien...
  • Bild BGH, AnwZ (B) 45/01 (01.07.2002)
    Vollrechtsbeistände alten Rechts, die einer Rechtsanwaltskammer angehören, können das Recht zur Führung der Fachgebietsbezeichnung Insolvenzrecht erwerben....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildEine schnelle Scheidung ist möglich
    Hat sich ein Ehepaar dazu entschieden sich scheiden zu lassen, so soll dies auch meist so schnell wie möglich geschehen. Dabei kann eine rechtskräftige Scheidung unter Umständen sehr schnell ausgesprochen werden. Man benötigt nur einen Rechtsanwalt, der mit den notwendigen Unterlagen einen Scheidungsantrag anfertigt und diesen bei Gericht einreicht. ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.